"Print to PDF" für OS X?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von tito, 7. Juli 2004.

  1. tito

    tito New Member

    Hi all,

    für OS 9 gab es das Tool "Print to PDF", dass man in den Systemordner legte und welches dann wie ein Drucker zu benutzen war, nur, dass eben PDF rauskam.

    Gibt es etwas vergleichbares auch für OS X?

    Acrobat kaufen ist keine Alternative, ich dachte eher an Free- oder Shareware.

    Danke für einen Tipp,
    Gruss vom tito
     
  2. thor

    thor New Member

    Moin,

    ist bei OsX von Haus aus dabei.
    Printdialog aufrufen und "als PDF sichern" wählen.

    Gruss Thor
     
  3. RPep

    RPep New Member

    Watt soll datt denn???

    Aus jeder MacOSX Anwendung, einfach:

    Drucken -> Als PDF sichern

    Ist ganz ehrlich und wirklich im Betriebsystem eingebaut, nicht als virtueller Drucker oder sonstwie, sondern IMMER im Drucken-Dialog verfügbar!

    Viele Grüße
    Ralf
     
  4. tito

    tito New Member

    Hallo thor,

    ja, ich weiß.
    Das reicht auch für sagen wir mal einen Brief.

    Aber sobald Bilder ins Spiel kommen, ist die Qualität doch ziemlich mau. Oder kann man das noch irgendwo einstellen (Auflösung etxc.) und ich check es nur nicht?

    Gruss vom tito
     
  5. Macci

    Macci ausgewandert.

    Die Auflösung der Bilder liegt ca. bei 200dpi. Das läßt sich nicht ändern, ist für das meiste jedoch völlig ausreichend.
    Wenn du was besseres brauchst, kommst du um entspr. Software (Distiller, Indesign) nicht herum.
     
  6. tito

    tito New Member

    Okay, das hilft mir weiter.

    Danke Euch!

    Gruss vom tito
     
  7. Macfun

    Macfun New Member

    Hi Macci,

    bei Bildern, die als eps in ein Dokument (Freehand mx) eingebaut sind, werden die pdf´s immer so pixelig - also so wie sie am Bildschirm dargestellt sind. Lässt sich das beeinflussen, oder muss ich da immer auf tiffs zurückgreifen?
     
  8. Macci

    Macci ausgewandert.

    da hab ich nun nicht wirklich Ahnung, wie Freehand mit der Druckfunktion umgeht...:eek:
     
  9. Singer

    Singer Active Member

    Da gab es mal einen Tip aus der Macwelt-Redaktion:

    http://www.macwelt.de/news/betriebssysteme/macosx/26297/
     
  10. Macci

    Macci ausgewandert.

  11. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    @ Macci: Wie kommst du darauf, dass Bilder immer ca 200 dpi haben? Hast du das nachgeprüft? Meines Wissens schraubt OS X bei der systemeoigenen PDF-Ausgabe GARNICHT an der Bildauflösung herum! Desbalb sind die Sysrem-PDFs auch immer relativ groß!
    Wer geringere Auflösungen will, kann das problemlos einstellen: Im Druckdialog einfach mal ColorSync auswählen und gucken, was da so angeboten wird!
     
  12. Macci

    Macci ausgewandert.

    ...rein subjektiver Eindruck...allerdings hat sich die PDF-Ausgabe unter Panther schon geändert - die PDFs sind kleiner...allerdings kannst du über die Colorsync-Einstellungen die Bildqualität/-größe auch nur bedingt beurteilen/bearbeiten...
     
