probleme mit phpmyadmin

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von benster77, 10. Mai 2005.

  1. benster77

    benster77 New Member

    Hallo,

    ich habe phpmyadmin auf meinem System mit Mac OS 10.4 installiert. Ich habe die Dateien gemäß anleitung geändert.

    Wenn ich aber in Safari "localhost/phpmyadmin/ eingebe, dann wird mir nur der Inhalt des Ordners angezeigt. Eigentlich müsste doch dort das Tool gestartet werden um meine SQL-Datenbanken verwalten zu können?

    Wenn ich aber direkt auf "Localhost/phpmyadmin/index.php" gehe, dann wird mir auch nur der Inhalt der datei angezeigt. Ist demnach PHP gar nicht richtig auf meinem System installiert? oder liegt das Problem woanders?
     
  2. benster77

    benster77 New Member

    gibt es hier keine Leute mit Erfahrungen im Umgang mit phpmyadmin oder hab ich meine Frage nicht klar gestellt?

    Ich wäre für Hilfe echt sehr dankbar!!!:) :) :)
     
  3. Mäkki

    Mäkki New Member

  4. benster77

    benster77 New Member

    Das sagt mein Browser:
     
  5. Mäkki

    Mäkki New Member

    ...dann nix php !!! -> s. Bild

    Muttu freischalten -> Forumsuche
     
  6. benster77

    benster77 New Member

    Danke Mäkki, für deine sehr geduldige Unterstützung!

    Hast mir super Tipps gegeben!

    Nun endlich läuft alles so wie es soll!

    Beste Grüße,

    Benster:D :D :D
     
  7. Pahe

    Pahe New Member

    Hallo,

    um nicht manuell konfigurieren zu müssen, gibt es eine ganz elegante 'all in one'-Lösung mit Apache, PHP, MySQL.
    Dabei wird auch in den Systemeinstellungen ein elegantes Kontrollfeld installiert, das alle notwendigen Einstellungen erlaubt. Auch PHPmyAdmin ist bereits installiert.

    Hier zu finden:

    http://www.apple.com/downloads/macosx/unix_open_source/webserverxkit.html

    Gruß
    Pahe
     
  8. Pahe

    Pahe New Member

    Hallo,

    noch einige Hinweise zu den Paket:

    Websharing in den Systemeinstellungen Sharing muss aus bleiben.
    Die html-Dateien liegen dann in-
    usr/local/apache2/htdocs/
    bzw in einen Unterordner

    Ich habe die Kombination:

    o.g. Apache-Paket
    Captain FTP-Client
    SubEthaEdit

    So kann man - wenn Apache und auch Captain gestartet ist lokal entwickeln und testen. Den Editor ruft man auf, wenn man in Captain eine Datei auswählt und Apfel+J eintippt.

    Sollen die Dateien dann auf den Webserver beim Provider, ist nur noch die Verbindung aufzunehmen und die Dateien sind rüberzuschieben.

    Mit dieser Arbeitsumgebung geht Entwicklung wirklich flott von der Hand.

    Gruß
    Pahe
     

Diese Seite empfehlen