Prog zum Mp3 schneiden

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von t_heinirch, 1. Oktober 2005.

  1. t_heinirch

    t_heinirch New Member

    Hallo,
    ich suche ein Prog mit dem ich Mp3s schneiden kann.
    AM liebsten wäre mir ohne Neucodierung.

    Gefunden habe ich "Mp3 Trimmer", doch da erkennt man so schlecht innerhalb des SOngs, wo man schneiden möchte.

    Kennt jemand von euch ALternativen?
    Das Prog muss wirklich nur diese eine Aufgabe können.

    Schönen Abend noch.

    Thomas
     
  2. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa

    soundstudio geht.
     
  3. Singer

    Singer Active Member

    Kann Soundstudio mittlerweile mp3 ausgeben/speichern? Das war früher das Manko bei dem tool…

    @t_heinrich:

    Wenn Dir mp3Trimmer nicht gefällt, dann schau Dir mal Audacity an. Gibt's für umsonst und in deutsch:

    http://versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/15063
     
  4. t_heinirch

    t_heinirch New Member

    Hi,

    Audacity kenn ich, doch war es mir dort nicht möglich, eine Mp3 zu trimmen ohne neu zu codieren.
    Oder geht das und ich habe nur etwas übersehen?

    Thomas
     
  5. Macmolle

    Macmolle Member

    Hi
    wie kann ich die deutsche sprache aktivieren,bei der install wurde mir nur die englische sprache angeboten
     
  6. Tham

    Tham New Member

    Bei der Installation wurde bei zuerst gefragt welche Sprache ich haben möchte. Vielleicht einfach nochmal versuchen
     
  7. Macmolle

    Macmolle Member

    hat gefunzt
     
  8. t_heinirch

    t_heinirch New Member

    Hallo Leute,

    leider ist mein Prob noch nicht gelöst.

    Also Audacity exportiert nur nochmal in ein Mp3 File.
    Ein direktes Bearbeiten ist nicht möglich.

    Soundstudio habe ich auch ausprobiert, aber wie hier schon befürchet wird das Mp3 Format nicht unterstützt.

    Wenn ihr noch einen Tip habt wäre ich euch dankbar.

    Thomas
     
  9. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Audacity kann MP3s, AIFFs und OGGs bearbeiten und speichern. Manchmal muss man einen Augenblick warten, bevor das Menü wieder aktiv wird (da sind dann im Bearbeiten-Menü alle Einträge grau). Während des Abspielens kann Audacity auch nichts bearbeiten. Einfach ein bisschen herumprobieren!
     
  10. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Und wenn du dazu einfach QT nimmst? geht glaube ich auch ohne Pro.
    Wenn du das QT-Fenster weit nach rechts aufziehst, es bei bedarf dann nach links verschiebst usw. kann man ziemlich genau mit den Markierungspunkten arbeiten.
     

    Anhänge:

  11. ihans

    ihans New Member

    garageband:einfach nen mp3 track aus iTunes in eine neue spur ziehen (echtes instrument mit default einstellungen)
     
  12. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    GB ist auch ok, so t_heinrich einen Mac verwendet, auf dem es denn läuft (was er noch nicht verraten hat)
    ;-)
    Einfaches Schneiden sollte in jedem Fall mit Bordmitteln zu bewerkstelligen sein.
     
  13. Lou Kash

    Lou Kash New Member

    Um wieder mal etwas Licht in die Angelegenheit zu bringen, es gibt zwei Arten von MP3-Bearbeitung:
    1) Direktes Schneiden ohne neu zu kodieren (Frame-genau).
    2) In einen Audioeditor importieren (MP3 wird dabei zu Raw Audio umgewandelt, also etwa AIFF/WAV/SDII), Sample-genau bearbeiten und neu zu kodieren.

    Punkt 1 beherrscht meines Wissens nur MP3 Trimmer.
    (Ich bin allerdings nicht sicher, wie genau sich QuickTime Pro verhält, möglicherweise ist es mit etwas Gebastel ebenfalls möglich. Aber MP3 Trimmer kostet jedenfalls weniger...)

    Punkt 2 lässt sich mit jedem Audioeditor bewerkstelligen, der QuickTime Import unterstützt. Die notwendige Neukodierung wird aber in jedem Fall von mehr oder weniger Qualitätsverlust begleitet!

    Hochwertige MP3-Bearbeitung ist somit ausschliesslich mit MP3 Trimmer möglich. Die aktuelle Version bietet auch eine rudimentäre Wellenformanzeige, einstellbar in den Preferences.
     
  14. Lou Kash

    Lou Kash New Member

    Nachtrag:

    Der Verlust ist selbstverständlich relativ. Eine MP3-Datei, die mit 320 kbps vom unkomprimierten Original kodiert wurde, kannst du getrost in einen Editor importieren, als AIFF zwischenspeichern, bearbeiten und erneut als 192 kbps (oder höher) kodieren, höchstwahrscheinlich ohne einen Qualitätsverlust zu hören. Denn die Menschen, die da einen Unterschied hören würden - und solche solls geben - die würden sich generell wohl kaum mit dem MP3 Format überhaupt erst befassen wollen...
    MP3 unter 256 kbps würde ich aber nicht erneut kodieren lassen, sondern nur noch mit MP3 Trimmer bearbeiten.

    Massgebend ist dabei immer der Verlauf von der Originaldatei aus: Es bringt nichts, ein CD-Stück mit 128 kbps zu kodieren und dann zu 320 kbps umzukodieren. Dadurch wird die Qualität nicht mehr besser.
     
  15. rata

    rata New Member

     
  16. pelzhose

    pelzhose Gast

    unter windows hatte ich den mp3 cuttor, simple und einfach ! gints sowas auch für mac ? habe mir das audion runtergeladen - komme aber irrgendwie damit nicht klar :) *bin ja ein neuling bei mac*

    hat da jemand einen guten einfachen tip für mich ?

    danke

    lg
    Tom
     

Diese Seite empfehlen