Problem beim Brennen von CDRW

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Roderix, 15. Dezember 2001.

  1. Roderix

    Roderix New Member

    Wie brennt man eigentlich wiederbeschreibbare CDs???
    Konfiguration:
    - PowerMac 9600 mit SCSI-CDRW-Brenner Yamaha ProWrite 46RW
    - Rohling: Intenso CD rewritable 4x-10x speed
    - Software: Toast 3.5.3 unter MacOs 8.1

    Ich habe alles so gemacht, wie mit nicht wiederbeschreibbaren CDs (Format: Mac-Dateien und -Ordner). Beim Prüfen der Datenrate traten keine Fehler auf, aber dann beim Schreiben sofort:

    erste Fehlermeldung:
    Der Recorder meldet einen Fehler:
    Sense Key = MEDIUM ERROR
    Sense Code = 0x31
    MEDIUM FORMAT CORRUPTED

    zweite Fehlermeldung:
    Beim Schreiben der CD ist ein Fehler aufgetreten.

    Was habe ich falsch gemacht? Wird der Brennvorgang mit CDRWs anders gehandhabt als mit Einwegrohlingen? Ist mein CDRW-Rohling jetzt hinüber? Bin ich doof?

    Danke für sachdienliche Hinweise!
     
  2. Tiger

    Tiger New Member

    Hi!

    Bist Du sicher, dass Dein Brenner die 4x10x CD-RWs beschreiben kann? Probier' mal eine 1x4x CD-RW. Ich habe mal vergeblich versucht, eine high-speed CD-RW auf meinem Iomega ZipCD USB zu beschreiben. Das ging auch nicht, obwohl der Brenner 4x kann.

    Alf
     
  3. Maccer

    Maccer Gast

    hi

    Für Toast gibt es ein update auf mindestens 3.5.6, ich dachte sogar auf 3.5.7. Vielleicht hilf das was.
     
  4. ughugh

    ughugh New Member

    Ähhh ... gabs zu Toast 3 eigentlich schon CD-RWs (also mein Toast3 war jetzt schon mindestens 5 Jahre alt ... damit klappte auch nicht mehr viel)? Solltest es vielleicht mal mit Toast 4.X oder besser gleich 5.1 versuchen - damit dürfte das Problem aus der Welt sein.
     
  5. Roderix

    Roderix New Member

    Wie brennt man eigentlich wiederbeschreibbare CDs???
    Konfiguration:
    - PowerMac 9600 mit SCSI-CDRW-Brenner Yamaha ProWrite 46RW
    - Rohling: Intenso CD rewritable 4x-10x speed
    - Software: Toast 3.5.3 unter MacOs 8.1

    Ich habe alles so gemacht, wie mit nicht wiederbeschreibbaren CDs (Format: Mac-Dateien und -Ordner). Beim Prüfen der Datenrate traten keine Fehler auf, aber dann beim Schreiben sofort:

    erste Fehlermeldung:
    Der Recorder meldet einen Fehler:
    Sense Key = MEDIUM ERROR
    Sense Code = 0x31
    MEDIUM FORMAT CORRUPTED

    zweite Fehlermeldung:
    Beim Schreiben der CD ist ein Fehler aufgetreten.

    Was habe ich falsch gemacht? Wird der Brennvorgang mit CDRWs anders gehandhabt als mit Einwegrohlingen? Ist mein CDRW-Rohling jetzt hinüber? Bin ich doof?

    Danke für sachdienliche Hinweise!
     
  6. Tiger

    Tiger New Member

    Hi!

    Bist Du sicher, dass Dein Brenner die 4x10x CD-RWs beschreiben kann? Probier' mal eine 1x4x CD-RW. Ich habe mal vergeblich versucht, eine high-speed CD-RW auf meinem Iomega ZipCD USB zu beschreiben. Das ging auch nicht, obwohl der Brenner 4x kann.

    Alf
     
  7. Maccer

    Maccer Gast

    hi

    Für Toast gibt es ein update auf mindestens 3.5.6, ich dachte sogar auf 3.5.7. Vielleicht hilf das was.
     
  8. ughugh

    ughugh New Member

    Ähhh ... gabs zu Toast 3 eigentlich schon CD-RWs (also mein Toast3 war jetzt schon mindestens 5 Jahre alt ... damit klappte auch nicht mehr viel)? Solltest es vielleicht mal mit Toast 4.X oder besser gleich 5.1 versuchen - damit dürfte das Problem aus der Welt sein.
     
  9. Roderix

    Roderix New Member

    Wie brennt man eigentlich wiederbeschreibbare CDs???
    Konfiguration:
    - PowerMac 9600 mit SCSI-CDRW-Brenner Yamaha ProWrite 46RW
    - Rohling: Intenso CD rewritable 4x-10x speed
    - Software: Toast 3.5.3 unter MacOs 8.1

    Ich habe alles so gemacht, wie mit nicht wiederbeschreibbaren CDs (Format: Mac-Dateien und -Ordner). Beim Prüfen der Datenrate traten keine Fehler auf, aber dann beim Schreiben sofort:

    erste Fehlermeldung:
    Der Recorder meldet einen Fehler:
    Sense Key = MEDIUM ERROR
    Sense Code = 0x31
    MEDIUM FORMAT CORRUPTED

    zweite Fehlermeldung:
    Beim Schreiben der CD ist ein Fehler aufgetreten.

    Was habe ich falsch gemacht? Wird der Brennvorgang mit CDRWs anders gehandhabt als mit Einwegrohlingen? Ist mein CDRW-Rohling jetzt hinüber? Bin ich doof?

