Probleme mit Festplatte(NTFS) unter OSX (Datensicherung)

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Fadl, 27. Januar 2005.

  1. Fadl

    Fadl New Member

    Hi,

    ich habe ein großes Problem. Meine Festplatte aus dem alten PC wird im G5 unter OS X Panther zwar erkannt jedoch fehlen auf einer Partition ca 30GB an Daten. und zwar hauptsächlich Fotos die ich in einem Verzeichnis habe. Es wird einfach nicht angezeigt.
    Die Systeminformation zeigt mir jedoch an das die Platte 78GB Daten enthält. Angezeigt werden jedoch nur Ordner die insgesammt etwas über 40GB enthalten.
    Kann ich irgendwie an die Daten rankommen? Gibt es da vielleicht ein Tool oder sowas?
     
  2. Kate

    Kate New Member

    Es könnte sein, dass die Dateinamen unzulässige Zeichen enthalten und daher im Finder nicht angezeigt werden.

    Gehe doch mal ins Terminal und liste das fragliche Verzeichnis dort auf, sind dann diese Dateien zu sehen?
     
  3. Fadl

    Fadl New Member

    Nein, dort sieht er die beiden Ordner auch nicht.
     
  4. Kate

    Kate New Member

    Hm, so spontan fällt mir dazu erstmal nichts ein...ich überlege mal und melde mich später nochmal. Vielleicht weiss jemand anderes in der Zwischenzeit schon mehr....
     
  5. Kate

    Kate New Member

    Ach so, welche Gesamtgrösse hat die Platte?
     
  6. Fadl

    Fadl New Member

    Es handelt sich um eine 160GB Platte.
    Die Partition auf der Daten fehlen ist 78GB groß.
    Am PC war noch alles vorhanden das weiß ich. Also beschädigt ist die Platte bestimmt nicht.
     
  7. Kate

    Kate New Member

    Merkwürdig, ist das wirklich eine NTFS? Könnte es eine FAT sein? Werden beide Partitionen erkannt?
     
  8. RPep

    RPep New Member

    Kann es sein, daß diese Ornder unter Win2k oder Win XP mit bestimmten Userrechten ausgestattet sind und deshalb nciht zu sehen?

    nur mal so ein Schuss in den Wind?

    Grüße
    Ralf
     
  9. Fadl

    Fadl New Member

    Es ist 100%ig eine NTFS Partition. Userrechte hat es auf diese Ordner auch nicht gegeben. Andere Ordner mit Userrechten sind zudem unter OSX sichtbar. Wirklich merkwürdig.

    Ich kann es mir nur dadurch erklären dsas in diesen beiden Ordnern die fehlen(bzw nicht angezeigt werden) hunderte bzw tausende von Files liegen. Gut möglich das OS X damit nicht klar kommt.
     
  10. Kate

    Kate New Member

    MacOS X hat kein Problem mit diversen hunderttausend Files. Oder mehr. Der NTFS Treiber ist jedoch nocht nicht ganz so standfest, kann er auch nicht, da NTFS nie offen gelegt wurde. Da muss man alles per Reverse Engineering entschlüsseln.

    Dennoch ist das sehr merkwürdig. Bei FAT Volumes würde bei 127GB Schluss sein, aber du hast ja noch nichtmal so viel und ausserdem NTFS. Da ich selber nicht weiter weiss werde ich mal Kollegen fragen, vielleicht haben die einen Tip!:)
     

Diese Seite empfehlen