Programmierer Frage

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Dradts, 2. Oktober 2002.

  1. Dradts

    Dradts New Member

    Hallo!

    Ich muss ein Programm für OS X schreiben, welches (ähnlich dem Apple System Profiler) die komplette Hardware eines Macs sowie vorhandene Software und Kernel Extensions auslesen kann.

    Kann mir jemand Tipps geben, wie ich das am besten realisiere? Kenne mich in der OS X Programmierung noch nicht so gut aus. Programmiere meistens in C/C++/Java/VB für Windows bzw. RealBasic für Mac.

    Dank im Voraus
    Dradts
     
  2. Dradts

    Dradts New Member

  3. graphitto

    graphitto Wanderer

    Wie wärs mit Apple Script Studio. Ist auf der Developer-CD. Soll ganz ordentlich sein. Ansonsten mal Kate fragen, die kennt sich da besser aus. ;-)
    gruß
     
  4. tazmandevil

    tazmandevil New Member

    Was bastelst Du denn, einen Virus? ;-)
     
  5. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    hmm ich würde das alles über die "BSD" tools machen, die mitgelieftert sind.
    in C,C++,ObjC machste halt ne popen auf die tools, gibs genug doku wie das geht. deine freunde sind tools wie (ich hoff ich nenn die richtig, kann ich grad nich nachprüfen weil ich an nem schöönen win2k sitze)
    (im terminal kannste die mal ausprobieren)
    "sysctl -a" -- listet ne menge zeug auf (sogar die cache zeilen länge und so)
    "kmodstat" oder so ähnlich listet alle aktiven kernel extensions auf.
    für den rest ziehste dir halt directory listings ("ls -la") von den verzeichnissen wie Startup Items und Applications und soweiter.
    "ifconfig" für internet zeug fällt mir noch ein.
    details über die graka findest du (nur als Bsp.) über die OpenGL API raus.

    ich hoffe ich konnte dir etwas helfen
     
  6. Dradts

    Dradts New Member

    Danke, werde das über die Befehlszeile mal austesten. Werd dann wohl (falls die Befehle genügend Informationen zurückgeben) ein RealBasic Proggi schreiben und dort einfach die Kommandos über die Shell ausführen :)
     
  7. Dradts

    Dradts New Member

    Ne, aber das Programm soll im Firmennetzwerk auf jedem Rechner installiert werden und dann dessen Daten (Also vorhandene HW, SW etc.) auslesen und in eine Datenbank schreiben. Die Daten kann man dann über ein Webinterface von jedem Rechner aus einsehen, und weiss sofort, was noch wo zu installieren ist etc.
    :)
     

Diese Seite empfehlen