Programme und Arbeitsspeicher

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ©®!, 9. Oktober 2008.

  1. ©®!

    ©®! New Member

    Hi!

    Heut hab ich mir Office : mac 2008 gekauft und leider übersehen, dass ein Arbeitsspeicher von 512 MB erforderlich ist. Mein PB G4 hat grad die Hälfte. Was kann ich mir jetzt erwarten? Ist eine Nutzung mit Leistungseinschränkung (welcher Art?) möglich oder komm ich um einen neuen Speicher nicht herum?

    thx!
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hallo
    Ein PB mit 256 MB und dann auch noch für MacOSX. Das kann doch nicht dein Ernst sein?

    MACaerer
     
  3. ©®!

    ©®! New Member

    ?
    ??

    Sorrysir, was ist daran falsch? Genauso hab ichs vor einigen Jahren neu gekauft. Sicher OSX, war ja gerade neu, damals. Und so arbeite ich seitdem für Büroanwendungen, mail und Internet und wenig Fotoverwaltung. Einwandfrei.
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Ok. Was ist falsch daran?
    Apple empfiehlt für die Systeme bis 10.4 mindestens 512 MB Speicher. Für 10.5 sogar 1 GB. Wie gesagt, ist das bereits das absolute Minimum. Wenn der Rechner weniger Speicher hat, muss das System ständig Bestandteile von sich und den Applikationen auf die Festplatte auslagern und wieder zurückholen. Das bremst den Rechner extrem aus und führt zu einem instabilen Laufverhalten. Du wirst dich über Leistungsgewinn wundern, wenn du deinen Rechner angemessen mit Speicher ausstattest.

    MACaerer
     
  5. ©®!

    ©®! New Member

    512 schon für 10.4? Ist mir bei all den Updates entgangen. Danke!

    ToDo: Energieriegel kaufen
     
  6. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hallo
    So weit ich weiß, hat das PB G4 2 RAM-Steckplätze und es gibt Module mit 1 GB. Maximaler Speicherausbau also 2 GB. Ich würde nicht kleckern sondern klotzen und den G4 maximal ausbauen. Kostenpunkt insgesamt ca. 130 € für beide Module, aber ich denke es lohnt sich. Einbauen kannst du das problemlos selber.

    MACaerer
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    Zum Thema Mindestvoraussetzungen: die sind wirklich das untere Ende, mit dem man noch arbeiten kann. Manche Programme laufen auch mit weniger, sind aber dann meist absturzgefährdet. Von Spass kann da eh keine Rede sein! Mindestvoraussetzung + 50%, besser +100% sind ein durchaus vernünftiges Maß! MacOS startet meines Wissens nach auch gar nicht erst mit weniger als den Mindestvoraussetzungen.

    Du scheinst mir ja echt sehr leidensfähig zu sein...
     
  8. u_wolf

    u_wolf New Member

Diese Seite empfehlen