Programm zum Festplatten formatieren

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Lukas, 29. Oktober 2001.

  1. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Da gibt es von Hause aus:

    "Laufwerke konfigurieren" bei den Dienstprogrammen (sozusagen serienmäßig on Board), und dann noch sowas wie das HDT-Toolkit...

    schau doch mal bei

    http://www.versiontracker.com

    vorbei
     
  2. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Da gibt es von Hause aus:

    "Laufwerke konfigurieren" bei den Dienstprogrammen (sozusagen serienmäßig on Board), und dann noch sowas wie das HDT-Toolkit...

    schau doch mal bei

    http://www.versiontracker.com

    vorbei
     
  3. Lukas

    Lukas New Member

    also, mein Chef meinte, man bräuchte zum formatieren einer mac platte ein programm und ich wollte fragen, welches ich da nehmen muss
     
  4. Lukas

    Lukas New Member

    dazu muss ich auch sagen, dass es schon ein "Oldtimer" unter den mac's is =)
     
  5. Convenant

    Convenant Haarfestiger

  6. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ja, und welcher "Oldtimer" genau?

    PS: Danke für das Apostroph´s
     
  7. Lukas

    Lukas New Member

    Power Macintosh 7100/80
     
  8. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ja, dann nimm doch einfach "Laufwerke konfigurieren". Ist auch auf jeder System-CD...
    System-CD einlegen, von System-CD booten, Programm "Laufwerke konfigurieren" aufrufen, ansprechend (für Dich) konfigurieren; und los gehts... Platte formatieren...
     
  9. Lukas

    Lukas New Member

    also, das ist so, die interne mac platte geht nich, dafür läuft das über eine festplatte die im server is (wir haben einen server in der firma)

    und ich kann über's system die platte formatieren?
     
  10. mamue

    mamue New Member

    Welches ist denn das aktuelle Startvolume ?
    Wenn Du vom Server booten kannst, wählst Du anschließend im Programm "Laufwerke konfigurieren" (was sich auf dem Server befinden muß) die interne HD Deines 7100-er`s aus und formatierst sie.

    Falls vom Server booten nicht geht,kannst Du auch von Diskette oder CD starten (Dienstprogramme!). Ist eigentlich auch die saubere Methode

    good luck,
    Matthias
     
  11. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ja, so kristallisieren sich hier immer mehr Details heraus, so Ihr noch einen Mac in dieser Altersklasse habt, könnt Ihr diese mit einem SCSI-Kabel zusammenhängen, den festplattenlahmen Mac im Target-Mode hochfahren, und dann die Platte formatieren.
     
  12. Lukas

    Lukas New Member

    stopstopstop, =)
    nett, dass ihr mir helft, aber ich hab echt keine Ahnung von mac, hab noch NIE damit gearbeitet!

    ich weiss nur, wie ich ihn anmachen und photoshop starte oder scanne =)
     
  13. Lukas

    Lukas New Member

    also könntet ihr viellicht mal so ne "schritt für schritt" anleitung schreiben
     
  14. Lukas

    Lukas New Member

    *nach oben schieb*
     
  15. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ja, hat dieser Mac denn ein CD-Laufwerk?
    Sollte dem so sein, dann kannst Du eine, zweifellos irgendwo in der Nähe des Macs befindliche, sogenannte System-CD einlegen, beim booten des Rechners "c"-gedrückt halten, und somit sollte der Mac mit System-CD hochfahren. Auf dem Schreibtisch (Finder) taucht dann diese CD-auf. Im Ordner Dienstprogramme, auf dieser CD findest Du das Programm "Laufwerke konfigurieren". Dies startest Du, konfigurierst die Partition(s) nach Belieben, formatierst die Platte, und kannst anschliessend gleich auch, mittels dieser ominösen System-CD ein Bootfähiges MacOS auf der Platte installieren...

    Oder:
    Du hängst zwei Macs per SCSI-Kabel zusammen, Bootest zuerst den "lauffähigen"-Mac, schaltest dann den "plattenlahmen" Mac an, mountest dessen Platte am "lauffähigen"-Mac, mit etwas wie z.B.:
    http://www.overnet.de/hhp/mte/
    Hernach analog gemountete Platte formatieren...
     

Diese Seite empfehlen