Probleme mit Diskettenlaufwerk

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Tomcat_Chriss, 13. Dezember 2002.

  1. Tomcat_Chriss

    Tomcat_Chriss New Member

    Hallo,

    ich bin ein blutiger Mac-Neuling. Ich habe bisher nur Intel-PCs gehabt und habe mir nun einen gebrauchten Powermac G3 Desktop mit internem Floppy und MacOS X gekauft.

    Um den Mac allgemein kennenzulernen, reicht dieser voll und ganz aus. Ich habe ihn gestern beim Verkäufer abgeholt und er hat mir noch gezeigt, dass alles geht.

    U.a. hat er mir auch das Diskettenlaufwerk gezeigt. Nun habe ich gestern den Mac bei mir aufgebaut und das Diskettenlaufwerk macht keinen Mucks mehr.

    Ich lege eine Diskette ein und es poppt kein Symbol mehr auf dem Desktop auf. Ich muss also jede Diskette über den Notauswurf entfernen.

    Kann mir jemand sagen, wass das sein kann, was ich ausprobieren kann? Danke für jede Hilfe.
     
  2. Florian

    Florian New Member

    Hi, und willkommen im Club!

    Folgendes würde ich ausprobieren, wenn's nix hilft, jeweils das nächste:

    1) Neustart
    2) Parameter-Ram löschen: beim Neustart Apfel, alt, P und R gleichzeitig gedrückt halten, bis der Startgong 3x ertönt ist.
    3) Pufferbatterie auswechseln.

    Toi, toi, toi. Wenns geholfen haben sollte - prima. Wenn nicht, einfach nochmal nachfragen!

    Gruß,
    Florian
     
  3. Tomcat_Chriss

    Tomcat_Chriss New Member

    Hallo Florian,

    ich habe den Computer mir Neustarten neu durchgestartet und die angesprochene Tastenkombination gedrückt. Dabei ist mir noch ein Fehler aufgefallen, den ich noch habe. Die Soundkarte geht nett, ich dachte es läge evtl. an meinen alten Boxen, aber auch das Anschließen von meiner Steroeanlage hat mich nicht weitergebracht.

    Was er auf jedenfall schonmal wieder gemacht hatte, war der elektrische Auswurd der Diskette. Was genau sollte ich noch mit der Batterie machen? Die Tastenkombination drücken, dann ausschalten und die Batterie herausnehmen und wieder einsetzen?

    Wäre schön, wenn Du mir nochmal weiterhelfen könntest und evtl. auch Rat wegen dem Sound hättest. Das gilt natürlich auch für alle anderen Leser. Beim PC macht mir so schnell keiner was vor, aber beim Mac bin ich für jede Hilfe dankbar.

    Gruß, Chriss
     
  4. Florian

    Florian New Member

    Deine Probleme klingen tatsächlich alle nach einer leeren Pufferbatterie. Diese sitzt auf dem Motherboard und ist dafür verantwortlich, daß sich der Mac in ausgeschaltetem Zustand relevante Informationen merken kann.

    Zum Auswechseln mußt Du den Mac öffnen, nach der Batterie suchen, diese ausbauen und damit z.B. zu Conrad gehen, um eine neue zu erwerben.

    Dann noch einbauen, und alles sollte wieder OK sein!

    Gruß,
    Florian
     
  5. mausbiber

    mausbiber New Member

    Hallo Tomcat!

    Was ist denn das überhaupt für ein G3 - G3 233 Desktop?
    Wie hier beschrieben:
    http://www.macaddict.com/issues/9803/rev.powermacg3.html

    Dass die Pufferbatterie leer ist wäre schon möglich - aber dein Diskettenauswurf funktioniert nach dem Löschen des PRAMs ja wieder.
    Vergisst der Rechner Dinge wie Uhrzeit,Datum - behält er die Voreinstellungen nicht bei sich ?? - Dann wäre die Pufferbatterie leer.
    - Ansonsten aber nicht -

    Eine Soundkarte in dem Sinne gibt es bei einem Mac nicht - es ist ein aufgelöteter Chip auf der Platine - es sei denn jemand hat noch irgend eine Audiokarte eingebaut.

