Probleme beim Systemstart | Intel-iMac 10.5.6

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von danilatore, 30. Dezember 2008.

  1. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Hallo,

    seit ca. 2 Wochen habe ich Probleme beim Systemstart.
    Der Mac (Alu-iMac 24" - 10.5.6) bleibt manchmal, nicht immer, beim booten hängen.
    Man sieht den grauen Hintergrund, den Apfel und das Zahnrädchen welches sich nicht mehr dreht.
    Wenn ich beim Mac das PRam zappe (alt+cmd+p+r) fährt er ohne Probleme hoch.
    Neue Software habe ich bis auf Integos Personal BackUp X5 nicht installiert.
    Die Installation des 10.5.6 Comboupdates hat leider keine Besserung gebracht.

    Was ist da los?
     
  2. AlkaSezzer

    AlkaSezzer New Member

    Hallo!

    Lass mal die periodischen Skripte drüberjagen und lösche den Boot-, Kernel- und Systemcache. Entweder über die Konsole oder mit so genialen Tools wie Onyx, aktuell die Version 2.0.1, oder Macpilot. PRAM löschen ist einmalig verwendet sicherlich richtig, löscht aber in der Regel nur die Bootsequenz. Hast Du eine Bootcamp-Partition mit Windows? Na egal, daran kann es auch nicht liegen, würde mich jedoch interessieren.

    Grüße, Alka.
     
  3. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Hi AlkaSezzer,

    habe die Caches nun mal gelöscht.
    Mal schauen ob das Problem nun behoben ist.
    Es kommt nicht bei jedem Systemstart so dass ich es jetzt nicht nach dem booten sehen kann. Eine Bootcamp-Partition mit XP habe ich. Die hat aber noch nie Probleme gemacht.

    Gruß Dan
     
  4. AlkaSezzer

    AlkaSezzer New Member

    Tach Dani,

    dennoch denke ich dass Dein Problem gelöst sein sollte. Ich hatte nämlich das gleiche Problem. Kurioserweise lag es bei mir an der Systemerweiterung "NTFS for Mac". Diese benötige ich weil ich unter Leopard immer wieder Daten auf die Windows-Partition schreibe, bzw. schreiben muss. Da jedoch Parallels mit Version 4 und Vista Ultimate so sacke langsam geworden ist, bleibt mir auch nix anderes übrig. So ist das halt wenn man dieses System beruflich benötigt. Leider.

    Nun denn, Onyx hat mich gerettet. Alles läuft und vor allem bootet korrekt. Mein kleiner Intel-Mac, eigentlich überhaupt nicht für derartige Rechenaufgaben geschaffen, tut seine Arbeit mehr als gut. Das freut mich ungemein. Ich hoffe sehr dass hiermit auch Dein Problem gelöst sein sollte.

    Grüße, der Sezzer.
     
  5. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Nach mehreren Versuchen mit Onyx und Installation des ComboUpDates ist das Problem immer noch da.
    Jetzt kommt es auch vor dass der Mac bis zum erscheinen des Schreibtischhintergrunds hochfährt und dann hängenbleibt.

    An was kann es noch liegen? :frown:
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Das einzige, was mir noch einfällt: starte mal mit gedrückter Shift-Taste.
     
  7. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hallo Dani,

    schicke mir mal eventuelle Crash- und Hang-logs und die HW-SW-Config. (Systemprofiler - Auf alle Infromationen stellen und dann "Ablage-Speichern unter".

    Gruß

    Volker
     
  8. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Sie haben Post. ;)
     
  9. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Von unserem Domino XML:
    So, ich habe sie nicht deaktiviert sondern sofort weg geschmissen.
    Seitdem startet der iMac fast doppelt so schnell als vorher und
    die Macpower-Firewire Platte mountet nun ohne zu mucken.

    Wenn das der ausschlaggebende Punkt war könnte ich noch im nachhinein kotzen.
    Nicht nur dass ich brutalste Probleme mit der externen WD MyBook Festplatte hatte, nein, auch die WD-Software hat mein System lahm gelegt.




    @DominoXML, 1ooo Dank!
     
  10. prolina

    prolina New Member

    Bei mir war der Übeltäter eine defekte Überspannungsschutzleiste.

    Gruß prolina
     
  11. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Eine Überspannungsschutzleiste habe ich nicht.
    Die Probleme treten mittlerweile jeden Tag auf.
    Ich weiß wirklich nicht mehr was ich machen soll.
     

Diese Seite empfehlen