programm-crash unter os x! bitte helfen!!!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Semmelberg, 26. Mai 2003.

  1. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    ihr seit meine letzte hoffnung!

    neulich arbeitete ich unter anderem mit photoshop, golive und ein paar kleineren tools unter os x jaguar. die photoshop-arbeit war so umfangreich, dass photoshop virtuellen arbeitsspeicher auf der festplatte verwendete, so lange, bis die festplatte voll war. da ich golive zu dem zeitpunkt nicht verwendete wollte ich das programm beenden, um etwas speicher freizugeben.

    beim beenden von golive brachte das programm die fehlermeldung, aufgrund der vollen festplatte können diverse einstellungen nicht abgespeichert werden. ein golive-projekt war zu der zeit nicht geöffnet, d.h. es gab keine dateien die abgespeichert werden mussten.

    seitdem kann ich golive nicht mehr benutzen. nach dem start dreht sich der bunte ball so lange bis ich das programm irgendwann gewaltsam beende.

    ich habe bereits den parameter ram gelöscht, die golive-preferences gelöscht und sogar das programm komplett neu installiert - immer mit dem gleichen ergebnis.

    hat jemand noch irgend eine idee?

    danke, semmelberg
     
  2. wm54

    wm54 New Member

    nur so ein versuch:

    vielleicht gibt's einen ordner, der nur adobe heißt, wo etwas drin liegt, dass was mit golive zu tun hat.
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Das wäre jetzt genau so ein Fall, wo ev. das Löschen der OSX-Caches etwas bringen könnte.

    Vorher würde ich aber folgende Dinge tun (in dieser Reihenfolge:

    1) fsck -y im Single-User-Mode
    2) Zugriffsrechte reparieren (Cocktail)
    3) Log-Dateien löschen (MacJanitor)
    4) und zuletzt eben die Caches spülen (Cocktail)

    Mehr fällt mir dazu leider auch nicht ein, aber vielleicht hilft's ja.

    Gruss
    Andreas
     
  4. Macci

    Macci ausgewandert.

    die Log-Dateien kannst du auch mit Cocktail löschen...;)
     
  5. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    ich wusste, dass selbst mir altem unix-laien irgendwann sowas abverlangt wird. kann mir jemand evtl. kurz und knapp erklären wie "fsck -y im Single-User-Mode " geht bzw. was das macht? :)

    vielen dank!
     
  6. tas

    tas New Member

    Wie waer's mit einer Suche nach fsck? Ist gerade gestern lang und breit verhandelt worden.
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    @semmelberg:

    Starte den Mac neu und drücke die Tastenkombination Apfel-S, bis sowas wie ein DOS-Bildschirm erscheint. Sobald sich nichts mehr tut, gibst Du ein:

    fsck -y, gefolgt von einem Return.

    Dann legt der Mac bzw. Unix los. Wenn er fertig ist, gibst Du

    reboot

    ein, und der Mac startet wieder normal.

    Gruss
    Andreas
     
  8. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich habe die Apps Photoshop und GoLive nicht.
    Deshalb kann ich nicht konkret etwas dazu sagen.

    Etwas Theorie in Bezug auf die Fehlerquelle hoffe ich doch beitragen zu können.

    Die Programmierer von Apps weisen bei der Programmierung dem Programm einen theoretischen Wert für die Speicherbelegung zu.Im praktischen Einsatz wird dieser Wert nicht voll ausgelastet.
    X gibt , im Gegensatz zu OS 9 und früher,den Speicher frei , damit andere Programme diesen nutzen können.
    Wird ein offenes App nicht genutzt, ist der Speicherplatz frei für die anderen ,laufenden Programme.
    Aus dieser Sicht macht das Schließen von Golive wenig Sinn.Es führt nicht zu dem Ergebnis , das genügend Platz auf der HD bzw. Speicher freigegeben wird um die Photoshoparbeit zu beschleunigen.

    Wenn ich davon ausgehe, das Photoshop den freien Platz auf der HD komplett zum swapen aufgebraucht hat, muß die Festplatte pickepacke voll sein.

    Wenn Du in der Zwischenzeit noch nicht Überflüssiges von der HD gelöscht hast, kann es sein, das Golive sich nicht öffnen will, weil das System ihm sagt :"Hey, Ich habe keinen Platz für deinen theoretischen Speicherbedarf. Ich suche jetzt mal nach ner freien Ecke, damit du loslegen kannst."

    Und dann dreht sich der Beachball bis zum force quit.

    Mein Tipp um dies zu überprüfen: Mach die Festplatte frei um ein bischen Luft zu schaffen.

    Für zukünftige Projekte kann es von Vorteil sein auf einer externen Festplatte einen Swapbereich einzurichten um dieses Problem zu vermeiden.

    (Swapbereich= Ist der Teil der Festplatte, in den Auslagerungsdateien gelegt werden,wenn nicht genügend Speicher vorhanden ist.)

    Ich hoffe dies trägt dazu bei das Prob zu lösen.
     
