Probs mit PB

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von jurgi, 8. Dezember 2004.

  1. jurgi

    jurgi New Member

    Hallo Forum,

    jetzt habe ich knapp ein Jahr mein PB und bin als Switcher bisher hoch zufrieden damit.
    Seit ein paar Wochen fällt mir jedoch auf, dass es (subjektiv) langsamer geworden ist. Zusätzlich hält der Akku mittlerweile nur noch 2h, obwohl ich ihn (fast) immer ganz leer werden lasse und dann wieder voll auflade. Außerdem läuft seit neuestem der Lüfter ständig an, und das bei normalen Anwendungen, also Word z.B.. Das passiert zwar nur, wenn es am Netzkabel hängt, hatte ich aber früher überhaupt nicht. Außerdem läuft der Lüfter minutenlang ! (PB steht auf einem Coolstand).

    Sollte ich mal irgendwas überprüfen oder wird mein PB einfach alt :angry: ?
    Ich kenn mich allerdings nicht besonders gut aus und "schraube" auch nicht irgendwie dran rum.

    Danke schonmal für Hinweise, aber bitte nicht zu technisch (s.o.).

    Jörg
     
  2. pintjoe

    pintjoe New Member

    ist vll. die festplatte zu voll? wieviel ist denn noch frei?
     
  3. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Genau _deswegen_ ist er so schlapp geworden. Andersrum wäre es besser gewesen: Nicht leer werden lassen, so oft es geht am Netzteil betreiben...
    Mein PB ist gerade 2 Jahre alt geworden und hält immer noch 2 Stunden im Akkubetrieb. Ausser, wenn ich "Classic" Anwendungen oder Virtual PC verwede, die brauchen irgendwie mehr Strom.

    Zu den anderen Problemen, insbesondere dem Lüfter, weiss ich nichts, denn meiner läuft heute so viel/wenig wie am ersten Tag. Ganz ohne CoolStand, den ich nur ein einzigesmal benutzt habe und der bei mir keinen Unterschied bewirkt.

    Grüße, Maximilian
     
  4. jurgi

    jurgi New Member

    Die Festplatte ist nicht mal halb voll. Hab also noch über 44GB frei.
    Ich denke da sollte man noch nicht so viel merken.

    Die Sache mit dem am Netz betreiben verwirrt mich jetzt etwas, da ich dachte es sei genau anders herum. Ich benutze es aber auch einfach häufig außerhalb meines Schreibtisches.

    J
     
  5. mausbiber

    mausbiber New Member

    Das mit dem Akku ist wohl normal.
    Besonders gut ist die Akkuleistung der Alu-Books ja von Haus aus nicht. Jeder Akku hat eben eine begrenzte Anzahl von Ladezyklen - und wird mit der Zeit schwächer.

    Wenn Du sowieso stationär arbeitest lass das Netzkabel dran - dann verbraucht es keine Ladezyklen.

    Wegen dem Lüfter - schau mal in den Systemeinstellungen-Energiesparen-Optionen
    Steht da die Prozessorleistung auf Maximal ? - Dann wird das Book relativ schnell heiss wenn man es belastet - ist bei mir auch so.
    Stell mal die Prozessorleistung auf Automatisch - Für den Netz UND Batteriebetrieb - Dann sollte der Lüfter praktisch kaum mehr anlaufen.
    Bei Bedarf kannst Du die Leistung immer noch hochschalten.
     
  6. jurgi

    jurgi New Member

    Naja, das komische ist ja, dass die Leistung auf automatisch steht.
    Wie gesagt, die Probleme treten erst seit kurzem auf, obwohl ich nichts verändert habe.
    Es gibt ja auch diese Cronjobs: Laufen die eigentlich immer automatisch ab? Ich schalte das Book ja nie aus, sondern klappe es einfach zu. Kann man das irgendwo nachvollziehen, ob diese "Aufräumarbeiten" gemacht wurden?

    J
     
  7. macbike

    macbike ooer eister

    Hallo!

