Problem: Apfel-Alt-D in Quark, Photoshop etc.

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MILE, 9. Dezember 2003.

  1. MILE

    MILE New Member

    Im Finder bewirkt das Tastaturkürzel "Apfel-Alt-D" ja das Ein- und Ausblenden des Docks...und während dieses Kürzel bislang lediglich mit einer häufig gebrauchten Funktion in Quark Xpress zu kollidieren schien, so tut sie das wohl seit Panther auch in anderen Programmen...!?!

    Jedenfalls kann man nun auch in Photoshop die Funktion "Weiche Auswahlkante" nicht mehr per Tastatur anwählen...stattdessen wird nur das Dock aus- bzw. wieder eingeblendet...!!?!

    Gibt's dafür nicht inzwischen irgendwelche funktionierenden Lösungen...?? Falls ja - welche...???

    (Vorab: Dieses "Raspberry"-Progrämmchen taugt jedenfalls nichts und funktioniert auch nicht richtig...!)

    Kann man nicht irgendwie dem Finder bzw. dem System diesen Quatsch abgewöhnen...?!? Ist sicher einfacher, als jedes einzelne Programm zu verbiegen...oder...?!

    .:: MILE ::.
     
  2. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Systemeinstellungen > Tastatur & Maus > Tastatur-Kurzbefehle > Haken an der Checkbox fürs Dock wegnehmen.
     
  3. cbmlover

    cbmlover New Member

    Stimmt genau, jedesmal, wenn ich in QXP Mehrfach Duplizieren will kommt mir das Dock hoch.

    Danke für den Tipp!

    :)
     
  4. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Hat bei mir aber auch ne Weile gedauert, bevor ich gemerkt habe wo man’s abstellen kann. Ich benutze Apfel-Alt-D oft in FreeHand.
     
  5. MILE

    MILE New Member

    Na also, geht ja doch...!! :)

    Vielen Dank für die Information...!!

    .:: MILE ::.
     
  6. MILE

    MILE New Member

    Mist, zu früh gefreut...! :angry:

    Nach der Umstellung klappt es zwar mit Photoshop und allen anderen Anwendungen unter X -- bei Quark Xpress 4.1 unter Classic taucht dann jedoch wieder das Dock auf bzw. ab...!?!

    Sollte die Einstellung nicht systemweit und damit also auch bei der Verwendung von Classic funktionieren...?!

    .:: MILE ::.
     
  7. bix

    bix New Member

    Bei 10.2.8 funktioniert das aber nicht. Ich finde an der genannten Stelle nichts, wo ich einen Haken wegnehmen könnte. Mache ich was falsch? Bix.
     
  8. Macci

    Macci ausgewandert.

    nee, das geht erst seit 10.3...eines von 150 neuen Features :wink:
     
  9. printecki

    printecki Schumi-Fan

    STIMMT mit 10.3 und funzt mit QX 6 - bin aber nur dank oli2000 drauf gekommen, mein Dank wird ihm ewig folgen.

    @ macci

    schönen urlaub - "und niemals auf rügen einen rügen":xmas:
     
  10. Macci

    Macci ausgewandert.

    jaaa, noch 1,5 Arbeitstage :xmas:vorfreu

    und natürlich werde ich auf Rügen niemand rügen, versprochen, ich gehöre nicht zu denen, denen Dänen alles durchgehen lassen...:D
     
  11. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Das ist echt nett! Mir wird so weihnachtlich zu Mute …
    :)
     
  12. bix

    bix New Member

    Kann ich die Kombination Apel-Tabulator zum "Programmwechsel" auch ab 10.3.1 ausschalten? Und Apel-M zum Fenster "verdocken"? Gruß, Bix.
     
  13. Macci

    Macci ausgewandert.

    Nein, das kannst du nicht abschalten, kannst aber für bestimmte Programme Tastaturkürzel festlegen.
     
  14. bix

    bix New Member

    Danke, Macci.
    Ich nehme mal an, dass das demnächst auch abgeschaltet werden kann. Oder gibts Gründe dafür, dass man es nicht abschalten kann? Bix.
     
  15. MILE

    MILE New Member

    Tut mir leid, wenn ich das Gespräch nochmal störe...aber weiß wirklich niemand wie das nun mit Classic ist bzw. warum die Einstellung da einfach ignoriert wird...?!

    Ist ja eh blöd, dass ich in Classic mit Apfel-Alt-D das Dock switche, obwohl dieses ja zu OS X gehört...

    Irgendeine Lösung wird's doch wohl geben, oder...?!

    Thanx again...

    .:: MILE ::.
     
  16. bus

    bus New Member

    Geht schon länger mit PullTab, einem ApplicationEnhancer. Mit LiteSwitch kannst du dann Control-Tab verwenden. Wer das alles nicht will, kann unter Quark die Alt-Taste mitgedrückt halten, dann funktioniert immerhin der Werkzeug-Umschalter (rückwärts mit Apfel-Alt-Shift-Tab!).
     
  17. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    Ich habe hier mal eine Anleitung veröffentlicht, wie man zumindest einen *anderen* Tastaturbefehl zuordnen kann. Mein Beitrag scheint allerdings schon auf die digitaler Müllhalde gekippt worden sein, hier also nochmals der Originaltext vom letzten Januar:

    (In der Zwischenzeit arbeite ich allerdings überhaupt nicht mehr mit Milchprodukten, und eine Garantie, dass dieser Käse auch funktioniert, gibt es ohnehin nicht...)

