Probleme mit Airport-Karte (mit Netgear-Router)

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Robby, 11. Oktober 2005.

  1. Robby

    Robby New Member

    Ich bin momentan sehr irritiert über meine Wlan-Verbindung.
    Manchmal ist der Empfang sehr gut und manchmal bricht er gänzlich ein und es existiert überhaupt keine Verbindung mehr.
    Könnte dies beispielsweise an Strahlen liegen, die mein CRT-Monitor abgibt?
    Falls ihr noch mehr Info braucht, um mir zu helfen, schreibt es einfach.
    Da ich nämlich wenig Ahnung darüber hab, weiß ich nicht, was ich Euch noch an Umständen nennen muss...
     
  2. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Das kann nicht am Monitor liegen. :shake:

    Aber, was stören kann sind:
    • Mikrowelle
    • Schnurlostelefon
    • Handy
    • Funkübertragungssysteme mit 2,4 GHz, z. B. Videoübertragungssysteme, Bluetooth, Funkkopfhörer, und teilweise auch Fernbedienungen(Garagentoröffner oder ähnliches).

    micha
     
  3. Robby

    Robby New Member

    Danke, Kaffee-Micha für Deine Bemühungen, aber die Möglichkeiten, die Du aufgezählt hast und von denen ich auch in der Mac Hilfe bzw. auf der Support-Seite gelesen habe ;), würde ich ausschließen.
    Wir haben zwar Schnurlostelefone im Haus, allerdings habe ich eigentlich nie eines im Zimmer, wenn die Probleme auftreten und mein Vater benutzt BT an seinem iMac G5, aber der ist schon etwa 20 Meter weg und steht nicht in der Luftlinie zwischen Mac Mini und Router.
    Ich bin ratlos.
     
  4. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Wie weit ist denn der Router von deinem Mac mini entfernt, und sind da Wände oder Decken dazwischen?

    micha
     
  5. loki777

    loki777 New Member

    ich hab ähnliche troubles mit meinem pb und netgear.

    da wir im haus 2 pcs und meinen mac über den router ins netz schicken hab ich zuerst mal andere geräte offline genommen und siehe da, es funzt einwandfrei.

    bei mir stören die netgear usb-wlan-karten offensichtlich den empfang der airport.

    mein router ist im erdgeschoss, 1 pc ebenfalls und 1 pc und mein mac befinden sich im 1. stock (wenn der pc im 1. stock online ist, gibts "disconnects am laufenden band").
     
  6. Robby

    Robby New Member

    Es fällt mir schwer, solche Entfernungen abzuschätzen, aber ich würde sagen, dass es etwa 25-30 Meter sind. Auf der "Luftlinie" zwischen Mac Mini und Router liegen drei Wände (s. Darstellung).
    Ebenso auf der dieser Linie hat mein kleiner Bruder seinen PC mit einer Wlan-Karte (wohl ebenso von Netgear) stehen, jedoch ist diese, soweit ich weiß, nicht über USB angeschlossen. Der Empfang dort ist fast immer "sehr gut".
    Der bereits erwähnte iMac von meinem Vater ist nicht über Wlan angebunden, sondern per Ethernet-Kabel.

    Darstellung (bei "direktem" Wege):
    Mac Mini/Monitor - Wand - Badezimmer - Wand - PC - Wand - (Tür -) Router
     
  7. loki777

    loki777 New Member

    ob die netgear-karte an den pc deines bruders per usb oder sonstwas angebunden ist, wird egal sein.

    fakt ist, dass dein mac und sein pc aus der gleichen richtung den router ansteuern was bei mir eben den mac "aus dem tritt bringen kann".

    btw. 25 bis 30 Meter sind für WLan schon ordentlich viel!!! (Ein "normales" Einfamilienhaus hat zwischen 10 und 15 m breite!!!)
     
  8. Robby

    Robby New Member

    1. OK. Ich hab davon ja wie gesagt keine Ahnung! ;)
    2. Das ist ärgerlich. Schlechten Empfang habe ich alleridngs auch, wenn sein PC ausgeschaltet ist...
    3. Ich kann das schlecht einschätzen. Unser Haus ist in dieser Richtung eher länglich, aber vleicht sind 25-30 Meter zu viel. Sagen wir etwa 15, k? ^^
     
  9. Robby

    Robby New Member

    Ok, also die letzte halbe Stunde hatte ich zwischen 1 und 8 von den 15 Statuspunkte beim Programm "Internet-Verbindung", mein Bruder wird jetzt mal seine Karte deaktivieren, mal sehen, was passiert...
     
  10. Robby

    Robby New Member

    Ich habe jetzt den Speedtest bei www.wieistmeineip.de gemacht und die Geschwindigkeit hat wieder extremst geschwankt, und zwar zwischen 100 und 990 kbit/s!
    Sehr, sehr merkwürdig, finde ich.



    Jetzt beispielsweise innerhalb von 10-15 Sekunden einmal 107 kbit/s und dann 928 kbit/s.
     
  11. Robby

    Robby New Member

    Kann mir keiner helfen?
     
  12. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Wenn ich das hier so lese, hab ich den Eindruck, daß an der WLAN-Geschwindigkeit erstmal die drei Mauern Schuld sind. Dadurch wird das Signal schon recht schwach. Wenn dann noch eine geringe Störung auftritt, kann es sogar ganz abreißen.

    Der Speedtest bei http://www.wieistmeineip.de/ schwankt ziemlich, und sagt auch nichts über die Geschwindigkeit deines WLANs aus. Das können auch Providerabhängige Schwankungen sein.

    Lade dir mal die AirPort Management Tools(direkter Downloadlink) runter. Da bekommst du zwei Programme. AirPort Client-Status und AirPort Management Dienstprogramm.

    Mit dem AirPort Client-Status kannst du die WLAN-Geschwindigkeit messen, und auch Schwankungen erkennen.

    micha
     
  13. Robby

    Robby New Member

    Vielen Dank. Ich werde den Mac Mini mal ein bisschen rumschieben und schauen, ob das was ändert.
     
  14. Robby

    Robby New Member

    Ja, jetzt ist alles klar. Ich habe den Mac Mini mal in den Raum meines Bruders gestellt und hatte die vollen etwa 10 Minuten, wo er dort stand, eine ununterbrochen perfekte Verbindung!
    Einerseits bin ich glücklich, dass meine AirPort-Karte nicht irgendwie kaputt ist bzw. dass ich jetzt weiß, wo das Problem liegt, andererseits ist mir nun schleierhaft wie dieser Zustand verändert werden soll...
     
  15. loki777

    loki777 New Member

    jedesmal wenn du online gehen willst, gehst du zum sicherungskasten und drehst deinem bruder den strom ab ;o)
     
  16. Robby

    Robby New Member

    ?
    Das habe ich irgendwie nicht verstanden...
     

Diese Seite empfehlen