Programmieren unter MacOS X

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von tinoheth, 6. Mai 2001.

  1. tinoheth

    tinoheth New Member

    Was gibt es denn an Next auszusetzen?
    Womit möchtest du denn arbeiten?
     
  2. Zwoelf11

    Zwoelf11 New Member

    na is halt auch irgendwie bescheuert, carbon zu programmieren, wo man schon OS X hat. was soll dann Cocoa?! (hmm ich hab glaubich noch kein macosx app gesehen, was komplexer und cocoa nativ is, ausser halt dies zeug vonner Omnigroup, aber die ham ja nur ihre NeXT sachen neu kompiliert und fetzen da jetz mit rum....)

    apple hat sich wirklich mühe gegeben (SimpleText gibs einmal in Carbon, einmal in Cocoa und einmal in Java) aber irgendwie...
    ich werd weiter versuchen, mich in objective-c einzuarbeiten, obwohl
    ichs total sinnlos finde. immerhin ham ja apple beispielcode rausgegeben, wie man c/c++ in cocoa mit einbaut (hmm aber is verdammt unsauger hehe)
     
  3. Zwoelf11

    Zwoelf11 New Member

    es geht ned so um next, es is nur, dass die sich damals wohl dachten,
    das objective-c wunderbar zu ihrer idee passt (so schön objektorientiert
    und "sauber"). und weil apple es einfach rübergeklascht hat, kommt auch
    objective-c auf uns zu, und ich persönlich finds ziemlich bescheiden.
    es behindert halt irgendwie platformübergreifende entwicklung
     
  4. Tigger

    Tigger New Member

    Du mußt doch nicht unbedingz Cocoa benutzen, Du kannst doch auch Carbon programmieren, das läuft mit C++.

    Solltest Du sowieso verwenden, wenn Dir Plattformunabhängigkeit wichtig ist, weil Du dann ja schon mal Mac OS 8.6 - X abgedeckt hast.

    Java Programmierung wäre dann auch noch da, ist aber im Vergleich zu den anderen Apis ein bißchen langsam.
    Aber das soll ja eigentlich noch schneller werden (Heißt glaub ich schon seit Jahren).
     
  5. Gishmo

    Gishmo New Member

  6. X_fuer_ein_U

    X_fuer_ein_U New Member

    Ich weiss nicht, was es an Objective-C auszusetzen gibt. Es ist allemal sauberer als C++, und wer sich mit JAVA ein bißchen auskennt, sollte Null Probleme haben, sich mit ObjC anzufreunden, JAVA geht nämlich letzten Endes konzeptionell auf Objective-C zurück. Die IDE ist (war) jedenfalls unter Openstep um Klassen besser als diverse C++-IDE's, insofern glaube ich nicht, daß es mit nativen Apps so lange dauern wird. WebObjects z.B. nutzt auch Objective-C (und brauchte schon immer OpenStep - daß OS X eher OpenStep als MacOS ist, ist doch offensichtlich)

    Das einzige Problem - da gebe ich dir recht - ist die Portierung von existierenden Applikationen, aber da kannst du genauso C++ verwenden, wenn du unbedingt willst. Soll ja auch Keute geben, die sich mit der Kneifzange die Schuhe binden :)
     
  7. Zwoelf11

    Zwoelf11 New Member

    Es geht nicht unbedingt um die tatsache, das Objective-C so schlecht is (bissl stressig mit den viele [] auf deutscher tastatur, hehe), aber ich finds trotzdem sinnlos irgendwo. Ich kann nur froh sein, dass es Objective-C ist und nich Cobol oder Smalltalk. Würd ich apple zutrauen, dass die verlangen würden, darin zu programmieren, wenns unter NS standart gewesen wäre....
    Ich bin ziemlich davon überzeugt, das objective-c viele entwickler abhalten wird, Cocoa-Nativ zu programmieren. (Hmm selbst ein team von 100 programmieren braucht bestimmt 3 jahre um Photoshop in Objective-C neu zu schreiben, hehe)
    Achso und wegen der Sauberkeit: Es ist zwar löblich, saubere Programme zu schreiben, es hat nur den nachteil, dass es im endeffekt langsamer läuft und man vorallem nich so ohne weiteres "vergewaltigungen" vornehmen kann (wie in c) die dann doch noch ein µ mehr geschwindigkeit bringen =)
     
  8. Meseren

    Meseren New Member

    Hi,

    wenn dir Objective C zu unkonventionell ist, dann programmier einfach in Java ! Ist dein Programm fertig, ausgetestet usw. nutze anschließend einfach die Cocoa Umgebung und deine erworbenen Objective C Kenntnisse für einen Java Compiler. Die Dokumentation der JavaVM kannst du dir einfach aus dem Netz ziehen und Beispiele für Java Compiler findeset du dort ebenso zu hauf.

    Ciao.
     
  9. Macfanatic

    Macfanatic New Member

    -->(Hmm selbst ein team von 100 programmieren braucht bestimmt 3
    jahre um Photoshop in Objective-C neu zu schreiben, hehe)

    ¡¡¡¡¡Erschreck mich nit, Man!!!!!
    Das würde doch MacOSXs Untergang bedeutn?!?

    An dieser Stelle will ich (Keine Ahnung von programmieren) mal Nachfragn:

    Ist Carbon in OSX ein fester Bestandteil wie in (8.6 & 9.x), der auch weiter entwickelt wird ODER fungiert's in OSX nur noch als Übergangslösung???? --> Da ja Für OSX Cocoa gedacht ist?!?

    Mein Wissensstand ist
    -dass nur Cocoa-Programme ALLE Forteile des MacOSX voll ausschöpfn
    könnn...

    -Classicumgebung = Damit noch Classic- Apps laufen in OSX

    -CarbonProgramme laufn leicht modifiziert unter OSX auch ohne dass
    man Die Classic-Umgebung aufruft

    ---bitte um Aufklärung!---
     
  10. Zwoelf11

    Zwoelf11 New Member

    Zu Java:
    Ich mag Java, ich kann java und ich verdien auch manchmal geld damit.
    Aber ich find es irgendwo albern, MacOS speziefische dinge in java zu schreiben, insbesondere wo es um geschwindigkeit geht.

    Zu Macfanatic:
    Das is so irgendwie meine befürchtung. Ich hoffe ja noch, dass irgendwie
    alternativen kommen (CodeWarrior?). Jedoch kenn ich mich da auch ned
    ganz so aus, ich dachte eigentlich auch immer so wie du. deshalb halt meine befürchtungen. Die Cocoa-Nativen Programme, die es jetz gibt, sind halt einfach von NeXTStep neu kompiliert. Der rest (IE5 und so) is einfach Carbonisiert. Ich denk Apple wird irgendwan Carbon einstellen (nur eine vermutung).
    Vielleicht kann das hier mal jemand richtig erklären!? =)
     
  11. Tigger

    Tigger New Member

    Also wenn Apple Carbon irgendwann einstellt, dann erst in vielen vielen Jahren.
    Ich denke nicht, das demnächst schon viele Programmierer damit anfangen werden, ihre Programme in Cocoa zu schreiben, da ja doch noch viele das alte Mac OS haben, und die Programme mit Carbon dann einfach auf beidem laufen.

    Es gibt ja auch immer noch Programme, die in diesem FAT DIngens gebastelt sind, das dann auf PowerPCs und den alten 68000 läuft (Ich hoffe, ich habe den geschichtlichen Teil hier richtig, hab in der Schule nicht richtig aufgepasst).
     

Diese Seite empfehlen