Probleme mit iMovie 2.1.1

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Hansi, 25. Oktober 2001.

  1. Hansi

    Hansi New Member

    Hallo Macianer,
    habe Probleme mit iMovie 2 (Version 2.1.1.). Kamera (Sony TRV230E). Anschluß über FireWire. Kamera wird vom Rechner (MacOS 9.2) erkannt (Verbindung ist aufgebaut).
    Die Kamera wird auch aktiviert wenn der Button "importieren" gedrückt wird. Leider bleibt aber der Bildschirm in iMovie blau und in Wirklichkeit wird nichts importiert. Die gesamte Befehlszeile ist außer: "Voreinstellungen","Neues Projekt", "Projekt öffnen" oder "Sichern" und "Date importieren", inaktiv!

    Wer kann helfen, Grüsse Hansi!!
     
  2. tabi

    tabi New Member

    Hallo,

    ich bin leider keine große Hilfe, wollte aber dennoch sagen, daß bei mir dieselbe Kamera mit selber iMovie-Version problemlos läuft, allerdings unter System 9.1. Vielleicht wäre es einen Versuch wert, iMovie neu zu installieren und/oder es auf einer eigenen Partition mal mit System 9.1 zu probieren.

    Grüße,
    tabi
     
  3. cubic

    cubic New Member

    Hört man das Band laufen? Spult der Recorder?
     
  4. Hardy

    Hardy New Member

    Hatte gleiches Problem. Bei mir half ein simpler Neustart des Rechners.
    Wenn das nicht hilft Kabel abziehen oder Kamera aus und wieder einschalten. iMovie-Pref´s löschen.

    Gruss und viel Erfolg Hardy.
     
  5. Hansi

    Hansi New Member

    Hallo Macianer,
    habe Probleme mit iMovie 2 (Version 2.1.1.). Kamera (Sony TRV230E). Anschluß über FireWire. Kamera wird vom Rechner (MacOS 9.2) erkannt (Verbindung ist aufgebaut).
    Die Kamera wird auch aktiviert wenn der Button "importieren" gedrückt wird. Leider bleibt aber der Bildschirm in iMovie blau und in Wirklichkeit wird nichts importiert. Die gesamte Befehlszeile ist außer: "Voreinstellungen","Neues Projekt", "Projekt öffnen" oder "Sichern" und "Date importieren", inaktiv!

    Wer kann helfen, Grüsse Hansi!!
     
  6. tabi

    tabi New Member

    Hallo,

    ich bin leider keine große Hilfe, wollte aber dennoch sagen, daß bei mir dieselbe Kamera mit selber iMovie-Version problemlos läuft, allerdings unter System 9.1. Vielleicht wäre es einen Versuch wert, iMovie neu zu installieren und/oder es auf einer eigenen Partition mal mit System 9.1 zu probieren.

    Grüße,
    tabi
     
  7. cubic

    cubic New Member

    Hört man das Band laufen? Spult der Recorder?
     
  8. Hardy

    Hardy New Member

    Hatte gleiches Problem. Bei mir half ein simpler Neustart des Rechners.
    Wenn das nicht hilft Kabel abziehen oder Kamera aus und wieder einschalten. iMovie-Pref´s löschen.

    Gruss und viel Erfolg Hardy.
     
  9. Hansi

    Hansi New Member

    Hallo,
    leider kein Erfolg, ich habe jetzt mittlererweile alles probiert. Stecker gezogen etc. Die Kamera läßt sich wie gehabt mit iMovie steuern, aber kein Bild, kein Ton und was auffällt ist, dass die Befehlszeile, wie schon beschrieben, zum großen Teil inaktiv ist. Film ist eingelegt und wird abgespielt. Gehe ich aber auf die Tutorialgeschichte, sind die Befehle aktiv. Was kann hier nicht stimmen??????????????????????????????

