Programmieren!!?? / Bitte Hilfe :)

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Fortschreitender, 18. März 2011.

  1. Fortschreitender

    Fortschreitender New Member

    Hallo Forum
    Bin neu hier.
    Ich hab auch gleich eine mir sehr wichtige Frage, auch wenn sie sich dumm anhört.
    Ich möchte das Programmieren von Apps z.B für den Mac Appstore oder das I Phone lernen da ich davon bisher sehr wenig weis vom Programmieren fasse ich zusammen was ich weis:
    -Programmiert wird mit Befehlen die das Programm ausführt
    -Man braucht das dazugehörige Programm
    Und solche Sachen eben weis ich bisher und nun meine Frage.
    Um Apps im Mac Appstore oder fürs I Phone zu Programmieren (simple Sachen) muss ich da ein Professioneller Programmierer sein oder kann man das auch privat lernen??
    Wäre nett wenn mich wer aufklären könnte wie ich sowas lernen kann und welches Programm :)
    Ich wollte gesagt haben ich bin erst 15 Jahre alt hab aber die Zeit, Geduld und die Lust das zu lernen.
    Wollt noch gesagt haben im Bereich Mac an sich bin ich kein Anfänger ;)

    Gruß Johannes :D
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten... :D

    Beinahe.

    Zum Programmieren nutzt man eine Programmiersprache. In dieser Sprache wird das Programm geschrieben (das ist dann der "Quellcode"). Danach muss der Quellcode kompiliert werden - d.h. übersetzt in etwas, das der ausführende Computer versteht. Das ist dann das eigentliche Programm (das du z.B. auf dem Mac doppelklicken kannst und mit dem du - im Beispiel eines Textbearbeitungsprogrammes - deinen Brief schreibst).

    Die Entwicklingsumgebung für den Mac (und wohl auch für das iPhone) nennt sich XCode, meines Wissens ist die Programmiersprache dazu C++ - man möge mich bitte korrigieren, wenn ich hier etwas Falsches verbreite. XCode ist normalerweise auf den System-DVDs mit drauf, muss aber extra installiert werden. Und es kann wohl auch bei Apple heruntergeladen werden, wenn man einen "Developer Account" hat.

    Was unterscheidet deiner Meinung nach einen "professionellen Programmierer" von einem, der das hobbymässig (=privat) macht? Ich denke es gibt genügend Bücher, aus denen man so was lernen kann - allerdings kann ich dir keines empfehlen, weil ich selber nicht programmiere.

    Eine weitere wichtige Voraussetzung ist die Fähigkeit, logisch denken und Abläufe analysieren zu können.

    Viel Erfolg, Christian
     
  3. Mac-Freaks

    Mac-Freaks New Member

    @mac-christian
    Wow Super Antwort Danke! :D
    Ich denke ich werd dann mal so vor gehen mal die GrundBefehle C++ lernen und dieses XCode runterladen. ( Soweit ich das lernen kann und nicht irgendeiner sein muss, der das sutdiert hat oder so... )
    Und logisches Denken und Abläufe analysieren dürfte nicht das Problem sein,
    denn das ist der Grund warum ich es lernen möchte, genau das macht mir ja so Spaß.
    Zu Sehen wie das funktioniert, besser werden, und Fehler finden.
    Naja wie auch immer danke für die Antwort :)
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Ich denke du machst einen Fehler, wenn du das Erlernen einer (beliebigen) Programmiersprache mit Programmieren gleichsetzt. Programmieren beginnt mit der Idee, dem Überlegen der Algorithmen und dem Erstellen eines Ablauf- bzw. Logikplans. Das sind die wichtigsten Schritte und die sind bis dahin vollkommen unabhängig von der jeweilig aktuellen Programmiersprache. Diese Dialekte sind sowieso einem Modetrend unterworfen: Meine ersten Compis von Commodore habe ich mit BASIC programmiert, später die Ataris mit Kernighams C, während des Studiums hatte ich mit PASCAL zu tun und auch mit Forth und Logo habe ich mich beschäftigt. Aktuell ist nun C++ das angeblich Allheilmittel für alles und jeden. Ich bin gespannt wie lange.

    MACaerer
     
  5. Mac-Freaks

    Mac-Freaks New Member

    Oke da ich merke du bist da schon erfahrener
    täte ich dich dann gerne fragen:
    Wenn ich nun Programmieren für Apps Mac-IPhone lernen
    möchte wie soll ich beginnen das zu lernen also ich möchte nun nicht
    so ganz komplizierte Apps programmieren eher einfachere wo kann ich die
    Befehle und das ganze Zeug lernen???
    Am besten alles free :)
    Hoffe du kannst mir da weiter helfen :D
     
  6. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Tut mir leid, aber da kann ich dir nicht weiterhelfen. Ich habe früher für den Eigenbedarf und für berufliche Anwendungen programmiert, weil es für die prähistorischen Computersysteme nichts passendes auf dem Markt gab. Seit dem Wechsel auf den Mac habe ich es sein lassen, da ich mir kein Programm vorstellen könnte, das es nicht schon längst in Free- oder Sharewareszene gibt. Am besten du nimmst dir mal einen Nachmittag Zeit und stöberst in einer gutsortierten Buchhandlung oder Bibliothek was es da an geeigneter Lektüre gibt.