    Soweit ich weiß, werden die Cronjobs immen um Mitternacht durchgeführt, wenn das PowerBook da allerdings im Ruhezustand ist, natürlich nicht. Mir ist das nur aufgefallen, als nach jeder durchgearbeiteten Nacht der Systemlog gelöscht war, was eine Aufgebe von cron ist.

    Hast Du echt noch nie Dein PB ausgeschaltet gehabt die 2 Jahre? Vielleicht liegts auch daran, dass eine leicht, aber dauerhafte Wärmebelastung der Bords zu den Lüfterunregelmäßigkeiten führt, immerhin muss ja immer der RAM Inhalt erhalten bleibe, was auch Strom verbraucht und Wärme produziert.

    Viele Grüße

    Ach ja, die Cronjobs kann man auch mit diversen Programmen manuell ausführen, z.B. Cocktail.
     
  8. morty

    morty New Member

    wenn mein 12" 1,33 auf nem sessel liegt oder auch tischplatte und ich einige zeit mit arbeite, dann ist der lüfter auch GUT zu hören, noch jicht volle pulle, aber doch schon lauter
    wobei bei mir der lüfter auch wenn ich rechner kalt habe, IMMER läuft ;(

    also ICH werd meinen noch einschicken, würde ich dir auch raten

    mit der akkulaufzeit ... naja, betätige mal die suchfunktion und dann mal ladezyklen eingeben ...

    ciao, morty
     
  9. mausbiber

    mausbiber New Member

    Macjanitor ist für die Cron-Jobs sehr zu empfehlen.
    http://versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/10491
    Womöglich sind die bei Dir noch nie gelaufen....

    Das Problem der ausgelagerten Dateien wird dadurch aber nicht beseitigt - also ab und zu mal neu starten :)

    Dass das Book auf AUTOMATISCH immer noch so heiss wird und der Lüfter läuft wundert mich etwas - das war bei mir mit der MAXIMAL-Einstellung schon ab und zu der Fall.

    Ach ja wenn wir grad dabei sind(hat jetzt nix mit der Hitze zu tun) reparier auch mal mit dem Festplattendienstprogramm die Benutzerrechte -
     
  10. fafhnir2000

    fafhnir2000 New Member

    HI!

    Probier doch mal folgendes:
    Lade dir die Software "FastAndSlow" (bei macupdate.com suchen) runter, da kannst Du dann in der Menüleiste oben rechts die Prozessorgeschwindigkeit von Hand (Maus) einstellen (langsam, automatisch, maximal).

    Stell dann das Powerbook auf Langsam und beobachte die Akkulaufzeit bei normalen Anwendungen (Bluetooth aus, und meinetwegen iTunes an). Dadurch, dass die CPU nun mit langsamen Takt fährt, sollte der Akku länger halten.

    Wenn die Laufzeit signifikant länger ist, und der Rechner im CPU-Automatik-Betrieb warm wird und kurze Akkulaufzeit hat, liegt es an irgend einem Prozess oder einer Anwendung (schau mal unter Startobjekte), die den Prozessor über Gebühr belastet.

    Viel Spass beim Tüfteln,


    fafhnir2000
     
  11. jurgi

    jurgi New Member

    Vielen Dank schon mal für die Antworten.

    Also wenn ich ein neues Update lade, dann ist ja meistens ein Neustart notwendig - in diesen Fällen starte ich neu und lösche auch den PRAM. Aber ansonsten ist es immer im Ruhezustand.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, dann werden die Cronjobs nicht im Ruhezustand ausgeführt. Das ist gut zu wissen, weil ich dachte die laufen auch in diesem Fall. Also mache ich das mal. Vielleicht bessert sich ja was.

    Wo finde ich eigentlich diese Systemlog-Datei :confused:

    Jörg
     
  12. macbike

    macbike ooer eister

    Die Datei system.log gibts im Systemprofiler unter Protokolldateien oder auch über die Konsole, wo auch alle anderen Logs leicht zugänglich sind (auf Protokolle klicken, system.log ist bei /var/log zu finden)

    Viele Grüße
     

Diese Seite empfehlen