Probleme mit MacBook Pro 3.1

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von bastigs, 21. Mai 2013.

  1. bastigs

    bastigs New Member

    Hallo,


    ich hab da ein Problem mit meinem, inzwischen schon recht alten (vom computertechnischen Blickwinkel betrachtet)


    MacBook Pro 3.1 (2007)
    Intel Core 2 Duo, 2,4 GHz, 4 GB
    Mac OS X 10.6.8


    In den letzten Jahren war das PB nur sehr wenig im Einsatz, da ich hauptsächlich mit Desktops arbeite, aber immer bereit, wenn es gebraucht wurde.


    Leider macht es seit kurzer Zeit Schwierigkeiten. Mit einem Mal wird die Anzeige am Bildschirm defekt und das MacBook friert ein. Der Neustart brachte ähnliches Ergebnis, das MacBook fuhr hoch, schon der Apfel beim Startscreen verpixelt und Stillstand. Verschiedenes probiert und irgendwann starte das MacBook korrekt, als ich einige Versuche ohne Akku testete.


    Ohne Akku lief das MacBook dann korrekt.


    Den Akku wieder rein, nach einiger Zeit wieder das Problem. Also Akku raus und wieder alle unterschiedlichen Startmethoden versucht, bis das MacBook wieder korrekt lief.


    Der Akku ist relativ neu, vor ca. 5 Monaten neu erstanden, ob der das Problem sein kann ? Den alten Akku gesucht, gefunden, eingebaut. Nach kurzer Zeit, so ca. 10 Minuten *bäämm*, das gleiche. Am neuen Akku liegt es also nicht.


    Irgendwann hab ich den Rechner wieder zum normalen Starten überreden können, und so läuft er wieder ohne Netzteil ohne Probleme.


    Ich bin inzwischen ratlos, MacBook ohne Akku ist nicht so ganz prickelnd.
    Es soll ja eine Hardware-Test-CD geben, die hab ich leider nicht gefunden, System Disk, etc. eigentlich alles vorhanden, nur Test-CD hab ich keine gesehen.


    Hat jemand eine Idee, was der Fehler sein könnte ? Eventuell mit Lösungsmöglichkeit !?! :)


    Bilder vom verwirrten Screen versuche ich anzuhängen




    Vorab vielen Dank für eure Bemühungen
     

    Anhänge:

  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Apple Hardware Test ist keine separate CD oder DVD, sondern ein Programm das auf einem der mitgelieferten Datenträger sein sollte (sofern es beim Kauf deines Gerätes zum Lieferumfang gehörte).

    Zu deinen Problemen fällt mir aber leider nichts ein.

    Christian
     
  3. bastigs

    bastigs New Member

    danke für den Hinweis, da konnte ich lange suchen ;)
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Bei Akku-Problemen ist es immer hilfreich wenn man einen Reset des Power-Managements durchführt. Wie das bei deinem Book geht findest du auf der Supportseite von Apple. Ich kann mir aber nur schwer vorstellen, dass die Grafik-Probleme damit zusammenhängen. Ich hätte dabei eher die Grafikkarte, den Inverter oder das Kabel zwischen Inverter und Display im Verdacht. Aber eines nach dem anderen, erst PM-Reset.

    MACaerer
     
  5. bastigs

    bastigs New Member

    wollte mal den aktuellen Stand posten

    das MacBook Pro läuft im Moment völlig problemlos

    habe die Startversuche nie aufgegeben und auch mal 30 min lang gestartet, bis der Rechner lief
    erst ohne Akku, dann den Akku rein, alles roger

    meiner Meinung nach ist das ein Problem mit dem Motherboard, das sich ev. verwindet und dann gibt es die Probleme, da ich jetzt den Rechner immer auf meinem Lap-Plateau stehen hab, gab es keinen einzigen Crash mehr.

    Den Rechner auch mal auf Tour genommen, da gabs mal kurz das Problem, aber nach 3 Start-Versuchen wieder alles in Butter

    mal sehn, so sieht's jedenfalls gut aus




    nun der Oberhammer, keine Ahnung was für ein Karma mich grade verfolgt:

    mein altes Powerbook G4 Titanium, welches ein ähnliches Problem hat und nicht mehr zum Laufen zu bekommen war, steht seit Jahren in der Ecke
    (laut meinem Apple-Trader, der es untersuchte, lag es am Motherboard und war nicht reparabel)

    vor 4 Wochen hab ich wieder mal einen Startversuch getestet, ähnliches Frostbild wie beim Powerbook

    heute wollte ich paar Bilder machen um es zu verkaufen

    STARTET SEID ÜBER 10 JAHREN KORREKT !!! omg
     

Diese Seite empfehlen