Probleme mit dem Ram beim iMac

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von BrianR90, 4. März 2015.

  1. BrianR90

    BrianR90 New Member

    Hi,

    ich hab folgendes Problem mit einem iMac. Meine Freundin und ich haben einen etwas älteren iMac, aufgrund einer Hardwareerneuerung, aus ihrer Praxis geschenkt bekommen. Ist von Mitte 07, 24" / 2.4GHZ / 1GB Ram / 320 GB Festplatte / SD / AP / BT / Model No.: A1225. Wollte Yosemite installieren und bekam die Fehlermeldung, dass 2 GB Ram benötigt werden. Natürlich habe ich gleich zwei neue Riegel bei Amazon bestellt:
    - 4GB Kit (2x2GB Module, PC2-6300, 800MHz, 200-polig) DDR2-SODIMM für Apple iMac und Macbook)

    Folgende Probleme traten auf:
    1) beide neuen Riegel drin - schwarzer Bildschirm, iMac startet aber hörbar (Steckplätze getauscht - keine Änderung)
    2) ein neuer Riegel drin - schwarzer Bildschirm, iMac startet hörbar (beide Steckplätze ausprobiert - keine Änderung)
    3) alter + neuer Riegel drin - iMac fährt hoch und zeigt 3 GB Ram in "Über diesen Mac" an (jedoch beide mit 667MHz)

    Ich denke mal, dass es an der 800MHz Taktung der Riegel liegt. Bei Windows gab es immer die Möglichkeit, im BIOS einzustellen, dass die Taktung jetzt nicht mehr 667MHz, sonder 800MHz sind. Ist das bei den iMacs auch in irgendeiner Weise möglich? Falls ja, würde das der restlichen Hardware schaden oder könnte man das bedenkenlos machen. Oder ist die letzte Möglichkeit die Riegel zurückzuschicken und neue mit weniger MHz zu bestellen?

    Vielen Dank für eure Hilfe!
    mfG Brian
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Es gibt kein BIOS, sondern ein EFI, aber da gibt es nix einzustellen. Leider ist der Mac sehr pingelig mit dem DIMMs, daher solltest du genau DIMMs kaufen, die genau die gleiche Taklung haben.

    http://www.apple-history.com/imac_mid_07

    Yosemite macht den Rechner mit Core 2 Duo nicht gerade zur Rakete...
     
  3. BrianR90

    BrianR90 New Member

  4. MacS

    MacS Active Member

    Ohne Gewähr, könnte passen. Ich würde aber auch mal bei dsp-memory.de anrufen. Leider kann man momentan nichts online bestellen, aber die werben damit, dass sie DIMMs verkaufen, die 100% den Apple-Anforderungen entsprechen. Das Problem liegt darin, dass DIMMs auch gerne falsch deklariert werden. Auf dem DIMM gibt es einen sogn. SPD-ROM, in dem die korrekten Timings angegebene wird und beim Starten des eines Rechners normalerweise ausgelesen werden. Leider sind dort auch nicht immer die richtigen Parameter hinterlegt, was dazu führt, dass der Mac DIMMs verweigert. Daher keine Gewähr zu deiner >Wahl!
     
  5. BrianR90

    BrianR90 New Member

  6. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hast du etwa 2 x 4GB RAM installiert? Wenn ja ist das schon mal der Fehler. Der iMac von 2007 kann maximal 6GB RAM adressieren. Falls du einen der alten 1GB-Module mit einem neuen Modul eines anderen Herstellers kombinierst kann es Probleme mit den unterschiedlichen Latenzzeiten kommen, auch dann wenn die beiden Module die richtige Taktfrequenz aufweisen. Also Ausbau mit einem 2GB-Modul + 4GB-Modul eines Markenherstellers oder 2 x 2GB-Module desselben Herstellers verwenden.

    MACaerer
     
  7. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Von "Corsair" gibts eine RAM-Reihe speziell für Mac, nennt sich Corsair Mac Memory. bei meinem Gemischtwarenhändler waren die nicht teurer als die ohne "Mac-Zertifizierung". Aber du hast eine bessere Chance, dass sie mit deinem Gerät funktionieren als die normalen Dinger.

    Christian
     

Diese Seite empfehlen