Private DVDs duplizieren?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MacGenie, 31. Oktober 2005.

  1. MacGenie

    MacGenie Quad Mac User

    Hallo Folks,

    ich habe Privat DVDs mit iDVD gemacht und gebrannt.

    Jetzt wollen meine Freunde ein paar auch haben,
    ich möchte nicht alles wieder codieren und so weiter. Das nervt.

    Daher finde ich die Idee super, wenn ich
    DVD einfachso mit Toast oder Apple Festplattedienstprogramm dupliziere.

    Funktioniert das wirklich gut?
     
  2. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Na klar, mach ein Image davon, geht mit dem Festplattendienstprogramm, oder Toast. Danach kannst Du das Image (beliebig oft) brennen

    Solange kein Kopierschutz auf eienr DVD ist, kann man das mit jeder so machen.
     
  3. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Mit Toast (6 oder 7) kannst du die DVD ohne Probleme kopieren.

    In Toast Reiter Kopieren anklicken und DVD in (lese-)Laufwerk einschieben. Auf DVD stellen und Schreib-Knopf drücken. Der Rest wird dir von Toast gesagt.


    Gruss GU
     
  4. MacGenie

    MacGenie Quad Mac User

    Danke für die Bestätigung ;-)
     
  5. Dagmar

    Dagmar New Member

    Wo wir gerade bei diesem Thema sind, habt Ihr eventuell eine Ahnung wenn ich eine selbstaufgenommene (DVD-Recorder) DVD kopieren will, ob das genauso funktionieren könnte mit Toast oder dem Festplattenprogramm?


    Ich hatte es schon mehrfach versucht jedoch, ist der Film nur halb oder ich bekomme eine Fehlermeldung....

    Die DVD's sind von TDK....
     
  6. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Habe (noch) keinen DVD-Recorder. Kann dir also keinen Typ aus der praxis geben.

    Aber da du die DVD ja selber aufgenommen hast, sollte sie auch keinen Kopierschutz haben. Das Kopieren mit Toast müsste als auf jeden Fall gehen.

    Allenfalls könnte der Mac Probleme machen, wenn du eine DL-DVD auf eine SL-DVD kopieren möchtest oder wenn dein Mac ein Problem hat dien DVD+R zu lesen. Eine fehlerquelle könnte auch zu wenig Speicher sein.


    Gruss GU
     
  7. Dagmar

    Dagmar New Member

    Meinst du mit Speicher Arbetsspeicher? Ja gut, habe leider nur 512 MB im G3 drin, aber das reicht fürs erste. Da der bald mit 9.2.2 wieder laufen sollte....... :nicken: :nicken:
     
  8. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Ich könnte mir vorstellen, dass deine auch Rechner für das Kopieren von DVD etwas langsam sind. Die Kopien von mit iDVD selbst erstellten DVD's habe ich mit einem G5 Dual 2 MHz unter OS X (10.3.9) mit Toast 6 gemacht.

    Gruss GU
     
  9. MAColution

    MAColution New Member

    Mach doch von deiner DVD einfach erstmal ein Image. Kannst du mit Toast oder Festplattendienstprogramm machen. Wenn du von Festplatte brennst, kommen die Daten zügiger und du bracuhst nicht großartig Arbeitsspeicher.
     
  10. Dagmar

    Dagmar New Member

    Bis jetzt hatte ich noch nie was mit einer Image-Datei gemacht, wie funktioniert das?

    Ich lege die DVD in den Rechner, öffne mit Toast 6 und wähle Image-Datei mounten? Wieviel Speicher würde eine Image-Datei wohl haben, wenn die DVD ca.3 GB hat?
     
  11. JuliaB

    JuliaB New Member

    Ich denke mal 3 GB
     
  12. MacLake

    MacLake New Member

    Du legst die DVD in den Rechner, startest Toast, wähslt den Reiter "Kopie", stellst im seitlichen Fenster ein "CD/DVD-Kopie" und drückst Apfel-D (Imagedatei sichern.) Der Inhalt Deiner DVD wird als Imagedatei an einen ort Deiner Wahl gespeichert.

    DVD raus, Rohling (DVD-Rohling) rein, stellst im seitlichen Fenster ein "Image-Datei", wählst die vorher gesicherte Imagedatei aus und klickst in brennen.

    Das wars. Gruß MacLake
     

Diese Seite empfehlen