probleme mit mac osx

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von macstephan, 13. Dezember 2004.

  1. macstephan

    macstephan Gast

    hallo experten
    seit gestern habe ich ein kleines problem mit mac osx
    ich habe ein paar unsinnige microsoftdateien aus dem systemordner von osx gelöscht und das programm "chess", das ich nie spiele
    normal habe ich ical und notizzettel als startobjekte angemeldet
    das war jetzt nicht mehr der fall, die ausgewählten eintragungen in benutzer/startobjekte waren weg?
    jetzt habe ich die beiden programme wieder als startobjekte angemeldet.
    seltsamer weise blitzt jetzt ical nach dem startvorgang nur kurz auf und das wars dann?????
    im dock ist ical und notizzettel aber als "ausgeblendet" sichtbar...?
    also starten die beiden programme, aber werden sofort wieder "ausgeblendet"...
    was geht da jetzt ab?
    woran liegts?
    grüsse mac ;(
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    Daran, dass du bei den Startobjekten ein Häkchen bei "Ausblenden" vor jedem Programmnamen gemacht hast.

    Übrigens sollte man auch Dinge, die man nicht glaubt zu brauchen keineswegs einfach so löschen - das MacOS X kann da sehr empfindlich reagieren...aber in deinem Fall tippe ich aufs Häkchen ;)
     
  3. fruitcompany

    fruitcompany New Member

    dito... häkchen... :D

    du musst die programme, die du nicht als startobjekte haben willst, aus dieser liste löschen...

    gruß
     
  4. macstephan

    macstephan Gast

    ja:D
    sowas passiert, wenn man sich zu wenig mit dem system auseinander setzt :party:
    danke hat geholfen; es waren diese häckchen...
    gruss stephan
     
  5. Macci

    Macci ausgewandert.

  6. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ein klassischer Fall von rtfm, oder? :cool:
     
  7. macstephan

    macstephan Gast

    jepp:confused:
     
  8. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    rtfm? :embar:

    @mac_the_mighty,
    hab mir gerade mal euren song (shadows) von "deiner" homepage angehört.
    spielst du das schlagzeug welches da abgebildes ist?
    wenn ja, .... warum klingt das so drumcomputermäßig?

    ich muss ja zugeben dass es nicht so mein stil ist aber der drumsound ist mir sofort aufgefallen. wir (hammerhead) hatten mal so einen ähnlichen sound den wir dann, nach einer woche studioarbeit, noch verändert haben.
    es klingt noch zu sehr nach glasklarem studio ... aber vielleicht ist das ja deine absicht.

    gruß dani
     
  9. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Das ist die Abkürzung für "read the fucking manual" und heißt übersetzt:

    Wenn dich als Macuser die Intuition verlässt, frage einfach das Macweltforum. :cool:
     
  10. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Hi Dani,

    rtfm = read the fucking manual :D

    Ja, ich spiele ein Roland E-Drumset. Und genau aus dem Grund, weil ich mit "normalen" Mitteln im Proberaum keinen ordentlichen Drumsound kriege. Das klingt mir persönlich dann zu sehr nach Keller-Demo, und das ist für mein Empfinden in düsterer Musik nicht so passend. Generell bemängele ich bei meinem E-Drumset allerdings die Beckensounds, denn die klingen teilweise viel zu künstlich.
    Aber gespielt habe ich den Kram tatsächlich, keine Sorge.
    Allerdings würde ich den Primescape-Drumsound auch bei einer Session mit Hammerhead nicht anwenden, sondern ein deutlich akkustischeres, richtig hölzern klingendes Set wählen bzw. erstellen.
    Glücklicherweise ist die online-Version von Shadows noch nicht final, weil inzwischen ein neuer Sänger da ist und der alte Bassist durch den alten Sänger ersetzt wurde. Alles klar? :confused:
     
  11. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Wie wahr! :party::shake::party:
     
  12. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    "read the fucking manual" hätte gereicht, danke. ;)
     

Diese Seite empfehlen