    MACaerer
     
  7. Mac-Freaks

    Mac-Freaks New Member

    Oke kein Problem werd mal in der Bücherrei nachschauen,
    allerdings habe ich noch eine Frage die sich mir stellt:
    Wie schwer ist sowas und kann man das einen 15 jährigen Jungen zutrauen??
    Wobei ich noch sagen muss (wie schonmal erwähnt)
    Ich mich gerne mitsowas beschäftige und die Zeit und Gelduld zu sowas aufbringen kann :)
    Also mit Programmieren meine ich eher kleine Apps oder sowas :D
     
  8. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Ooch, warum solltest du als 15jähriger nicht in der Lage sein das eine Progrämmchen zu erstellen. Vor allem, wenn du dich ernsthaft dafür interessierst und es eventuell sogar als beruflichen Werdegang ins Auge fasst. Nur eines sollte klar sein, das was den Hobby-Programmierer vom Profi unterscheidet ist u. a. die systematische Vorbereitung und die Fähigkeit ein Problem/Aufgabe so zu stukturieren, dass es in ein Programm überführbar ist. Das setzt neben Basiswissen auch einiges an Erfahrung voraus. Andererseits, Erfahrung bekommt man nur durch Anwenden, also ran an den Speck.

    MACaerer
     
  9. Mac-Freaks

    Mac-Freaks New Member

    Oke Danke
    Wird sicher interessant :)
    Und wieso wechselt
    Mein Acount Name immer zwischen dem Namen im Forum
    und den registrierten macwelt namen??
    xD
     
  10. MacS

    MacS Active Member

    Vielleicht ein Hinweis in Sachen iPhone Apps: dazu gibt es eine SDK von Apple, kostet aber - soviel ich weiss - 99 $. Damit lassen sich Apps schreiben, aber nur in einer Emulation auf in der SDK starten. Wenn man diese App auf das iPhone haben will, muss man es im iTunes-Store veröffentlichen... Einen anderen Weg gibt's nicht für private Entwickler.

    Grundsätzlich ist der erste Schritt, eine Programmiersprache, am besten C und dann den objektorientierte Ableger C++ zu lernen, weil XCode, als auch die Erweiterung für das iOS C++ voraussetzt.
     
  11. maximilian

    maximilian Active Member

    99$ pro Jahr will Apple dafür haben. Für gewerbliche Software-Entwickler sogar 299$.

    Ansonsten würde ich dringen empfehlen, für den Anfang einen Kurs zu besuchen (es gibt doch an jeder Schule eine „Informatik AG“ oder sowas in der Art, ansonsten Volkshochschule), denn es ist wie bei einem Musikinstrument: Die Fehler, die man sich am Anfang selber beibringt, wird man nie wieder los. Welche Programmiersprache man als erste lernt, ist ziemlich egal, wobei ich heutztage eher Richtung objektorientiert gehen würde (Java oder C++, wobei letzteres eher nichts für Anfäger ist). Früher hat man mit BASIC oder Pascal angefangen, das ist sicher auch nicht ganz falsch. Auf dem Macintosh gibt es für relativ wenig Geld REAL Basic, mit dem sich auch ziemlich komplexe Anwendungen einfach programmieren lassen. Das hilft aber leider nicht weiter, wenn man Apps für iPhone und iPad erzeugen will.
     
  12. MacS

    MacS Active Member

    Ich muss ehrlich sagen, dass Pascal nach wie vor eine schöne Sprache ist, mit der man lernt, strukturiert an eine Sache ranzugehen. Leider gibt es nach meinem Wissen kaum oder gar keine SDK für Pascal. Real Basic ist da wirklich die einzige Alternative, obwohl Basic in seiner Urform kaum geeignet ist. Realbasic hingegen hat viele Elemente von Pascal übernommen.

    Wenn man erst einmal verstanden hat, strukturiert Programmabläufe umzusetzen, ist die Sprache erst einmal egal. Weitere Sprachen sind da schnell gelernt. Da gebe ich maximilian Recht. Man tut sich später leichter, wenn man die Denkweise am Anfang richtig lernt, und da sind nicht alle Sprachen gleichermaßen geeignet!
     
