Problem mit externer Festplatte.....

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von resedit, 5. März 2004.

  1. resedit

    resedit Alles ist gut!

    Hallo liebe Mac-Gemeinde,

    ich richte mich heute mit meinem Problem an euch. Und zwar habe ich große Sorgen mit meiner externen Festplatte.

    Das Problem ist folgendes: Ich fahre meinen Computer ordnunggemäß hoch, arbeite daran und erstelle einige Dokumente, z. B. JPG, TIFFs, Quark-Dateien usw. Wenn ich damit fertig bin möchte ich diese gerne auf meine externe Festplatte ziehen um die Daten mit auf die Arbeit zu nehmen. Und da beginnt die Maloche. Ich schalte meine Platte an, aber sie erscheint nicht auf dem Bildschirm. Ich habe schon probiert, den Computer neu hochzufahren mit vorher angeschalteter Platte, auch das brachte mir kein Ergebnis. Letzte Woche hatte ich einmal Glück, da erschien die Platte auf meinem Desktop, aber als ich Dateien auf sie ziehen wollte brach er nach 56 KB ab und das kleine bunte Bällchen war alles was sich noch bewegte.

    Als ich die Platte neu gekauft habe und sie zuhause auf meinem G4 partitioniert habe hat sie noch tadellos funktioniert, auch das aufspielen von Datein klappte wunderbar. Aber als ich sie das erste mal von der Arbeit (wo sie auch noch funktionierte) mit nach Hause brachte fing das ganze Spiel an. Auf der Arbeit an meinem G4 habe ich mitlerweile das gleiche Problem.

    Ich habe auch schon versucht in Classic hochzufahren, in der Hoffnung, dass es mir die Platte dort anzeigt aber auch das brachte kein positives Ergebnis. Ein anderes Firewire-Kabel habe ich auch schon probiert, daran liegt es nicht. Auch die Stromzufuhr läuft tadellos. Habe die Platte auch schon, als sie auf der Arbeit mal wieder angezeigt wurde sofort neu partitioniert und die erste Hilfe des Festplatten-Dienstprogramms drüber laufen lassen.

    Nun wende ich mich an euch. Vielleicht ist es ja auch nur ein simples Problem oder ein Umgangsfehler von mir warum die Platte nicht funktioniert?

    Ich besitze folgende Platte:

    Ice Cube 3,5 " Firewire Hard Drive Enclosure

    Falls ihr noch Fragen habt, meldet euch! Auch Fotos von der Platte sind vorhanden.

    Danke schon mal im Vorraus

    resedit
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Da die Platte schon mal funktioniert hat und zudem auf mehreren Rechnern diese Symptome zeigt, obwohl Du sie zwischenzeitlich neu formatiert hast, würde ich auf einen Hardware-Defekt schliessen. Das Ding ist reif für die Überprüfung beim Händler/Techniker.

    Gruss
    Andreas
     
  3. Macci

    Macci ausgewandert.

    Du meldest die Platte aber auch immer schön ab, bevor du den Stecker aus dem Mac ziehst?
     
  4. resedit

    resedit Alles ist gut!

    Am Anfang, als die Platte noch ordnungsgemäß funktioniert hat, natürlich.
    Einfach Icon in den Papierkorb. Danach ausschalten.

    Aber wenn es die Platte jetzt nochmal anzeigt endet es immer mit dem "Sat1-Ball". Ich kann das Icon der Platte nicht mehr bewegen...
     
  5. Macci

    Macci ausgewandert.

    und da wird sich die Katze in den Schwanz beißen, da die Festplatte an einem System noch angemeldet ist, am anderen aber noch nicht...also am Besten nochmal versuchen, so lange Geduld aufzubringen, bis die Platte gemountet wird.
    Vorschlag: Festplattendienstprogramm öffnen, Platte anstöpseln und das Dienstprogramm nach der Platte suchen lassen.
    Sollte der Vorgang allerdings länger als 30 Minuten dauern, solltest du die Platte wirklich in die Werkstatt bringen...
     
  6. resedit

    resedit Alles ist gut!

    Aber nach einem neuen Partitionieren wurde die Platte ebenfalls nicht angezeigt obwohl sie ja nirgends mehr angemeldet war.

    Ich werde deinen Vorschlag mal ausprobieren, auch wenn ich davon nicht recht überzeugt bin.
    Ich denke langsam die Werkstatt wird die einzige Alternative sein.
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Da muss ich Dir widersprechen:

    Wird eine FiWi-Platte (oder auch USB) abgezogen, wenn sie noch gemountet ist, führt das bestenfalls dazu, dass die Caches nicht mehr zurückgeschrieben werden und dass somit Daten verloren gehen und/oder die zuletzt bearbeiteten Dateien nicht mehr konsistent sind. Unter Unix ist diese Gefahr jedoch vergleichsweise klein.

    Mit dem Abziehen des FiWi-Steckers wird der entsprechende Treiber entladen, da sind nirgendwo mehr Infos über die Platte gespeichert, weder im Mac noch auf der Platte selber.