    !!!!!!!!!! Wenn es so alter Rechner ist wie ich vermute - dann:
    -Kann OSX gar nicht offiziell darauf installiert werden:
    http://www.apple.com/de/macosx/upgrade/requirements.html
    über ein Programm namens XPFacto(oder so ähnlich) bringt man OSX aber trotzdem zum laufen - was hier geschehen sein könnte.
    Was das dann aber wieder für weitere Konflikte gibt - Sound????
    ..........keine Ahnung.

    In jedem Fall dürfte dieser Rechner mit OSX hoffnungslos überfordert sein.!!!!!!!

    Lass es Dir einfach sagen OSX macht erst auf einem G4867/G4iMac800 richtig Sinn - und vielleicht noch die NEUEN iBooks.

    Ist OS9 auch noch drauf ? - probier mal ob da der Sound geht!
    Bye
     
  6. Tomcat_Chriss

    Tomcat_Chriss New Member

    NACHTRAG: Das Diskettenlaufwerk hat nur einmal funktioniert, als ich eine Diskette im Laufwerk hatte und diese wilde Tastenkombination von Florian gedrückt habe. Da kam ein grauer Bildschirm, dann wurde die Diskette ausgeworfen und dann hat das System neu gestartet.

    Hallo Florian,

    ich habe die angesprochene Pofferbatterie mal bestellt. Vielleicht wirds dann schon besser.

    Gruß, Christopher

    -----------------------------

    Hallo Mausbiber,

    ich habe mir die Beschreibung angeschaut und die Konfiguration passt auch zu dem Mac. Es ist außerdem auch die System-CD für MacOS 8 dabei, was allerdings nicht mehr installiert wurde.

    Ich glaube so ein Tool Namens XPFacto wurde nicht verwendet, denn wir haben zusammen das System neu installiert, weil ich eine Neuinstallation sehen wollte.

    Gezeigt hatte er mir allerdings alle Funktionalitäten unter MacOS 8.6. Ich habe mal ein Paar Fotos (hier der Link http://tomcatchriss.dyndns.org/100_FUJI) vom Computer gemacht und hier mal die mir bekannte Konfiguration aufgeführt:

    Power Macintosh G3, 233 MHz
    160 MB RAM (wahrscheinlich 1x128MB und 2x16MB)
    4 GB HDD
    24fach CD-ROM-LW (habe ich gegen DVD-ROM getauscht)
    Onboards Sound, LAN, SCSI (nicht verwendet), Grafik
    Zusätzliche Grafikkarte G-Rex 3D

    Mir fällt mittlerweile ein, dass ich das DVD-ROm zwar sowieso tauschen wollte, aber es hauptsächlich deswegen gemacht habe, weil MacOS mir gemeldet hatte, dass kein CD-ROM am System angeschlossen war, obwohl es einwandfrei angeschlossen war.

    Also noch so ein Fehler. Liegt das alles an MacOS X? Ich kann ansonsten einwandfrei arbeiten. Sound wird auch abgespielt, es kommt nur kein Ton heraus und das DVD-ROm geht auch einwandfrei. Wenn ich die G-Rex 3D ausbaue, sollte ich doch einwandfrei die onboard-Grafikarte wieder verwenden können, oder? Wie wird der Adapter (siehe Fotos) richtig eingestellt?

    Ich bin um jede Hilfe dankbar.

    Danke, Christopher
     
  7. mausbiber

    mausbiber New Member

    Hallo Christopher!

    System 8.6 oder 9.1 wäre für diesen Rechner richtig - tut mir Leid.
    Du willst ja ausser dem Betriebsystem auch noch Applikationen laufen lassen - und das wird dann wirklich langsam - aber gut.

    OK - wir sind jetzt bei OSX.

    Ton:
    Sind extene Boxen angeschlossen - oder intern?
    Systemeinstellungen-->Ton hast Du die Einstellungen überprüft?
    Hat denn der Ton unter OS8.6 funktioniert?
    Kommt denn ein Startton?

