Probleme mit MBP 2.2

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Smashi, 18. Oktober 2007.

  1. Smashi

    Smashi New Member

    Hallo,

    leider weiß ich langsam nicht mehr weiter und Apple will mir anscheinend auch nicht wirklich helfen.

    Ich habe anfang Juli mein MacBook Pro 2.2 Ghz bekommen und bin grundsätzlich auch sehr zufrieden damit. Jedoch habe ich des öfteren, aber nicht täglich und auch nicht bei bestimmten Anwendungen, das Problem, dass Mac OS X einfriert. Habe dann nur die möglichkeit über den Power Schalter das MacBook komplett über den Power Button auszuschalten. Aber auf kurz oder lang ist dies ja nicht der beste weg um das Problem zu lösen.

    Nachdem das letzte Battery Update von Apple herausgekommen ist, hatte ich es allerdings schon ein paar mal, das Mac OS X auch garnicht gestartet hat.

    Da es mein erster Apple ist und ich mich damit wirklich nicht richtig auskenne, hoffe ich auf eure Hilfe oder gleichgesinnte die dieses Problem auch haben.

    Gruß

    Sascha
     
  2. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hi,

    ich kann mich noch grob daran erinnern, daß das ein allgemeines Problem war und vom Grafigkartentreiber verursacht wurde. Es gab diverse Fixes.

    Leider weis ich nicht mehr welche relevant waren.

    Vielleicht holst du dir die Updates und installierst sie der Reihenfolgen nach nochmal.
    Auch ein "darüber" Installieren des letzten Combo-Updates schadet sicher nicht.
    (vor den Updates zur Sicherheit die Zugriffsrechte reparieren).

    Gruß

    Volker

    Edit: Es kann sein, daß bei einem früheren Update etwas nicht sauber durchgelaufen ist. Vielleicht hilft eine manuelle Aktualisierung.

    Ich hab mal nach den meiner Meinung nach relevanten Updates geschaut:

    http://www.apple.com/support/downloads/macosx10410comboupdatev11intel.html
    http://www.apple.com/support/downloads/macbookprosoftwareupdate11.html
    http://www.apple.com/support/downloads/batteryupdate13.html
    http://www.apple.com/support/downloads/macbookproefifirmwareupdate13.html

    Und vielleicht demnächst 10.4.11.

    Wenn das nicht hilft ist es vielleicht ein Hardware Fehler. Heißt dann ab zum Händler.
     
  3. Smashi

    Smashi New Member

    Danke für die hilfe!

    Ich habe mir gestern Leopard vorbstellt und werde mein System dann einmal komplett neu installieren und die dann wieder neu auftauchenden Updates eins nach dem anderem neu instalieren, damit es keine Probleme gibt (Hoffe ich) bei der installation.

    Vielleicht kann ich dann dem Apple leitsatz "Er läuft einfach" auch folgen.

    Danke auf jeden Fall!

    Gruß

    Sascha
     
  4. Mathias

    Mathias New Member

    Das ist definitiv nicht normal. Mein altes Powerbook läuft absolut zuverlässig unter Mac OS X 10.4.10. Kein Einfrieren, keine Systemabstürze! Vielleicht können die Logfiles einen Hinweis zur Ursache deiner Mac-Probleme geben. Ich würde auf einen Hardwaredefekt tippen. :frown:
     
  5. Hape

    Hape New Member

    Ist im Book Speicher nachgerüstet?
    Ich habe die Erfahrung gemacht, das die Intel-Bücher recht empfindlich sind bei Billigspeicher.

    Vielleicht bringt auch ein ausführlicher Hardwaretest (von DVD) mehr Erkenntnisse.
    Sonst würde ich mal den Combo-Updater installieren.
     
  6. Smashi

    Smashi New Member

    Vor kurzem habe ich Speicher nachgerüstet sondern 2 x 2 GB Kingston Speicher.

    Das Problem hatte ich allerdings schon davor!

    Vielleicht sollte ich mir überlegen doch noch AppleCare zu bestellen!

    Gruß und danke
     

Diese Seite empfehlen