Probleme nach Update auf OS X 10.2

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von gelu56, 15. September 2002.

  1. gelu56

    gelu56 New Member

    Probleme nach Update auf OS X 10.2 von 10.1.5.
    Rechner: G3 B&W 350 MHz mit 640 MB RAM und ATI 16 MB PCI-Grafik.
    1. Classic stürzt bei Aufruf ab: SYSTEM Trap nicht implementiert (12)
    Auch Neuinstallation von OS 9.2.2 auf eigener Partition auf externer FireWire-Platte hilft nicht.
    2. Externes CD-Laufwerk (SCSI-Brenner TEAC 56s an SCSI-Adapter Adaptec 2930 CU) wird von Toast 5 nicht als Brenner erkannt, als Reader aber doch (anscheinend auch ohne Toast 5).
    3. Bei FSCK -y Überprüfung ab jetzt Meldung (letzte Zeile): sh-2.05a# (gab es meiner Erinnerung vorher nicht)
    Wer hat Tips?
    Danke vorab &
     
  2. TomV

    TomV New Member

  3. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    zu1) hast Du vielleicht andere Systemerweiterungen und 9 laufen als die Apple eigenen ?

    zu2) Alter Hut, liest denn hier keiner mal bevor er fragt. Steht bei Apple, Roxio und auch einige Male hier im Forum.

    zu3) sh-2.05a# das ist der Prompt der Shell, soll bei X.2.1 auch behoben sein. Das ist kein Meldung sondern eine Aufforderung ein Komando einzugeben.
     
  4. gelu56

    gelu56 New Member

    @macghost
    zu 1. Keine fremden Systemerweiterungen istalliert.
    zu 2. Unter 10.1.5 klappte das Brennen noch ohne Probleme, so ein alter Hut kann es dann wohl nicht sein, oder?
    zu 3. Danke für den Tip, hatte mich einfach verwundert &
    Ciao
    GeLu56
     
  5. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    das mit nicht brennen können unter X.2 stand einen Tag nach dem Erscheinen auf den Seiten Roxio bzw, in den Apple Discussions.
    Zwei Tage später gab es von Privat einen Patch der nicht geholfen hat.

    Joern
     

Diese Seite empfehlen