problem mit usb stick ...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von misfit, 7. Dezember 2003.

  1. misfit

    misfit New Member

    folgendes problem:
    ich habe einen usb stick hfs+ formatiert und einige daten unter os 9 darauf "geschaufelt". soweit so gut. jetzt habe ich den stick an einen mac mit os x 10.3 angeschlossen und beim enstecken bekomme ich die fehlermeldung:"Sie haben ein medium eingelegt, das keine von mac os x lesbaren volumes enthält. wenn sie das eingelegte medium verwenden wollen, klicken sie auf "ignorieren"". tja, das is blöd. erste hilfe kann nix reissen. data rescue auch nicht ... disc warrior auch nicht ... was nu?? da sind nicht ganz unwichtige daten drauf. ich muss dazu sagen. bis zum heutigen tage htat der stick unter os 9 und os x funktioniert ...
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ein kleiner Trost: Mein erster USB-Stick wurde nicht mal 6 Monate alt, als er spontan und völlig unspektakulär seinen Geist aufgab (gleiches Fehlerbild wie bei Dir, genau so an einem Intel-Rechner)

    Wenn Du es schon mit DiskWarrior und Konsorten versucht hast, dürfte guter Rat wohl (sehr) teuer sein. Wäre interessant, ob sich der Stick überhaupt noch formatieren lässt.

    Mit der Qualität dieser Sticks ist es leider nicht mehr weit her. Kein Wunder. Die kosten ja auch nichts mehr.

    Gruss
    Andreas
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ein kleiner Trost: Mein erster USB-Stick wurde nicht mal 6 Monate alt, als er spontan und völlig unspektakulär seinen Geist aufgab (gleiches Fehlerbild wie bei Dir, genau so an einem Intel-Rechner)

    Wenn Du es schon mit DiskWarrior und Konsorten versucht hast, dürfte guter Rat wohl (sehr) teuer sein. Wäre interessant, ob sich der Stick überhaupt noch formatieren lässt.

    Mit der Qualität dieser Sticks ist es leider nicht mehr weit her. Kein Wunder. Die kosten ja auch nichts mehr.

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen