Problem mit den "mitgelieferten Applikationen" bei Mac Osx 10.5 Installation

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von julian2210, 3. September 2008.

  1. julian2210

    julian2210 New Member

    Hallo Leute ,

    ich wollte heute mein System nei aufsetzen und habe dazu die , meinem MacBookPro beigelegte , Installations DVD 1 ( Multilingual ) eingelegt und von ihr gebootet . Die Installation klappt problemlos , bis zur " Installations Zusammenfassung" . Hier möchte ich normalerweise unter " Anpassen " die mitgelieferten Applikation ( welche sich ja dann auf DVD 2 befinden ) installieren , aber alle Auswahlmöglichkeiten ( iWeb , iphoto , iDVD ...) sind grau unterlegt und lassen sich nicht anwählen . Es steht lediglich bei jedem Programm " Überspringen " da .

    Kann mir jemand weiterhelfen ? Google findet nichts brauchbares dazu .

    Mfg
     
  2. Lila55

    Lila55 New Member

    Hier gibt es Informationen zum Ablauf bei der Neuinstallation des Betriebssystems. Der Knopf "Anpassen" hat nichts mit der Installation der iLife-Programme zu tun.

    "Und wieder versteckt Apple wichtige Tuningmöglichkeiten in einer kleinen Schaltfläche: "Anpassen" heißt sie und findet sich links unten im Fenster Zusammenfassung. Würden Sie stattdessen auf "Installieren" klicken, verpassen Sie die Chance, Mac OS X 10.5 an Ihre Bedürfnisse anzupassen und installieren sich unnötige Druckertreiber oder Lokalisierungen in Sprachen, die Sie gar nicht beherrschen. Klicken Sie - nach dem Klick auf "Anpassen" - in der Liste auf die kleinen Dreiecke - und fragen Sie sich, ob Sie diese ganzen Druckertreiber und Sprachen wirklich brauchen. Hier gilt es abzuwägen: Wenn Sie mit einem MacBook häufig unterwegs "fremde" Drucker in vollem Umfang nutzen wollen, dann wird das Abwählen schwierig. Üblicherweise langen aber die Druckertreiber von den Herstellern, deren Geräte Sie selbst besitzen sowie die Gutenprint-Treiber (früher: Gimp), die fast alle Drucker zumindest in den Grundfunktionen unterstützen - selbst die ältesten Kisten. Fehlt dann doch einmal ein spezieller Treiber, so lässt sich der auch nachträglich über die Hersteller-Seiten im Internet laden und installieren. Hinter den "Zusätzlichen Schriften" verstecken sich Fonts für nicht-lateinische Sprachen, die ebenfalls meist verzichtbar sind - genauso wie alle Sprachpakete außer Englisch und Deutsch sowie genau den Sprachen, die in Ihrem Haushalt oder Büro noch gesprochen werden. Das spart Festplattenplatz und Installationszeit - das "blinde" Installieren hätte deutlich länger gebraucht. X11, eine Fensterumgebung für Unix-Programme, sollten Sie auf alle Fälle installieren - etwa um das kostenfreie OpenOffice.org nutzen zu können. Dies lässt sich aber auch zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. Alles Fertig? Dann kann es jetzt ja losgehen mit dem Installieren!"
     
  3. julian2210

    julian2210 New Member

    da hast du grundsätzlich völlig recht ! es handelt sich hier allerdings wie bereits erwähnt nicht um ein seperat gekauftes osx 10.5 sondern um das beigelegte . dieses ist speziell auf das MBP bezogen ( steht auch auf der disc Mac OSX 10.5.2 for MacBook Pro Personal Computer ) . Hier wird in der Regel bei der Installation des Betriebsystems die ILife Anwendungen gleich mitinstalliert . Deswegen heißt die zweite beigelegte disc auch nicht ILife08 sondern schlicht Mac OSX 10.5 for Mac Book Pro Disc 2 und wird während er Installation des Betriebsystems verlangt . :)

    Mfg
     
  4. Lila55

    Lila55 New Member

    Das hatte ich auch so verstanden, aber auch da bestehen unter "Anpassen", soweit ich mich erinnere (meine letzte Installation liegt schon ein Weilchen zurück) nur die im obigen Artikel genannten Möglichkeiten.
    Aber vielleicht weiss ja jemand anders da mehr?
     

Diese Seite empfehlen