Problem mit Avast Antivirus

Dieses Thema im Forum "OS X Mountain Lion" wurde erstellt von scubby231, 17. Oktober 2012.

  1. scubby231

    scubby231 New Member

    Hallo zusammen

    Habe zum Schutz meines Mac den Avast Antivirus runtergeladen.
    Jetzt meldet Avast regelmässig diese Fehlermeldung (siehe Anhang).
    Habe in den Mac E-Mail Einstellungen die SSL/TLS Verbindung deaktiviert
    und in der Avast Einstellung die SSL/TLS Verbindung aktiviert. Genau wie in der Fehlermeldung beschrieben.

    Trotzdem kommt die Fehlermeldung immer wieder auf.

    Hat jemand erfahrung mit Avast und kennt das Problem.
     

    Anhänge:

  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Wenn ich das richtig verstanden habe werden Mails per TLS verschlüsselt übertragen. Auf deinem Mac befinden sich also offensichtlich bereits geladene und verschlüsselte Mails, mit denen das Virenschutz-Programm nichts anfangen kann. Warum Avast mit den Mails nichts anfangen kann weiß ich leider auch nicht, da ich das Programm nicht kenne.
    Im Moment sind Virenschutz-Programme auf dem Mac sowieso mit Vorsicht zu genießen, sie richten meist mehr Schaden an als sie Schutz gewähren. In empfangenen Mails ist Schadcode in 99,9% der Fälle sowieso nur in den diversen Anhängen zu finden und nicht in der Mail selber. Man kann sich also auch ohne ein Schutzprogramm dadurch schützen, dass man nicht Anhänge von Mails unbekannter Sender öffnet und schon gar nicht auf enthaltene Links klickt.

    MACaerer
     
  3. scubby231

    scubby231 New Member

    Aha also werde ich die Mail Überwachung deaktivieren?
    Oder Avast komplett löschen wenn es mehr schadet als hilft?

    Und wie siehst mit dem Schutz bei Streams wie Kinox.to und anderen torent Seiten bei
    gar keinem Antivirus Programm aus?

    Vlt. gibt es andere Anti Viren Programme die mir die Community ans Herz legen kann
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Besser runter mit dem Schei***! Selbst die Bundesanstalt für Informationssicherheit (BSI) meint, dass Virenschutz überflüssig ist. Und momentan machen die das System eher unsicher und instabil, oder gar unbrauchbar!

    Das Löschen ist aber nicht so einfach, weil sich viele Dateien ins System versteckt haben. Wenn Avast einen vernünftigen Installer anbietet, dann sollte das auch mit dem Installer mit der Option De-Install auch wieder korrekt gelöscht werden. Von Hand wird das nix, auch mit den zahlreichen Programmen, die anbieten, jegliche Software zu löschen. Daher grundsätzlich: erst gut überlegen, ob die Software wirklich nötig ist. Installiert ist immer schnell, aber nicht immer leicht zu entfernen! Viele Apps werden zwar einfach per Drag & Drop installiert, aber große Vorsicht immer dann, wenn ein richtiger Installer gestartet wird, der dann anfängt, Programmpaket in alle Winkel des Systems zu verteilen. Da werden auch mal Dateien in Bereiche geschrieben, die für dich unsichtbar sind!
     
  5. TomPo

    TomPo Active Member

    Kinox.to (ehemals Kino.to) bietet selbst keine Streams oder sonstiges an. Vielmehr wird auf entsprechende Server weitergeleitet/verlinkt, die dann die gewünschten Daten zum Download anbieten. Aber hier ist Vorsicht geboten: Urheberrechtsverletzungen (illegales Herunterladen von Filmen und Musik) werden schwer geahndet. Kann schnell einige Tausend Euro ausmachen.

    Sonstiger Schutz: sieh dir mal die Programme Anonym und/oder JonDo an. Findest du auf Macupdate.com. Sind kostenlos zu laden und kosten auch sonst keinerlei Gebühren. Sehr empfehlenswert finde ich JonDo (hieß früher anders - wurde m.W. von der oder mit Hilfe der Dresdner Uni entwickelt). Hier werden die IPs verschachtelt mit den anderen angemeldeten Usern. Je mehr User also das Programm nutzen (Proxy-Server erforderlich), umso größer ist die Sicherheit. Nachteil: Der Rechner bzw. der Traffic wird etwas ausgebremst. Und in einem schwebenden Fenster kann man sich jederzeit ein/ausloggen. 2. Nachteil: JonDo (und ähnliche Apps funktionieren nicht mit/auf Torrentseiten).
     
  6. scubby231

    scubby231 New Member

    Gibt es vlt. ein paar gute Tipps zum löschen von Avast?
    Ohne das Reste davon auf meinem Mac übrig bleiben.
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    Ja, schrieb ich schon: den Installer noch einmal starten, der den Schei*** auf die Platte gebracht hat. Dort nach der De-Installation suchen... Alles andere taucht nix. Nur, wenn das so nicht geht, hast du leider Pech!
     
  8. benjamins

    benjamins New Member

    Wenn man auf den Menüpunkt avast! geht und dann den dritten Eintrag "avast! deinstallieren" auswählt, sollte dies die beste Möglichkeit sein, sich des Virenscanners vollständig zu entledigen.




    LG,

    Ben
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen