Programm zum Onlinebanking gesucht ...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von eribula, 31. August 2002.

  1. eribula

    eribula New Member

    Hey!

    Kennt jemand zufällig ein OnlineBanking-Programm für den Mac (kann auch Shareware sein) das das PIN/TAN-Verfahren unterstützt und bei dem man KEIN Btx braucht. Also was ähnliches wie StarMoney für den PC. Ich will mich nicht dauernd im Internet einloggen müssen ...
     
  2. MacELCH

    MacELCH New Member

    Mit PIn & TAN kannst Du das in jedem x-beliebigen Browser machen. Ich mache es unter Mozilla.

    Gruß

    MacELCH
     
  3. eribula

    eribula New Member

    Schon klar. Aber das ich will mich eben gerade nicht dauernd auf der Website meiner Sparkasse immer einloggen. Ich will mal auch offline die Übersicht über mein Konto haben. Dafür gibts ja auf dem Mac z.B. MacGiro. Aber das hat nunmal kein PIN/TAN.
     
  4. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Dann brauchst Du ein Homebanking Programm.
    Onlinebanking ist halt immer online.
    Braucht man Homebankingprogramme heute, in der DSL-Zeit ,noch?
     
  5. maceddy

    maceddy New Member

    MacGiro!!!

    Gruß
    maceddy
     
  6. eribula

    eribula New Member

    Ja, aber soweit ich weiss ist MacGiro ja auch an BTX (T-Online) gebunden. Oder lieg ich da falsch?
     
  7. eribula

    eribula New Member

    Homebanking-Programme bieten ja meistens noch etwas mehr. Zum Beispiel ist es dann möglich, dass ich meinen Kontostand immer parat habe, auch wenn ich nicht online bin.

    Mein Problem ist eben, dass ich in der nächsten Zeit nicht immer online sein kann. Die Überweiseungen will ich ähnlich wie meine eMails ansammeln und dann wegschicken.

    Im PC-Bereich gibt es jede Menge solcher Programme (StarOffice, MS Money ...). Beim Mac habe ich bisher aber vergeblich gesucht .. Die ganzen bekannten Programme für den Mac sind entweder für HBCI oder ausschließlich für BTX. Aber es muss doch irgendwie Shareware oder sowas geben.
     
  8. Spanni

    Spanni New Member

    wie funktioniert denn das mit den daten?
    du bist nicht online aber hast immer einblick auf deinen kontostand? :-/
     
  9. eribula

    eribula New Member

    neee. Ich muss mir natürlich auch immer den aktuellen Stand runterladen. Aber den Stand hab ich dann eben auch offline zur Verfügung.

    Das alles ist eben WESENTLICH komfortabler als es über den Browser zu machen. Zum Beispiel muss man dann auch nicht immer seine PIN eingeben bevor man in den geschützten Bereich kommt. Die bleibt im Programm gespeichert.
     
  10. Spanni

    Spanni New Member

    sorry aber irgendwie finde ich das quatsch!

    dein kontstand verändert sich doch laufend, also muß du auch jedesmal um den aktuellen kontostand zu haben online gehen!
    wo is da denn der unterschied?
    ich kann mir meinen kontostand auch per screen shot auf die platte holen oder die homebanking seite speichern!
    da hab ich dann auch meinen kontstand immer zu angucken!:-/
     
  11. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Du läßt in so einem Programm Deine PIN eingespeichert?

    Das funzt ja auch mit dem Mozilla.Würde ich aber nie tun,denn wenn wirklich jemand Zugriff auf Deinen Rechner bekommt,hat er die PIN.Ist echt sorglos ,diese Methode.
     

Diese Seite empfehlen