    Das Verhalten, wie es resedit beschreibt, ist niemals auf unsachgemässes Abschalten der Platte zurückzuführen.

    Gruss
    Andreas
     
  8. Macci

    Macci ausgewandert.

    okay, Versuch wars wert... also doch Werkstatt ;(
     
  9. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Das befürchte ich.

    @resedit: Was Du noch tun könntest: Die IDE-Platte aus dem Gehäuse ausbauen und in einen Desktop-Mac oder notfalls einen Windows-Rechner einbauen.

    Damit hast Du zwei weitere Prüfungsmöglichkeiten: Zum einen kannst Du ausschliessen, dass die IDE-Bridge im Gehäuse den Fehler verursacht und zum anderen kannst Du ein Tool laufen lassen, dass den S.M.A.R.T-Status der Harddisk abfragt. Theoretisch kann das sogar Apples Festplatten-Diensprogramm, bei mir (und anderen) funktioniert das aber nicht richtig. Da helfen dann Tools wie TechTool Pro, DiskWarrior und andere, die SMART-Unterstützung bieten.

    Gruss
    Andreas
     
  10. resedit

    resedit Alles ist gut!

    Au Gott, ob das so ne gute Idee ist??? Hab sowas noch nie gemacht und ob ich mir das auf Anhieb zutraue???

    Da muss ich mich erstmal nach ner Anleitung zum Ein- und Ausbau umschauen. Schafft man das auch als technisch nicht gerade ausgebildeter Mensch?
     
  11. cblasi

    cblasi New Member

    Hi,

    mich würde mal interessieren was die Consolen logs sagen ? Dienstprogramme/Konsole wenn Du die Platte einschaltest

    Oder schau doch mal über ein Teminal mit mount oder df -k ob die Platte unter Unix gemountet ist ? evtl. könnte das Filesystem/e nicht ganz ok sein ?!?!

    //Christiano
     
  12. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Eigentlich war das eh keine besonders sinnvolle Idee. Denn damit reparierst Du nichts, Du könntest nachher nur sagen: Die HD ist defekt oder die IDE-Brücke. In jedem Fall ist aber eine Reparatur bzw. ein Austausch fällig.

    Ist vermutlich wirklich am einfachsten, Du bringst das Teil zum Händler bzw. in eine Werkstatt.

    Gruss
    Andreas
     
  13. Hodscha

    Hodscha New Member

    Jep, das schaffst auch du. :D
    An der Rückseite des Icecube Gehäuses, da wo der An- und Ausschalter sitzt und die Stecker reinkommen, sind vier Schrauben. Diese löst du einfach und nun kannst du die Plastikschalen nach vorne abziehen.
    Jetzt löst du die Schrauben rechts und links am Gehäuse, je zwei Schrauben auf jeder Seite und nun kannst du den Metalldeckel abnehmen.
    Und nun ist das Gehäuse schon geöffnet :D
     
  14. resedit

    resedit Alles ist gut!

    Ihr verlangt Sachen von mir...:crazy: :crazy: :crazy:
    Ich bin doch blutiger Anfänger ;(

    Kannst du mir kurz erklären wie ich des mit der Konsole mach?
     
  15. cblasi

    cblasi New Member

    Hi,

    klar kein Problem :)

    Unter Dienstprogramme findest Du die Konsoleapp die einfach starten. Beim start siehst Du den "Consolen-Log" auf der Rechten Seite. Schau mal nach was da geschrieben wird, in dem Augeblick wenn Du deine Disk einschaltest. Mich würde interessieren was das Unix dazu sagt. Ich würde die Paltte weder ausbauen noch an einem anderen Mac oder Pc testen. Hatte auch mal so eine Erfahrung gemacht, bei mir was es das Gehäuse das Problem, aber mein Dealer verweigerte die Garantie, weil ich das Gehäuse geöffnet hatte und evtl. dadurch das Problem enstanden ist ....

    Also, lass es mich wissen was im log steht.

    //christiano
     
  16. resedit

    resedit Alles ist gut!

    Hi Christiano,

    habe die Platte gerade nicht hier, weil ich auf Arbeit bin. Aber sobald ich daheim bin werde ich das mit der Konsole ausprobieren und meine Ergebnisse hier kundtun.
     
  17. cblasi

    cblasi New Member

    Hi,

    okidoki kein Problem, werde heute Abend online sein.


    //Christiano
     
  18. resedit

    resedit Alles ist gut!

