Problem beim erstellen einer SVCD

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Manifest, 7. Januar 2003.

  1. Manifest

    Manifest New Member

    So gestern hab ich zum ersten mal versucht , aus einer DVD eine SVCD zu erstellen. Dazu hab ich ein Tutorial von nem Typ aus dem Forum benutzt (leider für ne ältere Version von ffmpegX/ ich hab v0.0.5). Das hat eigentlich auch ganz gut geklappt (also das rippen und encoden). Jetzt sind dort aber statt 6 CD-Images leider nur eine große mpeg-Datei. Jetzt hab ich das Problem, dass ich nicht weiß, wie das nun hinkriegen soll. Ich denke es hat daran gelegen, dass ich zu wenig Platz auf der Platte hatte. Aber das hab ich jetzt gelöst. Aber ich habe keine lust das ganze noch mal über Nacht encoden zu lassen. Ich hoffe da kann mir einer helfen :)

    ach ja. Es handelt sich um die Harry Potter DVD
     
  2. digitalyves

    digitalyves New Member

    du könntest die große .mpg-Datei mit BBdemux in Audio- und Videostream teilen, und dann mit den MissingMPEGTools wieder zusammenfügen, wobei bei letzterem Programm die Funktion "Force Segments" zu wählen ist. Dort einfach die gewünschte Dateigrösse (für einen 700MB-Rohling) 790MB eingeben, und dann die neu entstandenen .mpg-Dateien mit dem VCD Builder zur SVCD brennen.

    mfg

    Yves
     
  3. disdoph

    disdoph New Member

    Dürfte auch evtl auch einfacher mit dem Programm mpgtx (www.versiontracker) gehen. Ich glaube mit dem kann man relativ einfach mpeg's teilen.

    Gruß

    disdoph
     
  4. Manifest

    Manifest New Member

    eigentlich müsste es doch funktionieren, wenn ich die .m2v-Datei und die .mp2-Datei noch mal muxe. Natürlich mit "Postprocess" archiviert und bei dem Postprocess auch die nötigen Sachen archiviert. Aber irgendwie geht das bei mir nicht. Der Postprocess fängt nämlich nach dem muxen gar nicht an.
     
  5. Manifest

    Manifest New Member

    gut so hats dann auch geklappt. Irgendwie musste man noch ne Ewigkeit warten bis der Postprocess angefangen hat. Aber jetzt ists fertig. Aber trotzdem danke
     

Diese Seite empfehlen