Probleme mit Adaptecs 39160

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Harry Caul, 25. Mai 2004.

  1. Harry Caul

    Harry Caul New Member

    Hallo Gemeinde,

    wer kennt sich damit aus?

    Ich habe mir eine Adaptec 39160 im Quantelectronic-Versandshop gekauft für nur 95€. Was ich nicht wußte, ist, daß sie nicht so ohne weiteres in meinem G4 unter Panther läuft.

    Zuerst wollte ich die Karte auf Widerrufsrecht zurückschicken (hätte ich's bloß gemacht), dann habe ich mir bei Adaptec aber die neueste Mac-Firmware (v1.2) geladen und mein G4 hat die Karte endlich erkannt, ließ zu, daß ich meine Platten als RAID konfiguriere und machte erst den Eindruck, daß alles glatt läuft.

    Doch Programmabstürze nahmen zu, der Mac bzw. das aktive Programm fror ein, wenn ich beispielsweise ein QT-Movie auf das RAID exportieren wollte.

    Bedenklich auch, was das Systemlog mit immer noch mitteilt (und zwar seitenweise):

    May 25 13:40:38 localhost kernel: Adaptec warning: Chip error detected!
    May 25 13:40:38 localhost kernel: Adaptec warning: [pci error]
    May 25 13:40:38 localhost kernel: Adaptec warning: Chip error detected!
    May 25 13:40:38 localhost kernel: Adaptec warning: [pci error]
    May 25 13:40:38 localhost kernel: Adaptec warning: Resetting SCSI bus.
    May 25 13:40:38 localhost kernel: Adaptec warning: Chip error detected!
    May 25 13:40:38 localhost kernel: Adaptec warning: [pci error]
    May 25 13:40:38 localhost kernel: Adaptec warning: Resetting SCSI bus.
    May 25 13:40:38 localhost kernel: Adaptec warning: Chip error detected!
    May 25 13:40:38 localhost kernel: Adaptec warning: [pci error]
    May 25 13:40:39 localhost kernel: Adaptec warning: Resetting SCSI bus.
    May 25 13:40:39 localhost kernel: Adaptec warning: Chip error detected!

    Ich rief also beim Techsupport von Adaptec an. Dort verlangte man von mir eine sog. Support-ID, sonst könnte ich keinen Support erhalten. Doch die war nicht bei meiner Karte dabei. Nach Mitteilung der Seriennummer an der Karte sagte man mir, daß es sich wohl um eine OEM-Version handelt, die irgendein Anbieter von Adaptec aufgekauft hat und dann verändert weiterveräußerst. Ob die selbst nach Flashen mit der Macfirmware läuft, sei fraglich bzw. könne sogar dazu führen, daß die Karte beschädigt wird.

    Hat jemand hier eine Idee, was ich nun anstellen soll? Leider ist die Frist fürs Widerrufsrecht mittlerweile abgelaufen, so daß ich sie nicht an Quantelectronics zurücksenden kann. Die Fehleranalyse und das Warten auf die nötigen Kabel hat mich mehr als 14 Tage gekostet. Blöd.

    Bin dankbar für jeden Tip und Anteilnahme.

    Gruß

    Harry
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ich selber habe eine 29160, und die läuft auf meinem G4/933 seit 10.1.x bis und mit 10.3.3 ohne nennenswerte Probleme. Es gibt auch User hier mit der 39160, auch die läuft auf G4 unter Panther.

    Daran kann es also nicht liegen. Dass OSX bereits Treiber für die Karte mitbringt und Adaptec ebenfalls einen neueren Treiber in einer Beta-Version zum Download anbietet, weisst Du, oder? Hast Du bereits mit den verschiedenen Treiber-Versionen experimentiert?

    Wenn ja, fürchte ich, dass da wirklich mit der Karte etwas nicht stimmt, sei es, weil sie schlicht und einfach einen Hardware-Defekt aufweist (soll ja schon mal vorkommen) oder tatsächlich die Firmware verändert wurde. Ich würde die Karte auf jeden Fall als Defekt reklamieren. Das abgelaufene Wiederruffsrecht hat ja nichts mit der Garantie zu tun.

