Probleme mit TimeMachine und TimeCapsule

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von gmd-online, 12. Dezember 2009.

  1. gmd-online

    gmd-online New Member

    Hallo zusammen,

    habe einen neuen iMac 27" gekauft und fröhlich aufgebaut. Nun habe ich aber Probleme mit der TimeCapsule, die ich zuvor zusammen mit zwei alten iBooks in Betrieb hatte.
    Problem 1) Endlich könnte ich TimeMachine nutzen, aber die TC hat nur 500 GB Platz, der neue iMac 1TB. Wenn ich nun ein Backup erstellen will, fordert TM auf der TC 1,11 TB Speicherplatz. Belegt sind auf der HD aber nur etwa 150 GB. Ich kann TM also noch nutzen und verwende daher weiter Backup... Hat jemand eine Idee???
    Problem 2) Ich habe meine iTunes Bib auf der TC und habe sie bislang übers Netzwerk genutzt. Bisher wurde die TC bei jeder Anmeldung an den iBooks automatisch als Netzlaufwerk geladen. Beim iMac nicht mehr. Kann man das irgendwo einstellen? Im Moment muss ich nämlich immer erst über Freigabe die TC anklicken, bevor das Laufwerk erscheint und ich iTunes starten kann.

    Danke schon mal vorab für nützliche Tipps!
    Daniel
     
  2. dimoe

    dimoe New Member

    zu Problem 1 kann ich nichts sagen, es gibt aber Leute die TimeMachine von einer internen 640GB-Festplatte auf einer externen 250er ausführen. Anscheinend geht das mit TimeCapsule nicht (ich kann es aber nicht prüfen, meine interne ist 640GB, die TC hat 1TB)

    zu Problem 2:
    Hattest du auf den anderen Macs schon SnowLeopard?
    Ich hatte große Probleme beim Umstieg auf 10.6 mit der Verbindung zur TC, da ich im Airport-Dienstprogramm nur das TC-Kennwort eingestellt hatte (Verbindungen wurden dauernd unterbrochen, ein Ordner im Dock/Seitenleiste wurde beim nächsten Zugriff ungültig...
    Erst ein Anlegen eines Accounts (mit entsprechendem umkopieren!) hat wieder ein ordentliches Arbeiten ermöglicht
     

    Anhänge:

  3. gmd-online

    gmd-online New Member

    Danke für die Tipps!
    Also zu Problem 1) Apple sagte mir, dass man seinen Privatordner nicht mit FileVault verschlüsseln dürfe, weil dann die TM nicht kapiert, was sie sichern soll und deshalb solch große Datenmengen kopiert (intelligent, dass zwei Apple-Programme sich ausschließen...)
    Und zu Problem 2) Dein Tipp hat leider auch nicht funktioniert. Bei Apple sagte man mir, dass die TimeCapsule seit 10.5.x nicht mehr vorrangig als Netzlaufwerk gedacht sei und deshalb nicht automatisch lädt. Finde ich ehrlich gesagt etwas sonderbar, aber sei's drum...
    Wenn noch jemand eine Idee hat - gerne her damit ;-)
     
  4. dimoe

    dimoe New Member

    Ich habe im Benutzer-Ordner die TC-Platte als Startobjekt festgelegt (ganz unten, denn es dauert schon eine Minute bis die TC bereit ist)
     

Diese Seite empfehlen