Programmstart per Passwortabfrage

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Fish_mac, 5. Februar 2004.

  1. Fish_mac

    Fish_mac Member

    Schön Guten Abend zusammen!

    Kennt jemand von euch eine Möglichkeit das Starten eines Programms per Passwortabfrage zu verhindern?

    Hintergrund: Bislang habe ich meine persönlichen Daten, wie Adressen Termine, Mails unter Windows mit Outlook verwaltet. Per Passwortabfrage konnte ich das Starten und das auslesen der Offline-Inhalte verhindern. Jetzt habe ich alle diese Daten auf den Mac geswitcht und hätte gern dieselbe Sicherheit. Diese Möglichkeite habe ich mit den Apple-Tools leider nicht - oder etwa doch?

    Vielleicht gibt es ja ein Tool, welches genau das kann...?
     
  2. Kaule

    Kaule Aber bitte mit Sahne

    FileVault unter Panther, such mal im forum hier
     
  3. performand

    performand New Member

    Naja, Du kannst (bzw. solltest Du sogar) Dir unter OSX einen User anlegen, zu dem nur Du das Passwort kennst. Wenn Du den Computer verlässt, loggst Du Dich aus, und dann kommt nur noch an Deine Daten, wer das Passwort hat. Reicht das nicht aus?

    Du kannst auch einstellen, dass das Kennwort nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand oder beim Beenden des Bildschirmschoners verlangt wird.


    Falls noch mehr Leute den Computer benutzen, bekommt jeder einen eigenen User mit eigenem Passwort. Dann hat jeder ein eigenes Verzeichnis auf der Festplatte wo nur er Zugriff drauf hat.

    Oder habe ich Deine Frage falsch verstanden?
    :confused:
     
  4. Fish_mac

    Fish_mac Member

    Na ja, is nicht ganz das was ich möchte.
    Ich lass das iBook auch manchmal "rumstehen", ohne den Deckel zuzumachen, weil irgendwas rendert oder sowas. Klar ist der Bildschirmschoner u die Anmeldung per Passwort gesichert. Aber wie erwähnt sind die Apple-Tools iCal, Mail, Adressbuch etc. ungeschützt, sobald der User angemeldet ist. Zumindest diese Programme sollen nur starten, wenn man das entsprechende Kennwort kennt. File Vault kann das leider nicht...
     
  5. Fish_mac

    Fish_mac Member

    Hat sich noch nie jemand mit diesem Thema befasst? Kommt schon, ihr wisst es doch bestimmt, oder sollte hier Windows mal einen Vorteil zum Mac haben - das will ich nicht glauben!
     
  6. bambuu

    bambuu New Member

    Ich verstehe Dein Problem nicht ganz: Wenn Du Dich als user anmeldest, sind Deine Daten Dir zugänglich, eben Adressbuch, ICal etc. Meldest Du Dich ab, kann kein anderer ohne Dein Passwort an diese Daten ran, sondern nur an den Bereich, den Du vorher einmal festgelegt hast. Also hast Du mehrere Fliegen mit einem Schlag getroffen, Du erstellst diese "Konfiguration" einmal und das war's, dann brauchst Du Dich auch nicht jedesmal umständlich bei jedem Programm oder Ordner windowsmässig anzumelden, find ich doch eher ein Vorteil...
    :wink:

    Und dann gibt's noch file vault, damit kannst Du jede Datei / Ordner / Programm verschlüsseln, sodass nur der mit dem richtigen Passwort sie ansehen oder benutzen kann. Wo soll da Windoof noch einen Vorteil bringen???
    :cool:
     
  7. SRALPH

    SRALPH New Member

    also irgendwetwas verstehe ich hier nicht :confused:

    bist du mit panther unterwegs?

    wenn ja, dann ist ja folgende situation:

    1. man kann nur in dein verzeichnis kommen, wenn man dein login und passwort hat oder hast du etwa automatisch einloggen angekreuzt?

    2. wenn du dein ibook mal in ruhe lassen willst, dann schalte doch den bildschirmschoner ein mit passwortabfrage !!!!! fertig unter systemeinstellung -- > bildschirmschoner/schreibtisch :D

    oder willst du noch mehr sicherheit, dann lege ein image an, aber da kenne ich mich nicht aus, so dass du mal die suche hier im forum bedienen musst.

