Probleme mit der WD My Passport 2,5 "Essential 250 GB

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von blackmagic99, 8. Januar 2009.

  1. blackmagic99

    blackmagic99 Member

    Hallo,

    ich habe völlige Probleme mit meiner neuen externen Platte 2,5".

    Ich habe mit die Western Digital My Passport 2,5" 250 GB bestellt leider funktioniert
    die Platte nur mäßig.

    Folgendes Modell:
    http://www.amazon.de/gp/product/B0012IAA8G

    Wenn ich die Platte am MAC anschließe, erscheint die Festplatte im Finder und
    kurz danach ist sie wieder weg. Und das in einem Rhythmus 3x die Minute.

    Habe die Platte direkt am iMac 20" angeschlossen, sodass die Platte eigentlich genug Strom bekommen sollte, sollte man zumindest glauben.

    Habt Ihr ähnliche Probleme?


    blackmagic
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

    Es gibt Festplatten, die benötigen entweder eine eigene Stromversorgung, oder sie werden mit einem speziellen USB-Kabel extra mit Strom versorgt. Diese haben dann idR einen zweiten herausgeführten USB-Stecker, der zusätzlich in einen USB-Port gesteckt werden muss.
    Andere Festplatten funktionieren auch ohne separate Stromversorgung (z.B. Gehäuse vom PC-Höker oder bei DSP kaufen und selbst erworbene HD dort einbauen). K&M haben da sehr gute und relativ günstige Gehäuse, die sowohl am Mac als auch PC einwandfrei funktionieren, und das ohne externe Stromversorgung.

    Allerdings wäre es auch möglich, dass das Gehäuse respektive die HD selbst defekt sind. Dann sollte man schnellstens umtauschen.
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    USB liefert nur 2,5 W an 5 V. Das ist aber auch für die 2,5" Platten zuviel. Der Mac schaltet den USB-Port ab, wenn mehr als die erlaubten 500 mA (5V x 0,5A = 2,5W) fließen. Das entspricht genau den USB-Specs.

    Deine Platte braucht wohl mehr als 500 mA, daher erscheint die Platte immer nur kurz. Daher solltest du auch die Platte mit einem zusätzlichen Netzteil betreiben. Noch besser ist Firewire, weil da rund 15W bei 12V möglich ist. Das reicht zwar nicht für eine 3,5" Platte, aber für eine 2,5" Platte allemal!
     
  4. blackmagic99

    blackmagic99 Member

    Oh,

    danke für deine tolle Info. So wird es wohl sein.
    Die Platte ist nun auch weg und ich werde wohl
    eine mit Firewire kaufen müssen :-(
     
  5. Hop Singh

    Hop Singh New Member

    Ich kann eure Aussagen nicht bestätigen. Ich habe mehrere USB Festplatten, die nur über ein USB Kabel mit Strom versorgt werden, unter anderem auch diese. Die funktionieren alle ohne Probleme. Der große Vorteil ist, das man nicht auch noch mit dem langen Stromkabel hantieren muss.
    Die Platte des Thread Eröffners scheint defekt zu sein!
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Nein, ist sie mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht! Es ist so, wie ich es geschrieben habe. Ob das klappt oder nicht, hängt allein vom Stromverbrauch ab. Dazu gehört einmal die verbaute Platte und der der Elektronik, die USB auf ATA (bzw. SATA) umsetzt. Auch da gibt es (große) Unterscheide, gerade was die Platte betrifft. Hinzu kommt, dass nicht jedes Mainboard (mobile Macs und Desktop-Macs) nicht gleichermaßen strickt bei 500 mA den Hahn zudrehen! Die Sache ist hat genau grenzseitig! Wahrscheinlich könnte die Platte an einem anderen Mac funktionieren, aber das hilft blackmagic99 nix!

    Mit FW ist man auf alle Fälle auf der sicheren Seite, weil FW die dreifache Leistung an Strom zur Verfügung stellt.
     
  7. Hop Singh

    Hop Singh New Member

    Das macht mich jetzt nachdenklich. Die mobilen Platten werden ja so beworben, das sie an jedem Computer mit USB 2 funktionieren.Von Nichtfunktionalität an manchen Computern ist dort nie die Rede.
    Ich könnte also das Pech haben, das bei einem Rechnerwechsel (z.B. auf einen mobilen Mac) die USB Festplatten unbrauchbar werden?
    Naja,vielleicht habe ich ja Glück, jedenfalls danke für diese Info.
     
  8. Ich glaube bei Heise Ct war mal ein Bericht über den Stromverbrauch von USB Platten wo stand dass die Angaben der Hersteller mit der Wirklichkeit nicht viel zu tun haben.
     
  9. blackmagic99

    blackmagic99 Member

    Und genau das glaube ich auch. Es ist irgendwie GLÜCKSSACHE :-(
     
  10. MacS

    MacS Active Member

    Glückssache, genau das ist es!

    Gut ist immer ein Gehäuse, dass FW und USB hat. Gut auch, wenn das Gehäuse mit einem Netzteil betrieben werden kann, wenn der Strom bei USB nicht reicht!
     

Diese Seite empfehlen