  9. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    vielen dank für eure bisherigen vorschläge.

    @gratefulmac:
    die platte hatte nach dem schließen von photoshop 3 gb frei, daran kann´s also nicht liegen. sie war nur voll, solange ps geöffnet war.
    die fehlermeldung von golive sah so aus, als ob das programm beim schließen immer noch irgendetwas schreibt (voreinstellungen oder so etwas) und dazu nicht in der lage war, da null k frei waren. seit diesem fehler lässt sich golive nicht mehr starten...
     
  10. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    3GB reichen dicke.

    Was mich stutzig macht, ist die Tatsache, das das App. nach ner Neuinstallation sich nicht öffnen will.

    Hattest Du Alle Daten von Golive vor der Neuinstallation gefunden und gelöscht?
     
  11. AndreasG

    AndreasG Active Member

    @semmelberg:

    Starte den Mac neu und drücke die Tastenkombination Apfel-S, bis sowas wie ein DOS-Bildschirm erscheint. Sobald sich nichts mehr tut, gibst Du ein:

    fsck -y, gefolgt von einem Return.

    Dann legt der Mac bzw. Unix los. Wenn er fertig ist, gibst Du

    reboot

    ein, und der Mac startet wieder normal.

    Gruss
    Andreas
     
  12. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich habe die Apps Photoshop und GoLive nicht.
    Deshalb kann ich nicht konkret etwas dazu sagen.

    Etwas Theorie in Bezug auf die Fehlerquelle hoffe ich doch beitragen zu können.

    Die Programmierer von Apps weisen bei der Programmierung dem Programm einen theoretischen Wert für die Speicherbelegung zu.Im praktischen Einsatz wird dieser Wert nicht voll ausgelastet.
    X gibt , im Gegensatz zu OS 9 und früher,den Speicher frei , damit andere Programme diesen nutzen können.
    Wird ein offenes App nicht genutzt, ist der Speicherplatz frei für die anderen ,laufenden Programme.
    Aus dieser Sicht macht das Schließen von Golive wenig Sinn.Es führt nicht zu dem Ergebnis , das genügend Platz auf der HD bzw. Speicher freigegeben wird um die Photoshoparbeit zu beschleunigen.

    Wenn ich davon ausgehe, das Photoshop den freien Platz auf der HD komplett zum swapen aufgebraucht hat, muß die Festplatte pickepacke voll sein.

    Wenn Du in der Zwischenzeit noch nicht Überflüssiges von der HD gelöscht hast, kann es sein, das Golive sich nicht öffnen will, weil das System ihm sagt :"Hey, Ich habe keinen Platz für deinen theoretischen Speicherbedarf. Ich suche jetzt mal nach ner freien Ecke, damit du loslegen kannst."

    Und dann dreht sich der Beachball bis zum force quit.

    Mein Tipp um dies zu überprüfen: Mach die Festplatte frei um ein bischen Luft zu schaffen.

    Für zukünftige Projekte kann es von Vorteil sein auf einer externen Festplatte einen Swapbereich einzurichten um dieses Problem zu vermeiden.

    (Swapbereich= Ist der Teil der Festplatte, in den Auslagerungsdateien gelegt werden,wenn nicht genügend Speicher vorhanden ist.)

    Ich hoffe dies trägt dazu bei das Prob zu lösen.
     
  13. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    vielen dank für eure bisherigen vorschläge.

    @gratefulmac:
    die platte hatte nach dem schließen von photoshop 3 gb frei, daran kann´s also nicht liegen. sie war nur voll, solange ps geöffnet war.
    die fehlermeldung von golive sah so aus, als ob das programm beim schließen immer noch irgendetwas schreibt (voreinstellungen oder so etwas) und dazu nicht in der lage war, da null k frei waren. seit diesem fehler lässt sich golive nicht mehr starten...
     
  14. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    3GB reichen dicke.

    Was mich stutzig macht, ist die Tatsache, das das App. nach ner Neuinstallation sich nicht öffnen will.

    Hattest Du Alle Daten von Golive vor der Neuinstallation gefunden und gelöscht?
     
  15. AndreasG

    AndreasG Active Member

    @semmelberg:

    Starte den Mac neu und drücke die Tastenkombination Apfel-S, bis sowas wie ein DOS-Bildschirm erscheint. Sobald sich nichts mehr tut, gibst Du ein:

    fsck -y, gefolgt von einem Return.

    Dann legt der Mac bzw. Unix los. Wenn er fertig ist, gibst Du

    reboot

    ein, und der Mac startet wieder normal.

    Gruss
    Andreas
     
  16. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich habe die Apps Photoshop und GoLive nicht.
    Deshalb kann ich nicht konkret etwas dazu sagen.

    Etwas Theorie in Bezug auf die Fehlerquelle hoffe ich doch beitragen zu können.

