Probleme mit Apple Computern

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ai, 25. November 2002.

  1. ai

    ai New Member

    Hallo Leute,

    ich habe vor mir im nächsten Monat einen Apple Computer, genauer gesagt ein iBook 12" 800 MHz Combo zuzulegen. In dieser Entscheidung bin ich mir eigentlich auch ziehmlich sicher.
    Nun bin ich natürlich schon einige Zeit am Foren, FAQs etc. lesen um mal zu schauen wie es denn so aussieht mit der von mir angestrebten Hardware.
    Leider sieht es irgendwie nicht so gut aus :(. Ich weiss zwar, dass in Foren oft vor allem Probleme geschildert werden, aber ein wenig Verunsicherung bringt das schon alles.
    Also ich hörte von folgenden Dingen:
    -Display schaltet sich aus bei bestimmtem Öffnungswinkel
    -diverse Problem mit dem Akku
    -Hintergrundbeleuchtung wird mal heller mal dunkeler
    -klappende Tastatur
    -die Tastatur hinterlässt Kratzer auf dem Display
    and many more.
    Kann man davon ausgehen, dass es sich bei all diesen Probleme um wenige einzelfälle Handelt, oder hat man schon gute Chancen, dass irgendwann "nichts" mehr funktioniert?
    Wie ist Apple denn so in Sachen Support? Lohnt es sich die 250 EUR für AppleCare auszugeben oder ist es zum Fenster rausgeworfenes Geld?

    Ich hoffe ihr könnt mir einige Fragen beantworten und mir ein wenig Sicherheit zurückgeben :)

    Vielen Dank, ai

    PS.: Wie sieht es eigentlich mit Fehlerhaften Pixels aus? Wäre mir nämlich lieber solche nicht auf meinem Display zu haben. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit?
     
  2. graphitto

    graphitto Wanderer

    Hallo ai (klingt irgendwie nach Illustrator?)

    erstmal willkommen im Forum.
    Natürlich werden hier sehr oft Probleme gewälzt. Das heißt aber nicht, das Macs grundsätzlich Probleme verursachen.
    Machs wie ich, ich hab mir, entgegen fast aller Forumsmeinungen, den Mac gekauft, den ich haben wollte. Hab ihn feierlich ausgepackt, eingeschaltet und siehe da, alles was ich will tut er ohne Mullen und Knullen, und besser als mein alter. Und wenn ihm mal nach spinnen ist, habe ich immer noch das Forum. ;-)

    gruß
     
  3. ai

    ai New Member

    > Hallo ai (klingt irgendwie nach Illustrator?)

    Nee, _a_pple _i_nteressierter Informatikstudent :)
     
  4. graphitto

    graphitto Wanderer

    ok. verstanden.
    Trotzdem. kauf das Teil und arbeite damit. Du wirst deine Freude haben.

    ;-)

    gruß
     
  5. Xboy

    Xboy New Member

    Hallo!!

    -Display schaltet sich aus bei bestimmtem Öffnungswinkel<<

    Apple Notebooks gehn schlafen wenn man es zu macht, oder fast zu macht.
    Das es sich ausschaltent wenn es ganz offen ist hab ich noch nicht gehört.

    -diverse Problem mit dem Akku<<

    Es sind ja vor kurzem neue iBooks rausgekommen, bei den alten Books ist es bekannt, dass der Akku Probleme macht, ob es bei den neuen auch Probleme gibt wird sich weisen.

    -Hintergrundbeleuchtung wird mal heller mal dunkeler<<

    Dazu kann ich keider nichts sagen :eek:(

    -klappende Tastatur<<

    Wenn sie nicht richtig eingesetzt ist und in der Mitte die kleine Feststellschraube nicht richtig befestigt ist kann das schon vorkommen, ist aber leischt zu beseitigen.

    -die Tastatur hinterlässt Kratzer auf dem Display<<

    Das ist eher ein Problem der Powerbooks. Das ist der Rahmen zu dünn und das Display liegt fast auf der tastatur auf.

    Das iBook-Display hat einen dickeren Rahmen und so konnte das Display weiter reinverseitzt in den Rahmen gebaut werden. Ausserdem hat das iBook so kleine Gumminoppen, ebenfalls verhindern dass das Display aufliegt.

    Was die Pixelfehler angeht hört man eigentlich recht wenig, aussedem kann man vereinzelte tote Pixel duch leichtes "massieren" "wiederbeleben.

    Liebe Grüsse, Mario
     
  6. Hape

    Hape New Member

    seit über einem Jahr 'n iBook - Null (0) Probleme - also nur Mut beim Kaufen !!!

    Grüße Hape
     
  7. ipossum

    ipossum New Member

    wegen der Kratzer aufm Display:
    es handelt sich meistens um Fettüberreste die von der Tastatur aufs Display übertragen werden, bei Lieferung ist deshalb eine schmales Stück "ich weissnichtwasesist" dazwischen gelegt, wir legen es jetzt immer dazwischen.

    1 Pixelfehler haben wir, aber das ist nicht wirklich schlimm

    "and many more"?
    das Ding ist Klasse, hat nicht die geringsten Fehler oder nachteile, Fazit: kaufen;-)
     
  8. ai

    ai New Member

    Ich habe mir heute noch den ganzen Tag den Kopf drüber zerbrochen ob nicht das kleine Powerbook das Richtige für mich wäre, es wäre was für mich da die Vorteile echt überwiegen. Vom Gigabit Ethernet über die zwei Rambänke und vor allem der G4 und das Display aber 1100 EUR mehr ist einfach viel zu viel für mich (zumindenst im Moment).

    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

    ai
     
  9. ipossum

    ipossum New Member

    wenns mobil sein soll: kleiner und handlicher und leichter als ein iBook gibt es nicht, erst ein iBook und später dann mal ein iMac oder PowerMac(wenn er leiser ist)
     
  10. Ich habe lange darüber nachgedacht und mich entschieden - nach meinem iMac DV 400 im Jahre 2000 werde ich mir spätestens im Dezember/Januar das 12 ibook 800 Combo anschaffen. Da gibt es jetzt keine Zweifel mehr. RAM-Erweiterung 256 MB. Es ist ein sehr schönes und gutes Gerät und ich persönlich mag es lieber als das 14er.
     

Diese Seite empfehlen