Programmordner kopieren

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von undo, 27. Oktober 2005.

  1. undo

    undo New Member

    ich habe meinen Programmordner auf eine externe LaCie-Festplatte kopiert. Dort kann ich ihn aber nicht öffnen, dafür stürzt jedesmal der Finder ab. Wenn ich den Ordner in den Papierkorb ziehe geht anschliessend das Papierkorb-leeren auch nicht. Es wird der Fehler -8062 angezeigt. Was ist hier nicht ok?
    Gruss, Max
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

    So einfach kann man den Programme Ordner nicht kopieren. Das ging noch unter den alten Betriebssystemen (OS 7/8/9), aber nicht mehr unter X.
    Denn das Problem liegt darin, dass einige Programme die installiert wurden, nur unter Adminrechte dort rein gebracht wurden. Z.B. iTunes, iDVD, DVD Player, Safari u.a. Im Prinzip alle Apple-Apps.

    Du hast nur eine Möglichkeit: Erstelle auf der "Externen" einen eigenen Programm-Ordner und kopiere alle nicht Apple-Apps dort rüber. Beim Kopieren von Apple Progs wird dir mit Sicherheit eine Fehlermeldung gezeigt (Fehlende Rechte o.s.ä.). Sollten die sich widererwarten doch kopieren lassen, lassen die sich bestimmt nicht starten.

    Aber vielleicht klappt das Kopieren des Prog-Ordners mit CCC?? Habs bisher nicht probiert, brauchte das auch nicht.
    Sorry, dass ich dir nicht wirklich weiterhelfen konnte. Oder doch?
     
  3. mmetz

    mmetz New Member

    Hallo,
    mit dem Programm Dejavu sollte das funktionieren, oder der umständliche Weg über das Festplattendienstprogramm.

    Programm öffnen - Festplatte wiederherstellen, als Quelle deine Festpltee wählen als Ziel Deine Externe und starten. Hinterher alles was Du nicht möchtest von Deiner externen HD löschen, fertig.

    Grüße
    Michael
     
  4. TomPo

    TomPo Active Member

    Unter Umständen würden dann aber die "nicht kopierbaren" Programme auf der Externen nicht mehr funktionieren, eben weil dann die Rechte an den Apps entfernt/zerstört oder wie auch immer werden, oder Verweise/Verknüpfungen nicht mehr existieren. Die Folge wären dann Apps, die sich zwar starten lassen, aber auch sogleich wieder von selbst beenden.
     
  5. mmetz

    mmetz New Member

    Stimmt, wenn man aber den "Application Support" Ordner aus der Library mit sichert und später, bei Bedarf, die enthaltenen Ordner mit in seinen eigenen Ordner kopiert, gibt es keine Probleme. (Rechte reparieren nicht vergessen)

    Ich habe das schon mit iDVD, iMovieHD und Garage Band gemacht.

    Grüße
    Michael
     
  6. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Bin ich der einzige, der sich über die oben angeführten Tipps wundert?
    Programm-Ordner kopieren? Lass das ganz einfach sein! Viele Programm – insbesondere ALLE, die sich nicht per Drag & Drop installieren lassen, sondern via Installer und Passworteingabe installiert werden müssen, aber auch viele andere, erwarten dass sie sich im Ordner "Programme" befinden.
    Sollte dies dann nicht der Fall sein, laufen sie nicht oder fehlerbehaftet. Bei den Apple-Applikationen kommt hinzu, dass auch die Softwareaktualisierung nicht mehr funktioniert.
    Alle Ratschläge, wie man das ganze dennoch (technisch!) kopieren kann (CCC, Festplattendienstprogramm etc) sollte man geflissentlich "übersehen".
    Lasst den Programme-Ordner einfach da wo er ist und basta – es sei denn, man Lusrt und Spaß an nicht laufenden Applikationen u.ä.
     
  7. mmetz

    mmetz New Member

    ????????

    Schon mal dran gedacht, dass nicht jeder eine 200GB Festplatte hat, sondern darauf angewiesen ist mit externen Lösungen zu arbeiten?
    Mit einem iBook mit 10GB Festplatte kann man noch gut arbeiten, aber die wenn OSX schon die Hälfte des Speichers belegt, wird es eng.
     
  8. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Die Fragezeichen kannst du dir, weil wenig hilfreich, sparen.
    Ich habe das OS nicht programmiert und über den "Schatten" des Systems kannst du halt nicht springen.
    Was wiilst du denn machen, wenn z.B. mindestens 2 Versionen von Illustrator nur laufen, wenn sie im Programme-Oedner liegen? Und das ist nur ein Beispiel von vielen.
    Deshalb: Finger weg vom Programme-Ordner (mit den oben von mir genannten Ausnahmen.)
    Übrigens spricht nichts dagegen, den eigenen Home-Ordner auszulagern. Hier gibt es einen "legalen" Weg (über den man sich zuvor aber genauestens informieren sollte!)
     

Diese Seite empfehlen