Pretty Good Privacy ....

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von clarissa, 9. Dezember 2001.

  1. clarissa

    clarissa New Member

  2. tellme

    tellme New Member

    so was doofes, da kann ich meinen zielgrupen ja garkeine auf sie zugeschnittene werbung mehr schicken (wenn ich bei payback arbeiten würde). menno, wenn sich das mit allen kundenkarten machen lässt haben wir marketingmenschen wirklich "schlechte karten" :-(

    das ergebnis ist dann wieder mal massenwerbung die alle nervt und niemandem nützt. eine kundenbeziehung kann so nicht gepflegt werden.

    man stelle sich vor wir würden tante emma beim einkaufen nicht zeigen was wir gekauft haben, (hmm würde ja bedeuten wir dürften bei ihr auch nicht mehr zahlen). eine gute beziehung zur tante wäre dann wohl nichtmehr drinn. geschweigedenn der satz " wollen sie ihre wurst so wie immer, in dünnen scheiben herr xyz?"

    arme tante emma, darfst nichtmehr nett zu deinen kunden sein...
     
  3. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Ich kann besser mit allgm. Massenwerbung leben, als mit dem Wissen, daß konzerne mein persönliches verhalten kennnen und analysieren.

    Mit Kundenbeziehung hat das IMO eh nicht viel zu tun. Mit Gewinnmaximierung eher...

    Gruß Patrick
     
  4. benz

    benz New Member

    Finde ich auch!

    Gruss
    Euer 318.75.279.117
     
  5. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Wenn ich mir mein Kundenprofil bei Amazon anschaue,ist das schon katastrophal genug,da meine Frau mitbestellt.Wenn da noch mehr dranhängen,können die sich das Sparen.
     
  6. benz

    benz New Member

    In der Schweiz hat ein Lebensmittelgrossist die "Cumulus"-Karte eingeführt... Für jeden umgesetzten Franken erhält man 1/100 Franken gutgeschrieben! Total gutes Preis-/Leistungsverhältnis für die Marketingabteilung!
    Meine ganze Familie (9 Leute) teilt sich die selbe Kartennummer... Ich freue mich jedesmal über ein verbilligtes Paket "Damenbinden", während meine Grossmutter sich die neuste Disney-DVD fünf Franken günstiger reinziehen kann, meine Mutter kauft sich, dank einem persönlichen, einmaligen Angebot eine Schleifmaschine für 100 Franken weniger und mein Papa freut sich über das neue Dampfbügeleisen zum einmaligen Preis von 99.99 usw. :)

    Gruss 318.75.279.117, Kontostand: 2345 Cumulus-Punkte, 4235 Super-Punkte, 12455 Qualiflyer-Meilen, 456 Jokerpunkte, 2345 Silvapunkte, 3245 Mondo-Punkte, 55 Web-Points...
     
  7. ughugh

    ughugh New Member

    Mein gott, Leute, was regt Ihr euch alle auf? Es sollte jedem klar sein, daß Konzerne solche Systeme nicht zum selbstzweck einsetzen - und es dürfte auch jedem klar sein, daß mit solchen Systemen das Kaufverhalten analysiert wird.

    Und jeder mündig Bürger sollte in der Lage sein, ob seine Daten ihm 3% Rabatt wert sind. Wem es das nicht ist, sollte es einfach sein lassen. Punkt. Ende. Aus. Da gibts nix zu motzen - ausser vielleicht über die eigene Dummheit.

    Ugh

    By the way: Ihr wißt schon, daß in der Zwischenzeit viele Einkaufwagen mit Sensoren ausgestattet sind, die feststellen, welchen Weg Ihr durch den Laden genommen habt? Ihr wißt, daß es in der Zwischenzeit Kamerasysteme in großen Kaufhäusern gibt, die vollautomatisch Eueren Weg durch das Kaufhaus verfolgen umd daraus Euere Route zu analysieren? Ihr habt Euch noch nie gewundert, warum auf einmal euer geliebter Lebensmittelladen an der Ecke wieder mal komplett umgebaut wurde?

    Und abschließend: Ihr wißt doch, daß die Post in der zwischenzeit so weit mit Ihrer Datenanalyse gekommen ist, daß sie bei Postwurfsendungen "ledige Männer bis 35, die einen Benz fahren, mehr als 500.000 Euro im Jahr verdienen und mindestens 40 Wochenstunden arbeiten" ansprechen kann?

    Also kommt wieder auf den Teppich - wer nicht will, daß andere seine daten haben, der sollte als erstes seinen Rechner ausschalten.
     
  8. tellme

    tellme New Member

    aber zb die wöhrl oder die douglas card sind doch echt klasse. die haben eine zahlungsfunktion. heute zahlen und am ende des monats wird erst gebucht. für viele ein echter mehrwert.
    die karstadt card ermöglicht es den nutzern jeden tag, wenn sie wollen, im karstadt eigenen (ansonnsten kostenpflichtigen) innestadtparkhaus zu parken. kostenlos für 3 stunden (auch wenn man garnicht im karstadt einkauft)

    von mir aus gebe ich denen meine daten. wenn ein echter mehrwert dagegen steht ist das doch supi.

    PS: ein apple card wäre doch toll. updates immer kostenlos auf cd per post und auf alle macs 30% rabatt. ich wäre dabei :)
     
  9. benz

    benz New Member

    Das mit den Sensoren und Kameras wusste ich nicht. Ich mache auch nicht ein grosses Theater drum...
    Meines Erachtens schadet es nicht, sich Gedanken über Datenschutz zu machen.
    So lange wir das Glück haben, in einer Demokratie zu leben, mache ich mir auch keine Sorgen drum. Wenn ich aber in schwachen Momenten auf der einen Seite die Entwicklung in Amerika anschaue und auf der anderen Seite die heutigen technischen Möglichkeiten Daten zu sammeln, kommt mir der gute alte George Orwell oder Ray Bradbury in den Sinn...

    318.75.279.117
     

Diese Seite empfehlen