  13. Helge55

    Helge55 New Member

    Hallo zusammen,

    um mal ein wenig klugzuschreiben:
    Es ist alles richtig, was hier zu dem Thema Programmierung geschrieben wurde. Ergänzend möchte ich noch hinzufügen, dass es auch Interpretersprachen gibt: die Shellsprachen der Unixsysteme (im Terminal zu finden), oder Perl und Ruby. Um nur einige zu nennen. die lernen sich in der Regel (etwas) einfacher, da man sofort sieht ob es richtig ist.
    Wichtiger aber als eine Programmiersprache sind die Grundlagen der Programmierung. Z. B. wie man vorgeht um ein Problem vom Computer lösen zu lassen.
    Bei einschlägigen Buchhändlern im Internet oder in der Buchhandlung des Vertrauens - eine Bücherei mag auch gehen - sollte man nach Büchern zum Thema "Grundlagen der Programmierung" suchen. Das garantiert noch lange keinen Erfolg! Denn nicht umsonst dauert ein Informatikstudium 5 Jahre.

    Bei einer Programmentwicklung z. B. für den App-Store, sollte besonderes Augenmerk auf die Fehler- und Ausnahmebehandlung gelegt werden. sonst erlebt der geneigte Anwender so prickelnde Meldungen wie "Fehler in der Hilfefunktion - rufen Sie die Hilfe auf."


    Viele Grüße

    Helge
     
  14. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Naja, Interpretersprachen haben den Vorteil der leichten Lernbarkeit, vor allem wenn es sich um eine "höhere" Sprache handelt (Programmcode ähnlich der normalen Umgangssprache). Der Nachteil ist natürlich ein relativ langsamer Ablauf, weil der Code erst beim Programmlauf vom Interpreter in die Maschinensprache übersetzt wird. Und selbst wenn zum Interpreter ein Compiler gehört so ist der damit erzeugte Maschinencode meist nicht sehr effektiv. Dazu kommt, dass Interpretersprachen zum "drauflosprogrammieren" verleiten, was dann meist zum berüchtigten "Spaghetticode" führt.
    Abgesehen davon, es gibt auch für C++ mit CINT einen Interpreter zum austesten des Programmcodes.

    MACaerer
     
  15. Mac-Freaks

    Mac-Freaks New Member

    Hm ich bin gerade auf die Idee gekommen,
    eine App wie bitte nicht lachen xD einen Glückskecks wäre lustig.
    Ein Freund von mir hat auf seinem HTC Desire HD eine Glückkecks App,
    wo man den Glückskecks per touch aufbricht und ein zufälliger Spruch kommt.
    Dürfte doch eine "leichte" App für denn Anfang sein,
    aber ich hab eine Frage noch, wenn ich programmiere das auf der Taste z.B
    "C" der Start des Programms oder irgendwas beginnt oder so...
    Allerdings auf einem Smartphone hab ich ja Touch, auch wenn ich noch keine Ahnung habe wie stellt man ein das beim auseinander führen der Finger der "Kecks" bricht ein???
    Für mich gerade ein totales Rätsel :O ??
     
  16. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Ob so ein Gimmik schwer oder einfach zu programmieren ist hängt davon ab ob so eine Funktion als Bestandteil der iOS-Benutzeroberfläche bereits vorhanden ist oder nicht. Wenn ja braucht man letztendlich nur die Adresse der Subroutine aufrufen und die erforderlichen Parameter übergeben. Falls nicht ist es sehr aufwendig so eine interaktive Grafik selbst zu programmieren. Letztendlich brauchst du also eine Auflistung aller Routinen der grafischen Benutzeroberfläche => Literaturrecherche.

    MACaerer
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2011
  17. Mac-Freaks

    Mac-Freaks New Member

    Woah das so was simples so schwer sein kann,
    echt erstaunlich :eek:
     
  18. juekem

    juekem New Member

    Schaue Dir doch einmal die Video2Brain -Reihe an ...
    Einfach nach programmieren in C++ suchen ...
     
  19. Mac-Freaks

    Mac-Freaks New Member

    Danke für den Tipp, allerdings reden die von Programme und so nem Zeug ich weis nur das C++ ne Sprache und XCode ein Programm ist aber was brauch ich alles für Games wie 2D Snake??
     
  20. Helge55

    Helge55 New Member

    Also: C++ ist eine Programmiersprache, Xcode ist eine Entwicklungsumgebung (Programmierumgebung), die Dir helfen soll ein in C++ geschriebenes Programm an Mac Os X und/oder iOS anzupassen.
    Beides brauchst Du wenn Du 2D-Snake auf den Mac oder das iPhone bringen willst.
    Ich empfehle Dir folgendes:
    Befasse Dich mit den Grundlagen der Programmierung,
    lerne C++,
    befasse Dich mit Xcode und
    schreib Programme für Mac Os X oder/und iOS.

    Schnell mal ein paar C++-Befehle lernen und schon hast Du ein Programm wird nicht funktionieren. Tut mir leid.


    Viele Grüße

    Helge
     

Diese Seite empfehlen