Problem: VCD mit ffmeg (Ton verschoben)

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von geklonter, 16. September 2002.

  1. geklonter

    geklonter New Member

    Hallo zusammen,

    ich habe am Wochenende die Anleitung von POD mal als Beispiel genommen und auch eine anständige avi-Datei erzeugt (Quelle: Sleepy Hollow-DVD).
    Anschliessend das ganze durch den DivXDoctor geschoben.

    Aber selbst danach war der Ton noch verschoben
    Was habe ich denn falsch gemacht bzw. was kann ich denn besser machen ?

    Gut, dachte ich mir, mit ffmeg kannst Du ja direkt zum VCD-Format eine .vob-Datei konvertieren. Das hat auch ganz gut geklappt, nur der Ton war wieder verschoben.

    Normalerweise müßte doch aber der DivX-Doctor den Ton geraderücken oder ? Welche "Tonart" muss ich denn beim Rippen und Umwandeln in DivX einstellen ?`
    Mein Ziel ist es, die "gedoctorte" Datei aufzuteilen und dann die Einzeldateien dann in VCD-mpegs umzuwandeln.

    Kann mir jemand von Euch weiterhelfen ?

    Danke und Gruß
    der Geklonte
     
  2. JosBert

    JosBert New Member

Diese Seite empfehlen