    Die Programmierer von Apps weisen bei der Programmierung dem Programm einen theoretischen Wert für die Speicherbelegung zu.Im praktischen Einsatz wird dieser Wert nicht voll ausgelastet.
    X gibt , im Gegensatz zu OS 9 und früher,den Speicher frei , damit andere Programme diesen nutzen können.
    Wird ein offenes App nicht genutzt, ist der Speicherplatz frei für die anderen ,laufenden Programme.
    Aus dieser Sicht macht das Schließen von Golive wenig Sinn.Es führt nicht zu dem Ergebnis , das genügend Platz auf der HD bzw. Speicher freigegeben wird um die Photoshoparbeit zu beschleunigen.

    Wenn ich davon ausgehe, das Photoshop den freien Platz auf der HD komplett zum swapen aufgebraucht hat, muß die Festplatte pickepacke voll sein.

    Wenn Du in der Zwischenzeit noch nicht Überflüssiges von der HD gelöscht hast, kann es sein, das Golive sich nicht öffnen will, weil das System ihm sagt :"Hey, Ich habe keinen Platz für deinen theoretischen Speicherbedarf. Ich suche jetzt mal nach ner freien Ecke, damit du loslegen kannst."

    Und dann dreht sich der Beachball bis zum force quit.

    Mein Tipp um dies zu überprüfen: Mach die Festplatte frei um ein bischen Luft zu schaffen.

    Für zukünftige Projekte kann es von Vorteil sein auf einer externen Festplatte einen Swapbereich einzurichten um dieses Problem zu vermeiden.

    (Swapbereich= Ist der Teil der Festplatte, in den Auslagerungsdateien gelegt werden,wenn nicht genügend Speicher vorhanden ist.)

    Ich hoffe dies trägt dazu bei das Prob zu lösen.
     
  17. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    vielen dank für eure bisherigen vorschläge.

    @gratefulmac:
    die platte hatte nach dem schließen von photoshop 3 gb frei, daran kann´s also nicht liegen. sie war nur voll, solange ps geöffnet war.
    die fehlermeldung von golive sah so aus, als ob das programm beim schließen immer noch irgendetwas schreibt (voreinstellungen oder so etwas) und dazu nicht in der lage war, da null k frei waren. seit diesem fehler lässt sich golive nicht mehr starten...
     
  18. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    3GB reichen dicke.

    Was mich stutzig macht, ist die Tatsache, das das App. nach ner Neuinstallation sich nicht öffnen will.

    Hattest Du Alle Daten von Golive vor der Neuinstallation gefunden und gelöscht?
     
  19. AndreasG

    AndreasG Active Member

    @semmelberg:

    Starte den Mac neu und drücke die Tastenkombination Apfel-S, bis sowas wie ein DOS-Bildschirm erscheint. Sobald sich nichts mehr tut, gibst Du ein:

    fsck -y, gefolgt von einem Return.

    Dann legt der Mac bzw. Unix los. Wenn er fertig ist, gibst Du

    reboot

    ein, und der Mac startet wieder normal.

    Gruss
    Andreas
     
  20. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich habe die Apps Photoshop und GoLive nicht.
    Deshalb kann ich nicht konkret etwas dazu sagen.

    Etwas Theorie in Bezug auf die Fehlerquelle hoffe ich doch beitragen zu können.

    Die Programmierer von Apps weisen bei der Programmierung dem Programm einen theoretischen Wert für die Speicherbelegung zu.Im praktischen Einsatz wird dieser Wert nicht voll ausgelastet.
    X gibt , im Gegensatz zu OS 9 und früher,den Speicher frei , damit andere Programme diesen nutzen können.
    Wird ein offenes App nicht genutzt, ist der Speicherplatz frei für die anderen ,laufenden Programme.
    Aus dieser Sicht macht das Schließen von Golive wenig Sinn.Es führt nicht zu dem Ergebnis , das genügend Platz auf der HD bzw. Speicher freigegeben wird um die Photoshoparbeit zu beschleunigen.

    Wenn ich davon ausgehe, das Photoshop den freien Platz auf der HD komplett zum swapen aufgebraucht hat, muß die Festplatte pickepacke voll sein.

    Wenn Du in der Zwischenzeit noch nicht Überflüssiges von der HD gelöscht hast, kann es sein, das Golive sich nicht öffnen will, weil das System ihm sagt :"Hey, Ich habe keinen Platz für deinen theoretischen Speicherbedarf. Ich suche jetzt mal nach ner freien Ecke, damit du loslegen kannst."

    Und dann dreht sich der Beachball bis zum force quit.

    Mein Tipp um dies zu überprüfen: Mach die Festplatte frei um ein bischen Luft zu schaffen.

    Für zukünftige Projekte kann es von Vorteil sein auf einer externen Festplatte einen Swapbereich einzurichten um dieses Problem zu vermeiden.

    (Swapbereich= Ist der Teil der Festplatte, in den Auslagerungsdateien gelegt werden,wenn nicht genügend Speicher vorhanden ist.)

    Ich hoffe dies trägt dazu bei das Prob zu lösen.
     

Diese Seite empfehlen