    RALPH
     
  8. Fish_mac

    Fish_mac Member

    Na ja, es ist halt einfach so, dass das Eibuch eben auch mal "rumsteht" - egal ob im Büro oder sonstwo. Da bin ich nun mal als User angemeldet und meine persönlichen Daten sind per File Vault natürlich entschlüsselt. Programme wie Mail, Adressbuch, iCal enthalten mein ganzes persönliches Zeugs, ich mach mir auch viele Notizen u dergleichen. Diese Programme sind in der Regel geschlossen und werden nur geöffnet, wenn ich sie dann brauche. Jetzt passiert es des öfteren, dass ich mal eben meinen Platz verlasse u das angemeldete Buch nebenbei was arbeitet oder ich irgendein Projekt offen habe, was gleich wieder in Angriff genommen wird. Das ist nicht weiter tragisch, kann/darf jeder sehen. Nun kann es ja sein, dass ich aufgehalten werde u ich nicht gleich wieder zurück bin. Der Laptop ist angemeldet und unbeaufsichtigt. Dann soll niemand "aus Versehen" Mail, Adressbuch, iCal öffnen können. Ich hätte gern eine Passwortabfrage dafür... Zuklappen ist in dem Falle nicht praktikabel. Outlook - das MS Programm, mit dem ich bislang am PC arbeitete u welches diese ganzen Dinge vereint, kann ich so einstellen, dass es den pers. Ordner per Passwort schützt. Wenn ich dann wieder was aus Outlook brauchte, hab ichs gestartet, anschließend wieder geschlossen und dann war gut...
    Aber klar habe ich Bildschirmschoner u Anmeldung per Passwort geschützt - ich hätte gern für den Programmstart eine weitere Passwortabfrage eingerichtet...
     
  9. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Natürlich kann ein anderes System bzw. eine bestimmte Software nicht "genauso" sein, wie eine bestimmte andere. (Ich vermisse auch immer noch aus Windows die Menü-Funktion "Datei verschieben nach", die es in MAc OS X nicht gibt. Na, und?)

    Aber hier wurden doch sehr sinnvolle Lösungsvorschläge gemacht. Du kannst ja ggf. die Zeitdauer bis zum Anspringen des Bildschirmschoners noch verringern, damit auch bei kürzeren Abwesenheiten niemand an die Daten kann.

    Wahlweise kannst du ja auch per Fast User Switching sofort "aussteigen", ohne ein Programm schließen zu müssen. Dort kannst du jederzeit zum Anmeldefenster gelangen, und keiner kann mehr an deine Daten, wenn er dein Passwort nicht kennt. (Das ist übrigens die eiserne Regel aller "NIXE" wie Unix und Linux: niemals einen Root- oder Admin-Account eingeloggt herumstehen lassen!)
     
  10. Fish_mac

    Fish_mac Member

    Na sicher sind das ohne Frage gute Ideen u Vorschläge! Ich habe halt gehofft, dass es noch ne andere Möglichkeit gibt. Und sei es duch ein zusätzliches Utility... Klar hält man sich selber an die wichtigsten Sicherheitsaspekte - aber wie erwähnt hätte ich eben gern noch einen "2nd Level"...
     
  11. SRALPH

    SRALPH New Member

    also noch einmal: ecke bestimmen für den bildschirmschoner und passwortabfrage aktiviern! beim verlassen deines ibooks maus in die aktivierende bildschirmschoner-ecke und fertig!

    was du da willst ist doch sehr, sehr ängstlich (diplomatisch oder :D) und warum willst du zusätzliche tools installieren, wenn es einfacher geht? ausserdem kann jemand dein passwort sehen, wenn du es für mehrere programme am programmstart eingeben musst und wie willst du dich dagegen sichern?

    RALPH

    p.s. ich habe auch ein ibook und mache es so wie oben beschreiben oder nehme es halt mit, dann arbeitet es zwar nicht weiter, aber es ist einigermassen sicher :cool:
     
  12. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Sorry, Fish_mac,
    du hast die Arbeitsweise des OS X (Unix) noch nicht richtig verstanden. (Der Unterstrich in deinem Nick ist da auch ein Indiz für :))
    Warum sollte sich der jeweilige Benutzer vor sich selbst schützen wollen?
    Nur weil er zu bequem ist, so er seinen Rechner wie ein Scheunentor offen stehen läßt?