    Grüsse und Danke an alle die bisher geantwortet haben!!
    Noch Ideen???? Kann das mit QuickTimeeinstellungen zu tun haben
    (vorhanden QuickTime 5.02)??
     
  10. cubic

    cubic New Member

    Ich hatte mal was Ähnliches mit meiner DV-Kamera. Der Videokopf war verschmutzt, die Kamera zeigte bei allen Cassetten nur ein blaues Bild.(bei laufenden Band)
    Warum sich aber iMovie so verhält, ist mir auch ein Rätsel.
     
  11. Spitzmaus

    Spitzmaus New Member

    Hallo hier Spitzmaus
    Habe die gleiche Kamera. Und alles funktioniert. Versuche doch einfach einmal I Movie neu zu installieren. Dann würde ich versuchen Quick Time neu oder die Vorgängerversion zu installieren. Wenn das nicht hilft schreib uns wieder.
    Bis bald
    Spitzmaus
     
  12. Hansi

    Hansi New Member

    Hallo Leute,
    hatte immer noch keinen Erfolg!! Habe es selbst schon unter MacOS X.1 ausprobiert. Kamera ist nagelneu. Ebenfalls habe ich auf einer Partition 9.1 installiert, nichts geht.
    Trotzdem muß ich hier aber etwas zum Besten geben: Ich habe zu diesem Thema beim Service der Fa. Sony angerufen und bekam hier umgehend technische Auskünfte und Hilfestellungen. Hier war alles bezogen auf die Kundenfreundlichkeit 100% OK!!!!
    Danach habe ich mich an die Hotline der Fa. Apple in Deutschland gewandt. Hier hatte ich ein absolutes Katastrophenerlebnis: Erst einmal wurden alle Registrationsdaten abgefragt (hier ging nun eine jede Menge Zeit drauf, zumal ich mich bei Apple schon über das Internet registriert habe). Dies ging nun soweit, dass nun auch noch das Kaufdatum meines Rechners benötigt wurde. Dieses hatte ich natürlich nicht im Kopf. Fazit ohne Kaufdatum, keine Auskunft zum Thema iMovie 2. Ich aufgelegt und meinen Applehändler angerufen und Kaufdatum erfragt. Wieder bei Apple angerufen, selbe Dame am Telefon (ich schon ganz glücklich, evtl. jetzt die Lösung meines Problems?). Hach, weit gefehlt, ein kostenfreier Service wird nur bis 90 Tage nach Kaufdatum durch Apple geboten (meinen Rechner habe ich im Juli gekauft)! Ich bin nun blöderweise ein paar Tage über diese Grenze (warum war ich eigentlich so ehrlich und habe das richtige Kaufdatum angegeben?) Nun sagte mir die nette Dame, dass sie mir nun kostenfrei keine Auskunft mehr geben kann, sondern nur noch für, so habe ich das verstanden, 105,00 deutsche Bucks! Also ich war nach dieser Auskunft wie vom Donner gerührt und ganz sprachlos. Mir schossen in diesem Moment jede Menge Fragen durch den Kopf, z.B. bekomme ich, wenn ich Zusage (105,00 DM bezahlen) auch wirklich die richtige Lösung für mein Problem angeboten? Der Applerechner ist ja nun ein sehr teures Teil, ich verstehe hier nun die Verhältnismäßigkeiten überhaupt nicht!!! Eingangs des Gesprächs wird man durch einen Automaten darauf hingewiesen, dass alle Gespräche zu "Trainingszwecken" aufgezeichnet werden. Nun weiß ich warum!!!!!!!! Also von kundenfreundlichkeit ist hier keine Spur!!! Ich war immer ein begeisterter Apple-Jünger und Appleverfechter, seit 1995. Diese Begeisterung wurde durch diese Erfahrung auf den 0-Punkt gebracht!!!!

    Trotzdem ist mein Problem immer noch nicht gelöst!! Hat noch jemand eine Idee???

    Grüsse, Hansi!!!
     
