Probleme mit Dateianhängen unter Mail 3.6

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Lobo96, 13. Januar 2012.

  1. Lobo96

    Lobo96 Member

    Nachdem ich nun endlich mal aus der Steinzeit heraus zumindest auf Leopard 10.5.8 geupdatet habe (mehr kann mein PPC G5 nicht), habe ich ein Problem mit dem dazu gehörigen "Mail 3.6":

    Ein Empfänger mit Windows-PC und Outlook bekommt meine Dateianhänge (JPEG's mit 300dpi) nur als stark "deformierte" und 'runtergerechnete TIFF-Dateien (so was wie thumbnails) geliefert. Witziger Weise auch nicht unter dem Original-Namen der Datei sondern durchnummeriert als img00001.tif usw.

    Hat mit meinem uralt "Mail" (1.0) noch funktioniert :embar:
    Hat jemand 'ne Idee, warum das so ist?
     
  2. maclin

    maclin New Member

    Du hattest auch ein Häkchen bei "Anhänge Windows-kompatibel senden" gesetzt?
    Das kannst du anwählen, wenn du eine Mail schreibst und Anhänge auswählen möchtest.
     

    Anhänge:

  3. Lobo96

    Lobo96 Member

    Uuups, die Frage hat sich mir nie gestellt, da ich die Anhänge immer einfach per drag-and-drop in das Mailfenster gezogen habe.

    Bleibt mir natürlich der Versuch, einen solchen Anhang mal über das Icon "Anhang" hinzuzufügen. Ich habe mal nachgesehen: das Häkchen ist bei mir übrigens standardmäßg gesetzt.

    Es stellt sich hier natürlich die Frage, ob, wenn im entsprechenden Feld das Häkchen standardmäßig gesetzt ist, bei einem drag-and-drop-Anhang die Funktion übernommen wird.

    p.s. Danke übrigens für den Tipp.
     
  4. mex

    mex New Member

    Von meinem PM G4 / 10.5.8 / Mail 3.6 kommt bei Win XP / Outlook alles problemlos an - bei gleicher Vorgehensweise wie bei Dir. Kann es sein, dass Du im Neue-Mail-Fenster unten rechts die Bildgrößeneinstellung übersehen hast?
     
  5. Lobo96

    Lobo96 Member

    Tja, übersehen hab' ich sie eigentlich nicht wirklich ... aber weil ich mir nicht sicher bin, was die Bildgrößeneinstellung denn nun effektiv bewirkt, habe ich die Finger davon gelassen.

    Wird das Bild tatsächlich 'runtergerechnet, so dass der Empfänger ein physikalisch kleineres Bild erhält, als das eigentlich versandte? (Aber dann könnte ich ja direkt kleinere Bilder schicken!?). Tatsache ist, meine Bilder dürfen effektiv nicht kleiner beim Empfänger ankommen, da sie in der Originalgröße weiter verwendet werden müssen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2012

Diese Seite empfehlen