    Gruß R.
     
  13. Macci

    Macci ausgewandert.

    ich hab jetzt nicht den ganzen Thread gelesen, aber mit Apfel+Shift+Q und dann Enter solltest du auf der sicheren Seite sein, ein Handgriff, der sich ganz schnell lernen lässt !
     
  14. Mäkki

    Mäkki New Member

    Also:
    Ein für sich allein herumstehender Laptop birgt
    per se höchste Gefahr:
    nämlich dass jemand ihn einfach mitnimmt.
    Also:
    Unter XP ist es durch einfaches Starten von `ner Knoppix CD
    möglich, unter Umgehung aller Benutzerrestriktionen alle Dateien auszulesen (Haben wir neulich gemacht, um Daten zu retten).
    Wie sieht das eigentlich auf dem Mac aus?
     
  15. Macci

    Macci ausgewandert.

    wenn jemand seine Daten nicht mit VileFault gesichert hat, siehts böse aus, ... bisher gab es wenig Anlass zu Paranoia ...
     
  16. Mäkki

    Mäkki New Member

    Fasse zusammen:
    Kette an das Book -
    Viel wichtiger als alles andere -
    Fahrradfahrer wissen das - klar.
    _____________________
    a ship in port is save,
    but that`s not what ships are buillt for
     
  17. SRALPH

    SRALPH New Member

    es soll mal möglich gewesen sein, aber ob es unter panther möglich, keine ahnung!

    probiere es doch mal einfach für uns aus :cool:

    RALPH
     
  18. Fish_mac

    Fish_mac Member

    Was hat der Unterstrich mit Unix zu tun? Es ersetzt das Leerzeichen "in meiner Welt". Davon abgesehen hab ich Unix und Rechte hin u her und Sicherheit u Stabilität uswusf schon so weit verstanden. Ich gebe aber zu, Konsole ist für mich einfach nur...:wuerg: . Kann auch sein, dass mich da mal auf einem Linux-Seminar der Dozent vergrault hat. 2 Wochen Hamburg Suse Linux voll für die Katz, sag ich euch!!! Und ich hatte mich so drauf gefreut, weil ich halt nicht so n Windows Fan bin. Vielleicht muss ich auch einfach nur noch mal neu Anlauf nehmen? "Wer weiß?", würde Edgar Melroy jetzt sagen. Auf jeden Fall bin ich genau deshalb (leider erst) vor gut einem dreiviertel Jahr zum Mac gewechselt - und es macht einfach Spaß!!! Darauf kommts doch an und nicht welches *IX dahinter steckt, oder?
    In unserem Büro steht viel solches "Zeug" wie PCs, Router, Switches, Notebooks usw rum. Wir arbeiten ja damit u testen u probieren was das Zeug hält. Es nimmt sich jeder was er braucht, wir haben da so viel Vertrauen untereinander. Natürlich kennen meine Kollegen auch "mein" Passwort, wenn jemand was nachschauen muss (mein iBook ist momentan der einzige Rechner mit Panther), darf er das. Aber Mail, Adressbuch, iCal sollten eben gesperrt bleiben. Ach egal!
    Aber trotzdem danke an alle, die sich für mich den Kopf zerbrochen haben! Ich finde das echt super von euch! Wirklich! Immerhin hat genau dieses Forum mir den Umstieg auf den Mac auch ziemlich leicht gemacht. Dass es nun nicht auf alles ne Antwort gibt, ist klar. Aber einen Versuch ist es auf jeden Fall wert, wie dieses Forum immer wieder beweist!
     
  19. SRALPH

    SRALPH New Member

    okay, dies hättest du gleich von anfang an schreiben sollen, dass alle und jeder dein passwort kennt :)

    du bist mit panther unterwegs, dann lege doch ein verzeichnis büro und eins privat an und das passwort privat behälst du für dich :D

    besserer vorschlag?

    RALPH
     
  20. Fish_mac

    Fish_mac Member

    Ich werde es wahrscheinlich dann so machen, dass ich 2 User anlege, das wird wohl die einfachste Methode sein...
    Aber wie gesagt, es kann nicht auf alles eine Antwort geben u ihr habt fleißig gepostet u euch Gedanken gemacht! Das ist Spitze u noch mal an alle ein großes Dankeschön!
     

Diese Seite empfehlen