  13. Spitzmaus

    Spitzmaus New Member

    Hallo Hansi
    Ähnliche Erfahrungen mit Appel habe ich auch schon gemacht. Ärgere dich nicht.
    Frage: Hast du auch das richtige Kabel drin? Ein Kabel, das USB ist nur für die Fotos und das andere, Fire Wire für die Videos.
    Hast du wenn das alles passt noch irgendein anderes Fire Wire Gerät. Zum anstöpseln. Um zu sehen ob dein Anschluß, Karte ect in Ordnung ist?
    Ich würde auch einmal darauf achten (habe es noch nicht probiert) nicht beide Anschlüsse gleichzeitig zu belegen (die an der Kamera).
    Tschüss
    Spitzmaus
     
  14. Spitzmaus

    Spitzmaus New Member

    Nocheinmal Spitzmaus
    Sei mir nicht böse Hansi
    Manchmal vergißt man die einfachsten Sachen.
    Die Treiber 2 Stück hast du installiert? Die Kamera steht auf VCR? Dann sollte das eigendlich funktionieren. Habe gerade alles mögliche mit verschiedenen Einstellungen probiert. Auch im Kamera Menue. Auch mit beiden Kabeln gleichzeitig. Es klappt tadellos.
    Eine Möglichkeit würde ich aber noch ausprobieren. Bestimmt kennst du noch einen Freund der auch einen Mac mit Fire Wire besitzt. Fahr zu ihm rüber und teste das ganze noch einmal. Dann weißt du ob es am Rechner oder an deiner neuen Kamera liegt.
    Würde dann auch gern wissen woran es wirklich lag.
    Übrigens wenn du etwas neues ausprobierst (Zubehör usw9 würde mich das auch interessieren. Denn das Zomm und div Filter gibt es woanders als bei Sony zum halben Preis. Habe mir das selber zugelegt
    Gruß
    Spitzmaus
     
  15. Hansi

    Hansi New Member

    Hallo Spitzmaus,
    welche Treiber meinst Du denn genau? Im übrigen kann diese Kamera
    (Sony DCR-TRV230E) nur auf Player oder Kamera eingestellt werden.
    Ich vermute jetzt auch das hier ein Treiber fehlt. Welche Treiber müssen denn v orhanden sein? Hast Du von Sony eine CD mit Treiber mitgeliefert bekommen? Wenn ja, kann ich die irgendwie bekommen bzw. mir diese irgenwo Downloaden? Du siehst Fragen über Fragen.
    Grüsse aus Kassel, Hansi!
     
  16. tabi

    tabi New Member

    Hallo Hansi,

    für die Kamera brauchst Du keinen speziellen Treiber, und wenn Du ein frisches System aufgespielt hast, können auch die Firewire-Erweiterungen eigtl. nicht fehlerhaft sein. Bei mir funktionieren die mit System 9.1 mitgelieferten Firewire-Erweiterungen einwandfrei. Die Idee mit dem Ausprobieren bei einem Freund ist sehr gut, falls Du die Möglichkeit nicht hast, kannst Du es ja vielleicht bei Deinem freundlichen Apple-Händler ausprobieren. Hat vielleicht der Händler, wo Du die Kamera gekauft hast, Macs? Der sollte dann nämlich besonders kooperativ sein. Die Kamera muß zum Importieren im Player-Modus stehen.
    Ach ja, eine wahrscheinlich etwas dumme Frage, aber hast Du das richtige Band drin und zurückgespult? Vor dem Importieren muß das Band nämlich an der Stelle stehen, wo Du mit dem Importieren anfangen willst. Klingt einfach, aber manchmal steht man ja mal auf dem Schlauch.