    Erstaunlich ist der Preis, den Du für die Karte bezahlt hast: 95€ sind doch unverschämt wenig. Normalerweise kostet die Karte auch heute noch so um die 400€, wenn sie direkt von Adaptec kommt.

    Gruss
    Andreas
     
  3. Harry Caul

    Harry Caul New Member

    Hallo Gemeinde,

    wer kennt sich damit aus?

    Ich habe mir eine Adaptec 39160 im Quantelectronic-Versandshop gekauft für nur 95€. Was ich nicht wußte, ist, daß sie nicht so ohne weiteres in meinem G4 unter Panther läuft.

    Zuerst wollte ich die Karte auf Widerrufsrecht zurückschicken (hätte ich's bloß gemacht), dann habe ich mir bei Adaptec aber die neueste Mac-Firmware (v1.2) geladen und mein G4 hat die Karte endlich erkannt, ließ zu, daß ich meine Platten als RAID konfiguriere und machte erst den Eindruck, daß alles glatt läuft.

    Doch Programmabstürze nahmen zu, der Mac bzw. das aktive Programm fror ein, wenn ich beispielsweise ein QT-Movie auf das RAID exportieren wollte.

    Bedenklich auch, was das Systemlog mit immer noch mitteilt (und zwar seitenweise):

    May 25 13:40:38 localhost kernel: Adaptec warning: Chip error detected!
    May 25 13:40:38 localhost kernel: Adaptec warning: [pci error]
    May 25 13:40:38 localhost kernel: Adaptec warning: Chip error detected!
    May 25 13:40:38 localhost kernel: Adaptec warning: [pci error]
    May 25 13:40:38 localhost kernel: Adaptec warning: Resetting SCSI bus.
    May 25 13:40:38 localhost kernel: Adaptec warning: Chip error detected!
    May 25 13:40:38 localhost kernel: Adaptec warning: [pci error]
    May 25 13:40:38 localhost kernel: Adaptec warning: Resetting SCSI bus.
    May 25 13:40:38 localhost kernel: Adaptec warning: Chip error detected!
    May 25 13:40:38 localhost kernel: Adaptec warning: [pci error]
    May 25 13:40:39 localhost kernel: Adaptec warning: Resetting SCSI bus.
    May 25 13:40:39 localhost kernel: Adaptec warning: Chip error detected!

    Ich rief also beim Techsupport von Adaptec an. Dort verlangte man von mir eine sog. Support-ID, sonst könnte ich keinen Support erhalten. Doch die war nicht bei meiner Karte dabei. Nach Mitteilung der Seriennummer an der Karte sagte man mir, daß es sich wohl um eine OEM-Version handelt, die irgendein Anbieter von Adaptec aufgekauft hat und dann verändert weiterveräußerst. Ob die selbst nach Flashen mit der Macfirmware läuft, sei fraglich bzw. könne sogar dazu führen, daß die Karte beschädigt wird.

    Hat jemand hier eine Idee, was ich nun anstellen soll? Leider ist die Frist fürs Widerrufsrecht mittlerweile abgelaufen, so daß ich sie nicht an Quantelectronics zurücksenden kann. Die Fehleranalyse und das Warten auf die nötigen Kabel hat mich mehr als 14 Tage gekostet. Blöd.

    Bin dankbar für jeden Tip und Anteilnahme.

    Gruß

    Harry
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ich selber habe eine 29160, und die läuft auf meinem G4/933 seit 10.1.x bis und mit 10.3.3 ohne nennenswerte Probleme. Es gibt auch User hier mit der 39160, auch die läuft auf G4 unter Panther.

    Daran kann es also nicht liegen. Dass OSX bereits Treiber für die Karte mitbringt und Adaptec ebenfalls einen neueren Treiber in einer Beta-Version zum Download anbietet, weisst Du, oder? Hast Du bereits mit den verschiedenen Treiber-Versionen experimentiert?

