Probleme mit OS X 10.3.3

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von enzey, 13. Juni 2004.

  1. enzey

    enzey New Member

    Hallo, das ist ja der letzte Sch...ß! Nachdem mir im OS X 10.2.8 aus unerfindlichen Gründen Safari und Explorer permanent abgestürzt sind, sich nicht mehr öffnen liessen und sich neu runtergeladene Dateien auch nicht mehr installieren liessen, dachte ich, spielst du das OS X 10.3.3 auf deinen Rechner!

    Da ich kein DVD-Laufwerk hatte, schnell eins ausgeliehen und die Powerbook-Version 10.3.3 draufgespielt, vorher noch schnell die Festplatten neu partitioniert und Daten via Netzwerk gesichert! Also den Rechner komplett platt gemacht!

    So, tierisch gefreut, das alles wieder funktioniert... Fehlanzeige!!! Nach dem 2ten Mal hochfahren ging garnichts mehr, ich muss jetzt jedesmal beim Hochfahren "Alt" gedrückt halten, das Betriebssystem auswählen und dann gehts!!!!!!!!
    ich fliege permanent aus dem Internet was vorher einwandfrei geklappt hat und der Anbieter findet bei sich keine Fehler und mein neu installiertes Photoshop, dass ich dringend brauche, funktioniert mal und mal auch wieder nicht, es lässt sich garnicht öffnen... achja von itunes will ich garnicht sprechen...

    ich beisse noch ins stromkabel.... bitte ganz dringend um hilfe.
    g enzey!;(
     
  2. aoxomoxoa

    aoxomoxoa New Member

    ...powerbook version aufn G4. ;( ;(
    ...alle probleme gesichert und dann wieder aufgespielt. ;( ;(
    ...warum partioniert :confused:
    ...welches 9er :confused:
    ...vom externen dvd aufgespielt :party: :party:
     
  3. teorema67

    teorema67 New Member

    Hallo,

    was hast du von der DVD aufgespielt? Wenn du die Restore-Funktion benutzt, sollte das nicht klappen (weil für's PowerBook). Wenn du den OS 10.3 Installer anwirfst, sollte es klappen (das 10.3 ist für alle Macs), aber auch nur dann, wenn du von dem externen Laufwerk booten kannst. Hole keine Einstellungen oder Netzwerk Settings aus dem alten System, sondern richte alles von Hand neu ein.

    Gruß!
    Andreas
     
  4. Eduard

    Eduard New Member

    Was für´n Rechner isses denn? Die üblichen Tricks sollten auch nicht unerwähnt bleiben wie Rechte reparieren.
    10.3.3 ist eigentlich ein enorm stabiles System, Du könntest bei allen abstürzenden Programmen die Voreinstellungsdateien löschen, dann werden neue angelegt, das macht Sinn, wenn nur einige Programme streiken, andere aber stabil laufen.
     
  5. Xboy

    Xboy New Member

    Damti du eingrenzen kannst obs an irgendwelchen Benutzereinstellungen liegt lege einen komplett neuen User an und schau ob deine Programme und Internet funktionieren.
    Auf keinen Fall die Einstellungsdateien vom Defekten User in den neuen User übernehmen. Du schleppst dir alle Probleme mit rüber!

    Wenn unter dem neuen Benutzer alles funktioniert dann liegt es an irgendwelchen Einstellungen in deinem Benutzer.
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    - Und auch mal vorsichtig dran denken das vielleicht auch hardwareseitig was im eimer sein kann.

    - Und zu viel gefrickel am system ist auch nicht gut (ein haxie hier, eine cleardock dort, ein theme changer hü, ein menü extender hott ... meist sind die versionen dieser tools nicht mit den unterschiedlichen OS X versionen kompatibel, also mal derartige tools auf updates checken.

    - Hardware test von CD durchführen, vielleicht hats dir ja Dateibäume auf der HD zerlegt

    - RAM evtl mal ausbauen falls ein neues Modul in letzter zeit hinzugekommen ist, vielleicht lioegts ja an dem.

    - evtl noch abenteuerliche externe hardware dran mit evtl fehlerhaften treibern?

    btw: auch wenn die Frage hier kam: es spricht nichts gegen eine Partitionierung, es sei denn die partition für das system ist zu klein. da sollten eigentlich immer mindestens 2 GB frei sein um ohne macken mit zu arbeiten.
     
  7. enwo

    enwo New Member

    Bei mir ist nach dem Update nur noch folgendes möglich:
    Mail öffnet nicht auf Klick und ich muss auf Weiterleiten, damit ich sehe was drin steht. Die Software öffnet sich nicht mehr auf Klick. Die Ordner auf dem Desktop reagieren nicht mehr auf Klick. Alles nur mit Tasten möglich. Imovie kennt keine MPEGs mehr. Geräteerkennung nur nach Neustart. ;(
    Múss mal Update auf ..4 machen. Mal sehen was da kommt.
    Die Entwickler kriegen mein Lob nicht und wenn sie weiter so programmieren und das System läuft dann nur noch auf G5 - dann sind meine Tage bei Apple gezählt.
    enwo mit Cube
     
  8. aoxomoxoa

    aoxomoxoa New Member

    ... das der cube unter 10.3.3 nicht mehr oder wesentlich schlechter läuft stimmt nicht !!!
    ich habe einen G5, ein ibook G3, und einen uralten cube.
    alle drei laufen super. einzig dass ich manchmal zum öffnen eines progs aus dem dock statt einmal, zweimal klicken muss.

    wenns nicht richtig läuft ist meist irgendein scheiss installiert der dies verursacht oder es hat einer im terminal rumgefummelt und es sind schlechte schriften installiert. auch wenn es nicht immer stimmt .... nicht der rechner macht den mist sondern der user, der grösste bug sitzt (fast) immer vorm rechner.

    ...nach dem update auf 10.3.4 hat sich nur unwesentlichetwas verändert.
     

Diese Seite empfehlen