    Danke für sachdienliche Hinweise!
     
  10. Tiger

    Tiger New Member

    Hi!

    Bist Du sicher, dass Dein Brenner die 4x10x CD-RWs beschreiben kann? Probier' mal eine 1x4x CD-RW. Ich habe mal vergeblich versucht, eine high-speed CD-RW auf meinem Iomega ZipCD USB zu beschreiben. Das ging auch nicht, obwohl der Brenner 4x kann.

    Alf
     
  11. Maccer

    Maccer Gast

    hi

    Für Toast gibt es ein update auf mindestens 3.5.6, ich dachte sogar auf 3.5.7. Vielleicht hilf das was.
     
  12. ughugh

    ughugh New Member

    Ähhh ... gabs zu Toast 3 eigentlich schon CD-RWs (also mein Toast3 war jetzt schon mindestens 5 Jahre alt ... damit klappte auch nicht mehr viel)? Solltest es vielleicht mal mit Toast 4.X oder besser gleich 5.1 versuchen - damit dürfte das Problem aus der Welt sein.
     
  13. Roderix

    Roderix New Member

    Wie brennt man eigentlich wiederbeschreibbare CDs???
    Konfiguration:
    - PowerMac 9600 mit SCSI-CDRW-Brenner Yamaha ProWrite 46RW
    - Rohling: Intenso CD rewritable 4x-10x speed
    - Software: Toast 3.5.3 unter MacOs 8.1

    Ich habe alles so gemacht, wie mit nicht wiederbeschreibbaren CDs (Format: Mac-Dateien und -Ordner). Beim Prüfen der Datenrate traten keine Fehler auf, aber dann beim Schreiben sofort:

    erste Fehlermeldung:
    Der Recorder meldet einen Fehler:
    Sense Key = MEDIUM ERROR
    Sense Code = 0x31
    MEDIUM FORMAT CORRUPTED

    zweite Fehlermeldung:
    Beim Schreiben der CD ist ein Fehler aufgetreten.

    Was habe ich falsch gemacht? Wird der Brennvorgang mit CDRWs anders gehandhabt als mit Einwegrohlingen? Ist mein CDRW-Rohling jetzt hinüber? Bin ich doof?

    Danke für sachdienliche Hinweise!
     
  14. Tiger

    Tiger New Member

    Hi!

    Bist Du sicher, dass Dein Brenner die 4x10x CD-RWs beschreiben kann? Probier' mal eine 1x4x CD-RW. Ich habe mal vergeblich versucht, eine high-speed CD-RW auf meinem Iomega ZipCD USB zu beschreiben. Das ging auch nicht, obwohl der Brenner 4x kann.

    Alf
     
  15. Maccer

    Maccer Gast

    hi

    Für Toast gibt es ein update auf mindestens 3.5.6, ich dachte sogar auf 3.5.7. Vielleicht hilf das was.
     
  16. ughugh

    ughugh New Member

    Ähhh ... gabs zu Toast 3 eigentlich schon CD-RWs (also mein Toast3 war jetzt schon mindestens 5 Jahre alt ... damit klappte auch nicht mehr viel)? Solltest es vielleicht mal mit Toast 4.X oder besser gleich 5.1 versuchen - damit dürfte das Problem aus der Welt sein.
     
  17. Roderix

    Roderix New Member

    Wie brennt man eigentlich wiederbeschreibbare CDs???
    Konfiguration:
    - PowerMac 9600 mit SCSI-CDRW-Brenner Yamaha ProWrite 46RW
    - Rohling: Intenso CD rewritable 4x-10x speed
    - Software: Toast 3.5.3 unter MacOs 8.1

    Ich habe alles so gemacht, wie mit nicht wiederbeschreibbaren CDs (Format: Mac-Dateien und -Ordner). Beim Prüfen der Datenrate traten keine Fehler auf, aber dann beim Schreiben sofort:

    erste Fehlermeldung:
    Der Recorder meldet einen Fehler:
    Sense Key = MEDIUM ERROR
    Sense Code = 0x31
    MEDIUM FORMAT CORRUPTED

    zweite Fehlermeldung:
    Beim Schreiben der CD ist ein Fehler aufgetreten.

    Was habe ich falsch gemacht? Wird der Brennvorgang mit CDRWs anders gehandhabt als mit Einwegrohlingen? Ist mein CDRW-Rohling jetzt hinüber? Bin ich doof?

    Danke für sachdienliche Hinweise!
     
  18. Tiger

    Tiger New Member

    Hi!

    Bist Du sicher, dass Dein Brenner die 4x10x CD-RWs beschreiben kann? Probier' mal eine 1x4x CD-RW. Ich habe mal vergeblich versucht, eine high-speed CD-RW auf meinem Iomega ZipCD USB zu beschreiben. Das ging auch nicht, obwohl der Brenner 4x kann.

    Alf
     
  19. Maccer

    Maccer Gast

    hi

    Für Toast gibt es ein update auf mindestens 3.5.6, ich dachte sogar auf 3.5.7. Vielleicht hilf das was.
     
  20. ughugh

    ughugh New Member

    Ähhh ... gabs zu Toast 3 eigentlich schon CD-RWs (also mein Toast3 war jetzt schon mindestens 5 Jahre alt ... damit klappte auch nicht mehr viel)? Solltest es vielleicht mal mit Toast 4.X oder besser gleich 5.1 versuchen - damit dürfte das Problem aus der Welt sein.
     

Diese Seite empfehlen