    Grüße,

    tabi
     
  17. Hansi

    Hansi New Member

    Hallo Leute,
    war heute weiterhin auf Fehlersuche. Habe QuickTime und die FireWire Treiber neu installiert und siehe da es ging!!!!! Die Freude war riesengroß, aber es währte nicht lange. Nach einem Rechnerneustart, iMovie gestartet und wieder beendet (mehrmals)! Funktionierte es wieder nicht mehr. Nun habe ich aber im Programm iMovie eine Veränderung festgestellt. Und zwar unten links im Programm, neben den Projektangaben verändert sich die Fernsehnormangabe von Pal in NTSC. Nun ist klar, warum iMovie nicht geht. Leider weiß ich nicht wie die Norm hier abgeändert werden kann!!! Weiß das jemand, wer kann helfen?
    Grüsse, Hansi
     
  18. Spitzmaus

    Spitzmaus New Member

    Hallo Hansi
    Erstmal muß ich mich wohl entschuldigen (Spitzmaus) Habe wohl deine Kameraangabe nicht richtig gelesen. Ich habe die DCR TRV30E. Und damit ein anderes Modell. Trotzdem freue ich mich sehr, dass es zumindest einmal bei dir Funktioniert hat. Zumindest liegt da doch kein Hardwarefehler vor. Die Einstellungen für Pal oder NTSC solltest du in dem Einstellungsmenue der Kamera ändern können. So ist das jedenfalls bei mir. Obwohl das habe ich ausprobiert, bei I Movie egal ist. Nimm doch einfach einmal das Handbuch deiner Kamera und lies dir das Kapitel über die Einstellungen nocheinmal durch.
    Gruß
    Spitzmaus
     
  19. mp

    mp New Member

    Hallo,

    ich kann Dir leider nur bedingt halfen, habe aber das gleiche Problem mit einer Sony DCR-TRV330E.
    Die Kamera funktionierte zusammen mit iMovie zunächst prima. Ohne erkennbaren Grund wurde die Kamera dann als NTSC-Gerät erkannt. Ein weiterer Import war dann nicht mehr möglich. In den Diskussionsgruppen bei Apple kann man sehen, dass viele andere ein ähnliches Problem haben. Es gibt einige Workarounds, die allerdings nur manchmal (?) helfen:
    Kamera ohne eingelegte Kassette anschliessen, Kassette erst einlegen, wenn iMovie gestartet ist
    Man kann auch die iMovie Preferences editieren und NTSC durch PAL ersetzen. Wird von iMovie aber immer zurückgesetzt.
    Manchmal hilft es auch, wenn man das PRAM löscht (Neustart mit Command + Option + P + R)
    Alles ist aber recht unbefriedigend, wenn nicht sogar höchst ärgerlich (Immerhin kostet der angeblich einfache Videoschnitt zusammen mit der Kamera doch eine Stange Geld). Offenbar liegt hier grosser Pfusch vor von Apple oder Sony, der in den Diskussionsgruppen bekannt ist, die Firmen aber wenig interessiert. Den einzigen offiziellen Hinweis von Apple den ich zu einem möglicherweise verwandten Problem gefunden habe, der aber für die Benutzung von Final Cut Pro gilt ist: Bei einer fälschlicherweise Falschen Norm-Erkennung soll man ausschliesslich Digital - Tapes verwenden.

    Gruß Matthias
     
  20. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Hallo,

    hatte/habe zwar nicht dieselben, aber ähnliche Probleme: Die Ursache war ein defektes FireWire-Kabel, das sage und schreibe 99,- DM gekostet hat. Nach dem Kauf eines neuen Kabels (Umtausch ging nicht, ich hatte keinen Beleg mehr) stellte sich heraus, dass auch das neue Kabel defekt ist. Ich bin mir dessen sicher, weil die Kamera eines Freundes ebenfalls Probleme machte. Nächste Woche schließen wir mal das Kabel meines Freundes an, um ganz sicher zu sein. Das zweite Kabel werde ich dann zurückgeben und mir ein billigeres zulegen... :-(

    Gruß
    Martin
     

Diese Seite empfehlen