    **************************************
    Konflikt QuarkXPress und OS X Dock Kürzel: Eine Lösung.

    Seit einiger Zeit habe ich mir überlegt, wie sich das kleine, aber doch lästige Problem des Kürzelkonflikts zwischen QuarkXPress "Mehrfach duplizieren" und Mac OS X "Dock ein-/ausfahren" (Befehl-Alt-D) lösen liesse, ohne XPress selbst modifizieren oder das Dockkürzel eliminieren zu müssen. Die Lösung ist sehr einfach.

    Ein grosser Vorteil von QuarkXPress ist seine gute Skriptfähigkeit; das habe sogar ich als AppleScript-Anfänger schnell erkannt. Es lassen sich nämlich auch Menübefehle per Skript steuern, sei es nach numerischem Index oder direkt nach Name des Befehls:

    tell application "QuarkXPress"
    activate
    try
    select menu item 7 of menu 5
    end try
    end tell

    Dieses Skript wählt den Befehl "Mehrfach duplizieren..." aus dem Objekt Menü, aktiviert also das Dialogfenster "Mehrfach duplizieren...", zumindest in XPress 4. XPress 5 kenne ich nicht, nehme jedoch an, dass diesbezüglich nicht viel geändert wurde. Gegebenenfalls müsste man die Indexzahl ändern; eine Trennlinie gilt dabei ebenfalls als "menu item".

    Nun gehts darum, das Skript im Hintergrund mit einem benutzerdefinierten Tastaturbefehl aktivieren zu können. Es gibt es einige OS X Programme für diesen Zweck, z.B. Youpi Key (Freeware, http://perso.club-internet.fr/phupe/english/YKIndex.html) oder Keyboard Maestro Lite (Freeware, http://www.keyboardmaestro.com/). Beide können AppleScripts direkt ausführen, und ein Tastaturkürzel (z.B. Apfel-Ctrl-D) lässt sich frei definieren. Es lässt sich ebenfalls einrichten, das Kürzel nur dann auszuführen, wenn XPress das vorderste Programm ist.

    Anleitung für Youpi Key:
    - Starte QuarkXPress in der Mac OS X Classic Umgebung.
    - Starte Youpie Key. Im rechten Teil der Menüleiste erscheint das Symbol einer grauen Taste, das Youpi Key Menü. Wähle "Launch editor" aus diesem Menü.
    - In Youpi Key Editor wähle Shortcuts Menü > New Set... > QuarkXPress (um dieses Skript nur mit XPress als vorderstes Programm auszuführen).
    - Wähle Shortcuts Menü > Run script.
    - Im darauf folgenden Fenster füge das oben erwähnte Skript als Text ins Feld "Parameters - Script:" ein. Benenne das Skript und definiere im Feld "Keyboard Equivalent" ein Tastaturkürzel, z.B. Apfel-Ctrl-D. Das Kästchen "In Menu" muss nicht aktiviert werden, da das Youpi Key Menü in der Classic Umgebung ohnehin nicht zu sehen ist. Klicke OK. Falls der Programmname nicht übereinstimmt, fragt das Skript nach dem Ablageort von deiner XPress-Kopie.
    - Wähle Youpi Key Editor Menü > Update Now; warte einige Sekunden.
    - Wechsle zum XPress, um das Skript zu testen.
    - Wenn alles okay ist, beende Youpi Key Editor.
    - Ggf. öffne Systemeinstellungen > Startobjekte und füge das Programm Youpie Key hinzu.

    Selbstverständlich lassen sich auf diese Weise auch anderen XPress-Menübefehlen Tastaturkürzel zuweisen, allerdings hatte ich mit Untermenüs noch keinen Erfolg; wahrscheinlich ist dies jedoch auf meine rudimentären AppleScript-Programmierkenntnisse zurückzuführen...

    Getestet mit Mac OS X 10.2.3 (Classic Umgebung OS 9.2.2), QuarkXPress Passport 4, Youpi Key 1.7.5

    **************************************
     
  18. MILE

    MILE New Member

    Danke für die Beschreibung, Lukas...!

    Ist zwar nicht die sanfteste und einfachste Mathode, aber wenn sich nichts anderes findet, werde ich den Leuten diese Lösung anbieten...

    Ansonsten finde ich es nach wie vor eigenartig, dass Classic dieses systemweit gültigen Tastenkürzel-Einstellung einfach so ignoriert...!! Bug oder Feature...?! Wer weiß...

    .:: MILE ::.
     
  19. MILE

    MILE New Member

    Im Finder bewirkt das Tastaturkürzel "Apfel-Alt-D" ja das Ein- und Ausblenden des Docks...und während dieses Kürzel bislang lediglich mit einer häufig gebrauchten Funktion in Quark Xpress zu kollidieren schien, so tut sie das wohl seit Panther auch in anderen Programmen...!?!

    Jedenfalls kann man nun auch in Photoshop die Funktion "Weiche Auswahlkante" nicht mehr per Tastatur anwählen...stattdessen wird nur das Dock aus- bzw. wieder eingeblendet...!!?!

    Gibt's dafür nicht inzwischen irgendwelche funktionierenden Lösungen...?? Falls ja - welche...???

    (Vorab: Dieses "Raspberry"-Progrämmchen taugt jedenfalls nichts und funktioniert auch nicht richtig...!)

    Kann man nicht irgendwie dem Finder bzw. dem System diesen Quatsch abgewöhnen...?!? Ist sicher einfacher, als jedes einzelne Programm zu verbiegen...oder...?!

    .:: MILE ::.
     
  20. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Systemeinstellungen > Tastatur & Maus > Tastatur-Kurzbefehle > Haken an der Checkbox fürs Dock wegnehmen.
     

Diese Seite empfehlen