Problem bei Nutzererstellung OS X 10.4.1

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von disdoph, 24. Mai 2005.

  1. disdoph

    disdoph New Member

    Hallo!

    Hab grad versucht für meinen Sohnemann einen neuen Benutzer zu erstellen. Wie gesagt versucht. Der Benutzerordner ist zwar auf der Platte, aber beim Anmeldefenster und auch in den entsprechenden Systemeinstellungen taucht er nicht auf.

    Ein Fehler in OS X 10.4.1 oder ich bin zu bl...?

    Was sagt Ihr dazu?

    Grüsse!

    Tom
     
  2. Kate

    Kate New Member

    Öhm, du hast in den Systemeinstellungen einen neuen Benutzer angelegt, der dort aber nicht erschienen ist, aber ein Benutzerordner des Benutzers wurde angelegt? Ja?
    :confused:
     
  3. disdoph

    disdoph New Member

    Ja, genau so ist es.

    Der Benutzerordner ist da, der Benutzer taucht aber nicht in der entsprechenden Systemeinstellung auf. Lege ich den Benutzer nochmals an, fragt er, ob er den Ordner überschreiben soll. Wenn ich das mache ändert sich aber trotzdem nichts. Benutzer ist immer noch nicht existent.

    Beim Anmeldefenster gibt's den Benutzer ebenfalls nicht.

    Wenn Du schon :confused: bist, dann bin ich ja :confused: :confused: :confused: :confused: :confused:

    :)

    Grüsse!

    Tom
     
  4. Kate

    Kate New Member

    Unter den Dienstprogrammen gibt es das schöne Programm "Netinfo-Manager". Starte das doch mal und klicke die Rubrik "User" mal an. Da erscheint eine lange Liste mit Usernamen und schaue mal, ob da der neue User, den du angelegt hast auch erschein.
     
  5. disdoph

    disdoph New Member

    Hab ich grad gemacht.

    Nein, er ist nicht zu finden.
     
  6. Kate

    Kate New Member

    Aha! :angry:

    Nun, probiere mal den User und den Ordner zu löschen und den nochmal anzulegen.

    Eventuell hat deine Netinfo Datenbank einen Kratzer abbekommen. Das wär nicht schön, denn du hast wohl kaum ein Backup davon.

    Berichte mal , ob es denn dann klappt. Falls nicht muss ich mal mehr wissen.
     
  7. disdoph

    disdoph New Member

    Den User konnte ich nicht löschen, da er ja nicht da ist. Den User-Ordner konnte ich ohne Probleme nach Kennworteingabe (mein User-Kennwort) löschen. Neueinrichtung des Users brachte dann den gleichen Erfolg.

    Hab es ein paar mal erfolglos durchprobiert. :cry:
     
  8. Kate

    Kate New Member

    ..äh. :angry:

    Dann folgende Frage: Hast du ein Fullbackup? (Alles mitsamt den unsichtbaren Dateien, z.B. mit CCC erstellt)

    Noch eine Frage: Hast du den Root - User angeschaltet?
     
  9. Kate

    Kate New Member

    Für den Fall, dass du den Root-User aktiv hast, würde ich mal versuchen mich als root einzuloggen und den neuen User mal dann anzulegen. Geht das, gibt es ein Berechtigungsproblem. Geht das nicht gibt es entweder ein Netinfo Problem oder ein Problem mit fehlenden Funktionen in z.B. /bin oder /sbin.

    Man kann zwar die letzte Version der Netinfo Datenbank (das beinhaltet alle User mit Passwort, Name, Identifikation usw., also quasi das Einwohnermeldeamt mit Geburtsregister des MAc OS X) die täglich gesichert wird wieder einspielen, aber bei dir ist es wahrscheinlich, dass dieses Backup bereits ebenfalls eine defekte Kopie ist.

    Wenn du diesen Versuch machen möchtest, poste ich dir eine Anleitung wie das geht. Es setzt voraus, dass du eine Reihe Schritte im Terminal im Single-User Modus durchführst, was nicht ganz so einfach ist, da dann die Tastatur zwar Deutsch aussieht, aber US-Amerikanische Belegung hat....
     
  10. disdoph

    disdoph New Member

    Ich hab jetzt mal den Root-User aktiviert und mich auch als root angemeldet

    UND

    es hat hier geklappt. Der neue Junior-User läuft einwandfrei. :)

    Vielen, vielen Dank!!!!!!!!!! Wenn ich Dich nich hätte!!!!!!

    Darf ich noch was fragen? :embar:

    Kann ich das Problem mit dem normalden Admin-User irgendwie wieder hinbiegen?

    :embar:
     
  11. Kate

    Kate New Member

    Ja, du kannst das wieder hinbiegen, aber es ist anscheinend aufwändig, da die Sache mir nicht klar ist, ob "nur" dein Adminaccount, oder auch diverse Systemteile ein Berechtigungsproblem haben.

    Zuerst mal als root eingeloggt die Rechte vom Festplattendienstprogramm reparieren lassen.
    Dann eventuell nochmal probieren. Falls das dann (wahrscheinlich) immer noch nicht geht kommt Phase II.
    Ich vermute, dass das Problem eher die NetInfo Datenbank ist. In dem Fall kannst du folgendes tun: Dich als root einloggen, einen neuen Adminuser anlegen. Den Inhalt des Benutzerordners deines alten Accounts in den neuen Adminuser kopieren.
    Dateirechte des neuen User prüfen und ggfs. so setzen, dass die Verzeichnisse und Unterverzeichnisse und Dateien dem neuen Adminuser gehören (Danach sorgfältig überprüfen!). Dann als dieser neue Adminuser einloggen und prüfen, ob alles damit klappt.
    Dann kannst du von dort in den Systemeinstellungen den "alten" Account löschen und dem neuen Admin endlich deinen Namen geben. Der neue User sollte dann ok sein.

    Aber vorsicht! Von deinen Daten ein Backup machen!

    Hoffentlich klappt's so. ;)
     

Diese Seite empfehlen