    Wenn ja, fürchte ich, dass da wirklich mit der Karte etwas nicht stimmt, sei es, weil sie schlicht und einfach einen Hardware-Defekt aufweist (soll ja schon mal vorkommen) oder tatsächlich die Firmware verändert wurde. Ich würde die Karte auf jeden Fall als Defekt reklamieren. Das abgelaufene Wiederruffsrecht hat ja nichts mit der Garantie zu tun.

    Erstaunlich ist der Preis, den Du für die Karte bezahlt hast: 95€ sind doch unverschämt wenig. Normalerweise kostet die Karte auch heute noch so um die 400€, wenn sie direkt von Adaptec kommt.

    Gruss
    Andreas
     
  5. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi,


    steht auf der verpackung "powerdomain" ???

    hast du auch die aktuellsten treiber drauf ?
    (die die panther mitliefert sind älter)

    meine läuft absolut TOP !!!

    -xymos.
     
  6. Harry Caul

    Harry Caul New Member

    Danke für Eure Antworten!

    Nein, Powerdomain steht nicht auf der Karte. Sie war bei Quantelectronic auch nicht als OS X-kompatibel ausgewiesen, sondern lediglich für fast alle anderen Betriebssysteme. Als ich sie kaufte, dachte ich, das wird schon mit der richtigen Firmware mactauglich zu machen sein. Was soll schon hardwaremäßig anders sein?

    Sah auch erst danach aus, als ich sie unter OS 9 mit der Macfirmware von der Adaptec Site flashte. Die Karte wurde dann von OS X erkannt, man konnte ein RAID bauen und sie funktionierte offenbar. Nur eben nicht zuverlässig: Abstürze und eben diese Fehlermeldung im Systemlog.

    Dann eben bei Adaptec angerufen, die sagten, daß OEM-Versionen von diversen Herstellern im BIOS verändert werden (deshalb kein Support von Adaptec). Von Quantelectronic habe ich noch nicht erfahren, welcher Hersteller da seine Finger drin hatte.

    Zu den Treibern:

    Also, Firmware 1.2 geflasht und die Treiberversion 1.3beta installiert. Fehler bleibt.

    Wenn ich sie nun reklamiere, bin ich unschlüssig, ob ich angebe, sie für OS X geflasht zu haben. Grundsätzlich sollte es bei einer originalen Adaptec-Karte möglich sein, diese zu flashen, ohne sie zu himmeln. Adaptec hat mich aber gewarnt, eine Firmware bei einer OEM-Version aufzuspielen, ohne den Hersteller, der daran manipuliert hat zu kennen und seine Treiber zu benutzen (daß dieser keine Panther-Firmware gebastelt hat, dürfte aber sicher sein). Als OEM hatte Quantelectronic das Ding aber auch nicht ausgewiesen (außer daß OS X eben nicht in der Kompatibilitätsliste auftauchte), so daß so naive Gemüter wie ich natürlich freudig auf den Bestellbutton gedrückt haben.

    Mal sehen, was ich jetzt mache.

    Gruß und Dank

    Harry
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Du hast also eine AHA-39160 mit einer Mac-Firmware umgeflasht? Wusste nicht, dass das überhaupt möglich ist.

    Wenn dem so ist, verstehe ich aber eines nicht: Warum verkauft Adaptec dann seine teurere PowerDomain 39160 speziell für den Mac, wenn man die billigere AHA-39160 einfach umflashen kann? Also irgendwie stimmt da was nicht.

    Aber klar ist: XYMOS und ich sprechen von der PowerDomain 39160/29160. Nur die läuft nach meinem Kenntnissstand im Mac. Umflashen ist nie gut.

    Gruss
    Andreas
     
  8. Harry Caul

    Harry Caul New Member

    Na ja, in dem Sinne möglich, daß das Flash Utility unter OS 9 seine Arbeit macht und als erfolgreich beendet, danach die Karte unter OS X auch erkannt wird. ABER sie läuft dann halt nicht rund.

    Hab mal wieder Lehrgeld bezahlt, wie mir scheint.

    Gruß

    Harry
     

Diese Seite empfehlen