Programme lassen sich nicht löschen.

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von bassethound, 8. Oktober 2006.

  1. bassethound

    bassethound New Member

    Ich habe einzelne Programme die sich nicht löschen lassen. Die zugriffsrechte sind okay und ein Schreibschutz ist nicht installiert.

    Welche Software hilft ???

    Danke,
    Patrick
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

    Es gibt halt Programme, die unter dem Administrator installiert werden/wurden. Und die lassen sich i.d.R. nicht so einfach wieder löschen.

    Betroffen sind da u.a. die iApps, und alle Programme, mit denen während der Installation sogenannte Zeiger (Verweise oder Aliase) in die verschiedensten Ordner "gepackt" werden (Application Support, Quicktime, PreferencesPanes u.a.). Diese Verweise zeigen dann meist auf "Paket-Inhalte" der Programme, die sich partout nicht löschen lassen wollen (Programme sind dann in Gebrauch). Oder die Paketinhalte zeigen sogar auf den "Autostart". Ein Blick dazu in die Systemeinstellungen -> Benutzer -> >Startobjekte wäre schon hilfreich.
     
  3. bassethound

    bassethound New Member

    Sorry das ich mich erst jetzt zurück melde, aber ich war geschäftlich sehr eingebunden.

    Ich habe ein Bildschirmfoto von den Startobjekten gemacht, allerdings sind die besagten Programme dort nicht aufgeführt.
     

    Anhänge:

  4. tasker

    tasker New Member

    Hi,

    versuch es mal damit:

    Im Terminal folgenden Befehl eingeben:

    sudo rm -rf

    Im Anschluß an -rf ein Leerzeichen, anschließend die zu löschende Datei, bzw den Ordner ins Terminal ziehen - der Pfad wird automatisch vervollständigt.

    Du kannst kannst auch mehrere Dateien nach dem -rf in das Terminal ziehen, auch aus dem Mülleimer heraus.

    Zur Erklärung:
    rm löscht die Dateien
    r alle angegebene Verzeichnisse und Unterverzeichnisse werden gelöscht
    f es wird nicht weiter nachgefragt, und es kommt keine Fehlermeldung.
     
  5. MacAlzenau

    MacAlzenau New Member

    Schau dir bei den problematischen Dateien an, ob du Schreibrechte hast oder eventuell nur das System, dann ändere das auf dich (Schloßsymbol im Infofenster unten anklicken, Paßwort als Administrator eingeben, ändern), und dann kannst du sie löschen.
    Zum Löschen darf das Programm natürlich nicht laufen und eventuell irgendwelche Dateien offen haben.
    Ob das Programm irgendwelche Aliase angelegt hat oder irgendwo Dateien zusätzlich angelegt hat, spielt überhaupt keine Rolle, außer daß du die dann halt manuell löschen musst, wenn du die Festplatte möglichst leer haben willst. Da gibt es aber nur wenige Stellen, wo man (am besten mit Spotlight) nachschaut (Library und Home/Library, jeweils unter Preferences und Application Support oder wenn dort halt noch Ordner sind mit dem namen des Programmes).
     

Diese Seite empfehlen