  13. klimbim

    klimbim New Member

    Das habe ich auch schon probiert, weil man keinen Distiller dazu braucht.
    Große Nachteile dieser Geschichte:
    Er braucht um die Seite immer ein Rechteck, damit er das "pdf" nicht an den Objekten beschneidet.
    Er nimmt sich immer einen "druckfreien" Raum, d.h lks, rechts + oben ca. 5mm und unten beim A4 gleich 15mm. Das sind die Geschäftsangaben gleich im Müll. ;(
    Kann man das irgendwo einstellen?
    Arno
     
  14. klimbim

    klimbim New Member

    Dann sieht der Kunde zwar alles, aber nicht 1:1, und um das gehts. Mit 5 oder gar 10 mm könnte ich ja meist leben, aber bei 15 mm fehlen beim Brief loker 2 Zeilen, bei umfangreichen sogar mehr. Von Flyern will ich da gar nicht reden. Irgendwie muss doch da eine Info hinterlegt sein, a keiner unserer Drucker soviel druckfreien Raum hat.
    Arno
     
  15. klimbim

    klimbim New Member

    Das habe ich auch schon probiert, weil man keinen Distiller dazu braucht.
    Große Nachteile dieser Geschichte:
    Er braucht um die Seite immer ein Rechteck, damit er das "pdf" nicht an den Objekten beschneidet.
    Er nimmt sich immer einen "druckfreien" Raum, d.h lks, rechts + oben ca. 5mm und unten beim A4 gleich 15mm. Das sind die Geschäftsangaben gleich im Müll. ;(
    Kann man das irgendwo einstellen?
    Arno
     
  16. klimbim

    klimbim New Member

    Dann sieht der Kunde zwar alles, aber nicht 1:1, und um das gehts. Mit 5 oder gar 10 mm könnte ich ja meist leben, aber bei 15 mm fehlen beim Brief loker 2 Zeilen, bei umfangreichen sogar mehr. Von Flyern will ich da gar nicht reden. Irgendwie muss doch da eine Info hinterlegt sein, a keiner unserer Drucker soviel druckfreien Raum hat.
    Arno
     
  17. klimbim

    klimbim New Member

    Das habe ich auch schon probiert, weil man keinen Distiller dazu braucht.
    Große Nachteile dieser Geschichte:
    Er braucht um die Seite immer ein Rechteck, damit er das "pdf" nicht an den Objekten beschneidet.
    Er nimmt sich immer einen "druckfreien" Raum, d.h lks, rechts + oben ca. 5mm und unten beim A4 gleich 15mm. Das sind die Geschäftsangaben gleich im Müll. ;(
    Kann man das irgendwo einstellen?
    Arno
     
  18. klimbim

    klimbim New Member

    Dann sieht der Kunde zwar alles, aber nicht 1:1, und um das gehts. Mit 5 oder gar 10 mm könnte ich ja meist leben, aber bei 15 mm fehlen beim Brief loker 2 Zeilen, bei umfangreichen sogar mehr. Von Flyern will ich da gar nicht reden. Irgendwie muss doch da eine Info hinterlegt sein, a keiner unserer Drucker soviel druckfreien Raum hat.
    Arno
     
  19. klimbim

    klimbim New Member

    Das habe ich auch schon probiert, weil man keinen Distiller dazu braucht.
    Große Nachteile dieser Geschichte:
    Er braucht um die Seite immer ein Rechteck, damit er das "pdf" nicht an den Objekten beschneidet.
    Er nimmt sich immer einen "druckfreien" Raum, d.h lks, rechts + oben ca. 5mm und unten beim A4 gleich 15mm. Das sind die Geschäftsangaben gleich im Müll. ;(
    Kann man das irgendwo einstellen?
    Arno
     
  20. klimbim

    klimbim New Member

    Dann sieht der Kunde zwar alles, aber nicht 1:1, und um das gehts. Mit 5 oder gar 10 mm könnte ich ja meist leben, aber bei 15 mm fehlen beim Brief loker 2 Zeilen, bei umfangreichen sogar mehr. Von Flyern will ich da gar nicht reden. Irgendwie muss doch da eine Info hinterlegt sein, a keiner unserer Drucker soviel druckfreien Raum hat.
    Arno
     

Diese Seite empfehlen