Problem mit Fusion Drive-Eigenbau bzw. Recovery Partition

Dieses Thema im Forum "OS X 10.9 Mavericks" wurde erstellt von Petman, 27. Mai 2014.

  1. Petman

    Petman New Member

    Hallo,
    ich bin gerade dabei auf meinem Mac mini 2011 nach der Anleitung in der macwelt ein Fusion Drive zu erstellen. Es hat bis jetzt eigentlich alles sehr gut funktioniert: Ich habe einen lauffähigen Klon meines Systems auf einer externen Platte und auch das Erstellen des Fusion Drives mit dem Terminal war kein Problem.

    Jetzt scheitere ich aber an einem völlig banalen Schritt in dieser Anleitung. Dort steht "Nun startet man den Mac Mini von der Wiederherstellungspartition auf der externen Festplatte und ruft das Festplatten-Dienstprogramm auf, um den Klon vom externen Volume auf das Fusion Drive zurück zu kopieren."

    Wenn ich beim Hochfahren des Mac cmd+R gedrückt halte dann verbindet er sich mit dem Internet und läd von dort die Wiederherstellungspartition (denke ich). Wenn ich in dieser das Festplattendienstprogramm starte, werden mir die HDD und die SSD als zwei Platten angezeigt und nicht als Fusion Drive. Deshalb vermute ich das dieser letzte Schritt nur eben von der Recovery Partition der externen Festplatte (mit neuestem OS X) funktioniert. Dort wird mir ja auch das Fusion Drive im Finder und im Festplattendienstprogramm angezeigt. Doch wie komme ich dorthin?

    Ich hoffe ich habe mein Problem einigermaßen verständlich rüber gebracht.
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Wenn du dir eine eingerichtete FusionDrive mit dem Terminalbefehl "diskutil list" ansiehst müssen dir die verbundenen Laufwerke als disk0 und disk1 angezeigt werden. Jedes der beiden Laufwerke hat eine EFI- und eine Apple_CoreStorage-Partition. Bei disk0 gibt es noch ein Apple_Boot-Partition und bei der HDD anstelle derselben eine Apple_Boot Recovery. Als drittes Volume ist dann noch disk3, die als Name "MacIntosh HD", bzw, so heißt wie du die im Finder angezeigte FusionDrive genannt hast.…
    Grundsätzlich funktioniert ein FuisionDrive so, dass sich in dem logischen Verbund der Corestorage nur eine bootfähige Partition befinden darf. Jede weitere bootfähige Partition ist nur auf der HDD möglich. Dabei ist es egal ob es sich dabei um die um die Recovery-Partition handelt oder um eine Windows-Inbstallation per BootCamp.
    Um die Wiederherstell-Partition einzurichten musst du entweder das System mit dem System-Installer komplett neu installieren, oder von einer bootfähigen externen Platte zurück-klonen. Ob die gängigen Kloner wie CCC oder Superduper das können weiß ich nicht, das Festplatten-Dienstprogramm jedenfalls kann das.
    Wenn du mit CMD + R startest kommst du in die "Internet-Recovery". das ist eine Hardware-Funktion der neueren Mac, die booten und eine System-Installation per Internet ermöglichen. Falls du diese Option verwendest wird das System über das Internet neu installierst und dabei natürlich auch die Wiederherstell-Partition eingertichtet.

    MACaerer
     
  3. Petman

    Petman New Member

    Danke für die schnelle Antwort!
    Ich möchte eigentlich nicht das komplette System neu aufsetzen, deshalb hab ich mir das System bootfähig auf eine externe HDD geklont (mit dem Festplattendienstprogramm). Nur leider klappt das mit dem zurückklonen nicht so wie erwartet.

    Wenn ich den Mac von der externen Platte starte und das Festplattendienstprogramm öffne, dann bekomme ich das Fusion Drive angezeigt und könnte es also auch als Zielmedium beim Wiederherstellen angeben. Aber ich vermute daß das Probleme gibt, weil das Betriebssystem ja quasi noch läuft. Deshalb würde ich das lieber aus der Recovery Partition heraus machen, aber in der Internet-Recovery zeigt mir das Festplattendienstprogramm die beiden Platten getrennt, und eben nicht als Fusion Drive, an.

    Wie kann ich also die Internet-Recovery umgehen und stattdessen die Recovery von der bootfähigen externen Platte starten?
    Oder mache ich jetzt einen Denkfehler? Ist halt mein erster Mac und bis jetzt musste ich noch nix recovern.
     
  4. Petman

    Petman New Member

    Ich habe das Problem jetzt mittlerweile endlich lösen können.
    Für Leute die vielleicht das Problem auch bekommen, hier die Lösung:
    Man muss den Mac mit gedrückter alt-Taste neu starten, dann kommt man in ein Menü in dem man das Startvolume oder auch die Recovery-Partition wählen kann.

    Das mit der gedrückten alt-Taste hatte ich vorher schon mehrfach versucht, aber das funktioniert nur gefühlt bei jedem fünften Versuch, da muss man einfach hartnäckig bleiben. Ich denke das ist ein Problem mit dem Wireless Keyboard, das zu spät aktiv ist nach dem Neustart.

    Danke nochmal speziell an MACaerer, auch wenn er mir nicht helfen konnte, er hat es wenigstens versucht.
    Meinetwegen kann das Thema geschlossen werden.
     
  5. Petman

    Petman New Member

    Oh, ich hab noch was vergessen.
    Falls dieses Thema jemand von der macwelt gelesen hat, könnte er doch die (ansonsten echt gelungene) Anleitung um diesen Punkt ergänzen. Ich kann gar nicht glauben das ich der erste bin der darüber stolpert!
     

Diese Seite empfehlen