Professionelle Dia-Show mit mehreren Spuren

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von SvenMac, 22. Januar 2005.

  1. SvenMac

    SvenMac New Member

    Liebe Mac-FreundInnen,

    ich bin auf der Suche nach einer professionellen Lösung für eine Dia-Show, die mir iMovie nicht bietet. Das ist meine Anforderungsliste:

    - mind. 3 Fotospuren
    - 2 Musikspuren für taktgenaues Überblenden
    - div. Überblendtechniken und "Bewegung über ein Bild"
    - Export aus mpeg-File für Apple und Dose, besser direkt als DVD
    - Schriften einblenden

    Leider habe ich in diesem Zusammenhang keine gute Erfahrungen mit iMovie :angry: machen können. Dort sind die Überblendeffekte zwar schön, können aber meist nicht taktgenau gesteuert werden, weil beim einfügen nicht die Änderung taktgenau anfängt sondern das Überblend-Ende. Das erfordert dann irrsinnige Nachbearbeitungen.

    :confused: Gibt's da was von Ratioirgendwas? Bei ulead habe ich was in der Art gefunden, aber nur für die Dose...

    Gruß und Danke
    Sven
     
  2. SvenMac

    SvenMac New Member

    Mmmh, keiner hat eine Idee. Na gut.

    Jetzt bin ich über die Software von http://www.arboretum.com/products/hyperengine-av/hav_main.html gestolpert. "Fühlt" sich gar nicht mal schlecht an (von den üblichen Qualitätsproblemen, die man auch mit iMovie hat, mal abgesehen). Aber es bedient sich schon mal besser.

    ABER: Jetzt gibt es solche Video-Transition-Effekte (Bild-Überblendungen). Wenn ich die Anleitung richtig interpretiere, dann greift die Software auf die Quicktime-Effekte zurück.

    Äh... :confused: , wie bekomme ich die? Gibt es auch Effekte, die man testen kann? Will ja nicht die Katze im Sack kaufen müssen.

    Wäre toll, wenn hier jemand was weiß oder schon Erfahrungen gesammelt hat.

    Danke und Gruß
    Sven
     
  3. petervogel

    petervogel Active Member

    wieso katze im sack kaufen? soweit ich das sehe ist das freeware und nur die speziellen plugins kosten etwas.

    probiere es mal aus. als alternative fällt mir noch avidFreeDV ein. weiss nich wieviele spuren das unterstützt.

    mit final cut express hast du auf alle fälle ein tool, dass dir alle diese möglichkeiten bietet, kostet eben etwas mehr.
     
  4. SvenMac

    SvenMac New Member

    Hi,

    naja, die Basis-Software ist in der Tat kostenlos. Aber ich hätte gerne ein paar schöne Übergänge für die Bilder. Die sind bei iMovie Standard aber besch... einzusetzen, z.B. wird bei den Übergängen das Ende des Übergangs festgelegt. Das macht bei der Abstimmung auf die Musik wenig Sinn.

    Also: Diese Übergänge (offensichtlich "Video Transitions" genannt) müssen ja irgendwo herkommen. Aber woher? Da werde ich nicht schlau.

    Und zu guter Letzt muss auch noch die Qualität der Ausgabe stimmen. DVD scheint wohl nicht zu gehen (was zwar schade aber nicht tragisch ist), nur die Mpeg-Filme oder AVI-Filme waren jetzt noch nicht das non-plus-ultra. Aber vielleicht sollte ich hier erst einmal die Bilder auf die richtige Auflösung setzen etc. (Bin für Tipps aber immer zu haben).

    avidFreeDV werde ich mir mal anschauen, und vielleicht schaffe ich es ja auch noch, mir mal Final Cut Expres anzuschauen.

    Danke jedenfalls!

    Grüße
    Sven
     

Diese Seite empfehlen