Probleme mit DVD Brenner (DVD-R SD-R511 & Philips DVD Player DVD 751)

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von m.schlegel, 3. Januar 2004.

  1. m.schlegel

    m.schlegel New Member

    Hallo, ich habe eine Problem mit meinem DVD Brenner (TOSHIBA DVD-R / RW DRIVE SD-R511) ich betreibe den Brenner in einem Combo Gehäuse an meinem iBook G3 800 Mhz unter Mac OS 12.2.8.

    Ich kann damit unter Toast oder DaViDeo ohne Probleme DVD`s brennen nur mit der abspielen habe ich Probleme.

    Ich habe drei verschieden Rohlinge ausprobiert :

    1) Traxdata DVD-R 4* Speed (war beim Brenner in Leibesumfang) mit diesem Rohling habe ich die meisten Probleme, die wiedergabe ist mit diesem Rohling leider nur in dem Brenner möglich das iBook erkennt ihn nicht und auch ein Philips DVD Player (DVD 751) erkennt ihn nicht.

    2) Verbatin DVD-R 4* Speed, das iBook und der Brenner haben mit diesem Rohling keine Problem nur der der Philips DVD erkennt auch diesen Rohling nicht.

    3) Sunstar DVD-R , das selbe wie bei dem Rohling von Verbatin.

    Meine Frage daher wer weis warum die Gebrannten DVD`s nicht auf meinem Philips DVD Player (DVD 751) laufen.
    Hat das vielleicht mit dem Format DVD-R was zu tuen, aber ich glaube mich zu erinnern das APPLE diesen Format in den eigen Brennern unterstützt.

    So ich hoffe jemand kann mir einen Tip geben.

    Gruß
    Michael


    :confused: ;( :confused:
     
  2. Tami

    Tami New Member

    Also das kann durchaus an dem Player liegen, wenn der etwas älter ist. Meine Schwester hat z.B. einen ziemlich alten DVD-Player der absolut keine DVD-R/+R absoielt.
     
  3. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    leg mal die dvd in deinen mac ein und schau dir die dateien an. dort liegt doch ein VIDEO_TS ordner. aber liegt dort auch ein AUDIO_TS ordner? wenn nicht, lege vor dem brennen immer einen leeren AUDIO_TS ordner an. auch wenn dort nichts drinnen ist. manche dvd player sind dort sehr pingelig. sonst schau dir einmal diese anleitung an: http://www.vevelt.de und dann auf "imac" klicken und dort die workshops anschauen.

    gruss zack
     
  4. Gollum

    Gollum Gast

  5. kawi

    kawi Revolution 666

    1. Video DVD nur 1 fach brennen

    2. DVD Konformität überprüfen! vorhanden sein muss:
    - AUDIO_TS Ordner
    - VIDEO_TS Ordner
    - DVD_NAME_GROSS (buchstaben und ohne leerzeichen)

    3. RICHTIG brennen
    - Toast 6 => Daten => UDF/DVD
    - Toast 5 => DVD

    4. Mal nachchecken ob dein Player überhaupt DVD-R abspielen kann

    hab das Vorgängermodell (SD-R5002) und kann über keinerlei Probleme klagen. sämtliche Rohlinge waren abspielbar, sowohl am rechner als auch auf stand alone Playern. Von intenso über princo, verbatim, emtec, Sky & no-name ...
     
  6. m.schlegel

    m.schlegel New Member

    Hallo und danke an alle für die nützlichen Tips.

    Also zum einen, die DVD ist richtig gebrannt (Video TS, Audio TS und DVD Name in groß Buchstaben), und wie ich ja geschrieben haben liefen ja zwei der drei gebrannten DVD`s in meinem iBook ohne Probleme.

    Gebrannt habe ich mit Toast 5, da kann ich nur DVD auswählen, glaube ich zu mindest und die lief ja auf dem iBook.
    Die andere DVD habe ich mit DaViDeo gebrannt da konnte ich keine einstellung vornehmen.

    Wenn ich den Link (dvdrhelp.com) von Gollum richtig verstanden habe ist mein Philips DVD Player das Problem, weil er nicht alle DVD Formate unterstützt.

    Um diesen Verdacht zu überprüfen habe ich mich in denn nächsten Saturn Markt aufgemacht und die gebrannten DVD`s mitgenommen.
    Und siehe da in den meisten stand alone Playern liefen sie ohne Probleme nur der Rohling von Traxdata hat auch da keine lust.
    Ein Verkäufer hat mir gesagt das er selber schon Probleme mit gebrannten DVD`s und Philips DVD Playern hatte und daher keinen empfehlen würde.

    Also liegt es an meinem stand alone Player, und bei dem Traxdata wahrscheinlich an dem Rohling.

    Gruß und danke an alle, ich hoffe mit dem Kauf eines neuen stand alone Player sind meine Probleme beseitigt.

    Michael
     
  7. Tami

    Tami New Member

    Gerade die billigen DVD-Player können meistens alle Formate abspielen.
     

Diese Seite empfehlen