Programmstartfehler: "Architektur nicht unterstützt"

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Nystagmussen, 7. August 2008.

  1. Nystagmussen

    Nystagmussen New Member

    Hallo,
    auf meinem Mac (10.5.4) können seltsamerweise nicht mehr alle Programme gestartet werden.
    Die Icons sehen verändert aus und es kommt die Meldung beim Programmstart: "Sie können das Programm [Programmname] nicht öffnen, da es nicht auf dieser Architektur unterstützt wird.".

    Beispeilprogramme: Adium, Adobe CS 3

    Die Programme gingen bisher. Ein Neustart war leider nicht erfolgreich. Woran könnte das liegen

    Gruß Nystagmussen
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Seit Apple vom PowerPC-Prozessor zu Intel gewechselt hat, bestehen fast alle Programme aus dem Binary-Code für PPC und Intel. Startet man das Programm auf einem PPC, wird nur der PPC-Code ausgeführt. Startet man das auf einem Intel, wird nur der Intel-Code ausgeführt.

    Diese Fehlermeldung kommt normalerweise nur dann, wenn der entsprechende Code-Teil fehlt. Wenn du also Intel-Code auf einem PPC-Mac ausführen willst, weil der PPC-Code fehlt. Daher die Frage, hast du irgendwelche Programme zum Aufräumen benutzt?
     
  3. Nystagmussen

    Nystagmussen New Member

    So ein Programm habe ich gar nicht. Heute Nacht ging mein Mac aber von selbst aus dem Ruhezustand an und hat irgendetwas gearbeitet. Interne Unix Rutinen dürfen damit ja eigentlich nichts zu tun haben. Seltsamerweise wird der Ordner "Programme" jetzt auch als "Applications" bezeichnet und es sind nur Programme betroffen, deren Name mit A oder B beginn.

    Das ganze finde ich irgendwie unheimlich.
     

Diese Seite empfehlen