    Hallo Christiano,

    also ich habe gerade meinen Mac hochgefahren und nun die Konsole geöffnet und die Platte angeschaltet. In system.log erscheint nun folgender Eintrag nach dem die Platte ca. 30 Sekunden nach dem Einschalten doch noch auf meinem Desktop erschienen ist:

    Mar 5 16:26:26 localhost kernel: Command for device 0x2405000 that's gone away
    Mar 5 16:26:29 localhost diskarbitrationd[90]: disk2s10 hfs 236A7639-A7D6-340E-9D0A-DBA093DEA5D1 Mein Kontakt zur Außenwelt /Volumes/Mein Kontakt zur Außenwelt

    Habe nun versucht ein Worddokument auf die Platte zu ziehen was leider nicht funktionierte und mir wieder nichts weiter als den runden Ball brachte.
    Ich habe nun den Mac neu hochgefahren und schalte die Festplatte wieder neu ein. Wieder erscheint sie auf dem Monitor (wenigstens erscheint sie schon mal, ist doch schon etwas ;-) )
    Im Terminal bekomme ich folgende Meldungen:

    Last login: Fri Mar 5 16:34:28 on ttyp1
    Welcome to Darwin!
    Administrators-Computer:~ admin$ mount
    /dev/disk0s10 on / (local, journaled)
    devfs on /dev (local)
    fdesc on /dev (union)
    <volfs> on /.vol
    /dev/disk1 on /Volumes/Audio-CD (local, nodev, nosuid, read-only)
    /dev/disk2s10 on /Volumes/Mein Kontakt zur Außenwelt (local, nodev, nosuid, journaled)
    Administrators-Computer:~ admin$ df -k
    Filesystem 1K-blocks Used Avail Capacity Mounted on
    /dev/disk0s10 80279272 20375652 59647620 25% /
    devfs 107 107 0 100% /dev
    fdesc 1 1 0 100% /dev
    <volfs> 512 512 0 100% /.vol
    /dev/disk1 354456 354456 0 100% /Volumes/Audio-CD
    /dev/disk2s10 119919056 52840 119866216 0% /Volumes/Mein Kontakt zur Außenwelt
    Administrators-Computer:~ admin$

    Nach mehrfachen Versuchen scheint die Platte jetzt wenigstens auf meinem Desktop zu erscheinen. Allerdings bricht sie jedesmal nachdem ich versuche Daten darauf zu spielen ab...

    Jetzt habe ich versucht das Festplatten-Dienstprogramm zu öffnen um die Platte mal zu reparieren. Doch nach längerem "laden" meldet mir der Finder "Gerät entfernt"??? ----> Platte wieder weg!
     
  19. cblasi

    cblasi New Member

    Hallo,

    von dem was Du gesendet hast, sieht alles ganz gut aus, er kennt die Platte nach dem einschalten, und er kann wohl das Filesystem erkennen.... nur, wenn Du versuchst was zu schreiben bricht er ab, die Frage ist nur warum ? ist was mit dem Filesystem auf dieser Disk ? mhmm ....

    probier mal in einem Terminal folgendes:

    diskutil repairDisk disk2s10 und schreib mir mal den out-put auf.

    //Christiano
     
  20. resedit

    resedit Alles ist gut!

    Hallo liebe Mac-Gemeinde,

    ich richte mich heute mit meinem Problem an euch. Und zwar habe ich große Sorgen mit meiner externen Festplatte.

    Das Problem ist folgendes: Ich fahre meinen Computer ordnunggemäß hoch, arbeite daran und erstelle einige Dokumente, z. B. JPG, TIFFs, Quark-Dateien usw. Wenn ich damit fertig bin möchte ich diese gerne auf meine externe Festplatte ziehen um die Daten mit auf die Arbeit zu nehmen. Und da beginnt die Maloche. Ich schalte meine Platte an, aber sie erscheint nicht auf dem Bildschirm. Ich habe schon probiert, den Computer neu hochzufahren mit vorher angeschalteter Platte, auch das brachte mir kein Ergebnis. Letzte Woche hatte ich einmal Glück, da erschien die Platte auf meinem Desktop, aber als ich Dateien auf sie ziehen wollte brach er nach 56 KB ab und das kleine bunte Bällchen war alles was sich noch bewegte.

    Als ich die Platte neu gekauft habe und sie zuhause auf meinem G4 partitioniert habe hat sie noch tadellos funktioniert, auch das aufspielen von Datein klappte wunderbar. Aber als ich sie das erste mal von der Arbeit (wo sie auch noch funktionierte) mit nach Hause brachte fing das ganze Spiel an. Auf der Arbeit an meinem G4 habe ich mitlerweile das gleiche Problem.

    Ich habe auch schon versucht in Classic hochzufahren, in der Hoffnung, dass es mir die Platte dort anzeigt aber auch das brachte kein positives Ergebnis. Ein anderes Firewire-Kabel habe ich auch schon probiert, daran liegt es nicht. Auch die Stromzufuhr läuft tadellos. Habe die Platte auch schon, als sie auf der Arbeit mal wieder angezeigt wurde sofort neu partitioniert und die erste Hilfe des Festplatten-Dienstprogramms drüber laufen lassen.

    Nun wende ich mich an euch. Vielleicht ist es ja auch nur ein simples Problem oder ein Umgangsfehler von mir warum die Platte nicht funktioniert?

    Ich besitze folgende Platte:

    Ice Cube 3,5 " Firewire Hard Drive Enclosure

    Falls ihr noch Fragen habt, meldet euch! Auch Fotos von der Platte sind vorhanden.

    Danke schon mal im Vorraus

    resedit
     

Diese Seite empfehlen