Problem mit G3 Tower

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von mika, 25. Dezember 2004.

  1. mika

    mika New Member

    Hallo,

    Ich hoffe mir kann wer helfen.. ich verbringe meine Feiertage damit, einen alten G3 Tower mit 300 MHz wieder neu aufzusetzen und funktionstüchtig zu machen.

    Rauf soll das alte 8.1, jedoch braucht der gute Rechner zwei bis drei Minuten bis er überhaupt hochfährt (Rechner geht an, Monitor bleibt aus, Festplatte rührt sich auch nicht - Erst dann fährt er hoch). Woran könnte das liegen? Ich habe die Vermutung dass das irgendetwas mit dem Ram zu tun hat, bin mir aber nicht sicher, bzw wüsste ich auch nicht wie man das Problem beseitigen könnte ;)

    Ich hoffe jemand weiss bescheid und kann mir helfen.
    Danke im Voraus :D

    Greetz Mika
     
  2. stefpappie

    stefpappie New Member

    gehen wir mal davon aus, dass es sich um einen beigen g3 tower handelt, denn der blauweisse will min. 8.5

    check mal den plattentreiber (dienstprogramme) und date den ggf mal "up"

    dann schauste in den kontrollfeldern nach "startvolume" ob da diese platte ausgewählt ist

    dann machste mal nen start von CD und überprüfst mithilfe der ersten hilfe (dienstprogramme) die platte

    master und slave sollten richtig gesetzt sein

    was ist mit der pufferbatterie??

    viel spaß und erfolg

    stef
     
  3. macbike

    macbike ooer eister

    Hallo!

    Ich hab zwar nicht den Tower aber die Desktop Variante. Bei mir dauerts auch immer ne halbe Ewigkeit, bis sich was tut. Ich hab aber auch ne Menge RAM drin, der wird immer beim Starten überprüft. Abschalten kann man das, indem man das Kontrollfeld Speicher mit ner bestimmten Tastenkombination und Klicken öffnet, irgendas wie Befehl, Option, Umschalt oder Kontroll oder eben ner Kombi daraus, ich merk mir das nie. Jedenfalls erscheint dann noch eine Option im Kontrollfeld bei dem man diesen Test ausschalten kann. Was auch noch bei mir eine Verzögerung bewirkt ist die aufgerüstete PCI Grafikkarte mit VGA bzw. der Apple-VGA Adapter, der es nicht der Graka ermöglicht die Art des Monis zu erkennen, deshalb werden erst alle Modi durchgetestet.

    Festplatte würde ich aber trotzdem mal so checken wie es stefpappi geschrieben hat, kann ja nicht schaden, nur helfen.

    Gruß
     
  4. stefpappie

    stefpappie New Member

    speichertest schaltet man ab, in dem man beim auswählen des kontrollfelsd "speicher" die "alt" taste gedrückt hält
    und stefpappie bitte mit "ie":party:
     
  5. macbike

    macbike ooer eister

    Das tut mir aufrichtig Leid, ich muss da schon was auf den Augen gehabt haben, war ja auch schon spät, soll nicht wieder vorkommen (immerhin hätte ichs auch nicht gerne, wenn jemand meinen Namen falsch schreibt).

    Ich bitte um Verzeihung, stefpappie:embar:
     
  6. mika

    mika New Member

    Danke für die Antworten :)

    Habe in ein paar alten Macwelt Ausgaben geblättert und herausgelassen, dass man gelegentlich den PRAM löschen sollte. Dies habe ich gemacht, und siehe da, es funktioniert wieder einwandfrei :D

    Nochmals danke und einen guten Rutsch in neue Jahr :)

    Greetz Mika
     

Diese Seite empfehlen