    DVD-Rom:
    OSX braucht einen Treiber für das Laufwerk, evtl Firmwareupdate.
    Und wenn dieser bei OSX nicht dabei ist wird das Laufwerk halt nicht erkannt - was ist es denn für ein Laufwerk?
    Was kommt denn wenn Du in der Menüleiste auf den "blauen Apfel" klickst und "Über diesen Mac"->"Mehr Informationen"->"Geräte und Volumes" ?? - Was wird da angezeigt ?
    Und wenn Du gerade dort bist - wird die GRex auch angezeigt?

    Du kannst ja testweise die GREX mal kurz rausmachen um zu sehen ob sich etwas verändert bezüglich des Tons. - OSX dürfte damit keine Probleme haben.

    Diskettenlaufwerk
    Wenn Du die Diskette markierst und dann Apfel+E drückst - wird sie ausgeworfen?
    Wird sie bei einem Neustart ausgeworfen?

    Hat der Rechner beim erneuten Hochfahren Datum/Uhrzeit vergessen??
    .......Ich glaub nicht so recht an die leere Pufferbatterie.....

    So jetzt mach das erst mal.

    Bye.
     
  8. Tomcat_Chriss

    Tomcat_Chriss New Member

    Hallo,

    ich komme noch immer nicht weiter. Ich habe die G-Rex ausgebaut und habe den VGA-Adapter an die interne Grafikkarte angeschlossen und daran den VGA-Monitor.

    Ich bekomme kein Bild. Wie muss der Adapter eingestellt werden (er hat acht DIP-Schalter auf der Oberseite)?

    Normalerweise müsste doch trotzalledem beim Einschalten dieser Startsound kommen. Der komtm auch nicht.

    Soweit bis jetzt. Wenn ich die interne Grafikkarte am Laufen habe, werde ich weiter testen.

    Gruß, Christopher
     
  9. petervogel

    petervogel Active Member

    hi,

    wenn du unter osx gebootet bist, dann ist es ganz klar, dass dein disketten laufwerk nichts tut;-))
    osx unterstützt nämlich keine disketten laufwerke mehr!

    für deinen rechner wäre das system 9.1 optimal. unter dem klassischen OS wird dein disketten laufwerk auch wieder wunderbar funktionieren. die neue buffer batterie war wohl leider eine ausgabe umsonst. es nütz auch nichts, wenn du die classic umgebung unter OSX startest. die kann das floppy auch nicht ansprechen.

    peter
     
  10. petervogel

    petervogel Active Member

    @florian

    er schreibt OSX und floppy laufwerk;-))

    und du als alter mac hase verkaufst ihm eine puffer batterie!

    peter
     
  11. mausbiber

    mausbiber New Member

    Neiiiiin!

    Ich dachte, daß Du erstmal die anderen Punkte abarbeitest bevor Du die GREX wieder ausbaust - ahrgg.

    Jetzt hast Du Dir ein neues Problem geschaffen.

    Für die DIP-Schalter sollte eigentlich eine Anleitung dabei sein.
     
  12. Tomcat_Chriss

    Tomcat_Chriss New Member

    Hallo,

    ich habe die G-Rex wieder eingebaut und es geht wieder wunderbar. Es wird folgendes angezeigt:

    PCI - C1
    - F1
    USB - Es wurden keine USB-Geräte gefunden
    Firewire - Es wurden keine Firewire-Geräte gefunden
    BUS - Festplatte - Mastervolume
    - CD-ROM/DVD-ROM

    Wenn ich in den Systemeinstellungen auf Sound gehe, dann steht da als Ausgabe-Gerät "built-in audio controller".

    Mhm, mit dem Diskettenlaufwerk ist wohl dumm gelaufen, wenn das unter OSX nicht mehr geht, aber warum wirft er es nicht aus, wenn ich das System neu boote? Er wirft es lediglich aus, wenn ich Apfel, Alt, R und P gedrückt halte und diese graue Oberfläche kommt. Dann bootet er neu und wirft vorher die Diskette aus.

    Ich würde es gerne mal mit MacOS 9.1 provieren. Wo bekomme ich das zum Testen her?
     
  13. Florian

    Florian New Member

    Hallo Peter,

    hab' ich da was verpaßt? Mein (externes) DiskettenLW wird unter OS X genauso anstandslos erkannt wie unter OS 9. Wenn das bei internen anders sein sollte, ist mir das entgangen - sorry!

    Die Pufferbatterie steht bei mir, nach eigenen, äußerst lästigen Problemen damit, unter Generalverdacht. Mehrfach hatte ich seltsame, nicht reproduzierbare Fehler (bis hin zum Monitor-Totalausfall), die mit dem Wechsel der Pufferbatterie komplett verschwunden waren. Leider kam ich drauf erst ziemlich spät, sogar beim zweiten Mal . . .

    Daher ist bei unmotiviert wechselnden Problemen die Batterie mein erster Tip. Zumal, wenn es sich um ältere Rechner handelt, die (wahrscheinlich) nach Verkauf das erste Mal längere Zeit vom Netz getrennt sind.

    Noch eine Anmerkung am Rande: eine defekte Pufferbatterie zeigt sich manchmal, aber keineswegs immer, durch Datum-/Zeitverstellung an!

    Kurz und gut: ich glaube nach wie vor, daß die Batterie zur Lösung seiner Probleme beiträgt, auch wenn ich mich bzgl. des Diskettenlaufwerks offenbar geirrt habe. Sorry for that!

    Gruß,
    Florian
     
  14. Tomcat_Chriss

    Tomcat_Chriss New Member

    Hallo,

    merwürdig, ich habe mein funktionierendes DVD-Laufwerk wieder ausgebaut und habe das 24fach wieder eingebaut und jetzt geht es wieder. Bleibt nur noch das Problem mit dem Sound und der onboard-Grafikkarte (Adapter mit DIP-Schaltern).

    Wenn das Diskettenlaufwerk nur wegen OSX nicht geht, kann ich damit leben, würde aber trotzdem gerne mal OS 9.1 testen. Wo bekomme ich das testweise mal her?
     
  15. mausbiber

    mausbiber New Member

    Ok - Das Cd-Laufwerk funktionier - Gut!
    Wegen die DIP-Schaltern - keine Ahnung - Sorry.
    Diskettenlaufwerk- brauchst Du eigentlich auch nicht.
    Sound - ist schon komisch:wenn die Ton-Einstellungen stimmen sollte es funktionieren!
    Und ein Startton kommt definitiv nicht?! Weder mit externen Boxen noch intern?
    Was sagt denn der Vorbesitzer?
    Pufferbatterie - jetzt hast Du sie schon bestellt - dann bau sie auch ein - schaden tut es ja nicht - wenn auch wahrscheinlich unnötig.
    OS9.1 schau mal bei Ebay.

    Bye
     
  16. Tomcat_Chriss

    Tomcat_Chriss New Member

    Es kommt definitiv kein Startsound, beim Vorbesitzer ging es noch, habe ich gehört. Nur um zu Testen, dass alles geht ein MacOS 9.1 kaufen? Dann werde ich es doch lieber mit dem vorhandenen MacOS 8.irgendwas probieren.

    Gibt es sowas wie ein CMOS-Setup beim Mac? Kann man da wegen dem Ton was einstellen? Es kommt weder intern noch extern der Startsound.
     
  17. petervogel

    petervogel Active Member

    hey florian
    war doch nicht so gemeint. dachte das wissen zwischenzeitlich alle, dass unter osx interne floppies, die es ja nur noch bei älteren rechnern gibt, nicht mehr funzen.
    finde das eigentlich schwach von apple, dass sie sowas nicht mehr unterstützen. wäre bestimmt kein grosser aufwand gewesen.
    peter
     
  18. Florian

    Florian New Member

    s?

    Laß' doch mal hören,
    Florian
     
  19. Tomcat_Chriss

    Tomcat_Chriss New Member

    Ja, alles wieder im Lot, die Soundkarte saß nicht mehr richtig im Sockel. geht alles wunderbar. Diskettenlaufwerk unter 8.6 auch wunderbar.

    Danke für die Hilfe
     

Diese Seite empfehlen