Prosieben hält an DVB-T fest

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Lu Wi, 6. April 2013.

  1. Lu Wi

    Lu Wi Gast

    Die RTL-Gruppe geht von falschen Zahlen aus.
    Sie haben offensichtlich alle Camper, Bootfahrer und Laubenbesitzer vergessen, die keinen Kabelanschluss und keine Satanlage haben.
    Wenn wir in der Saison, also über ein halbes Jahr, kein RTL sehen können werden wir auch im Winter darauf verzichten. So demontiert sich eine ganze Sendergruppe selbst.
     
  2. Der Hintergrund dürfte wohl eher der sein, dass kein HD+, also HD-Bezahlfernsehen, über DVB-T möglich ist. Anders, als über Sat oder Kabel.
    DVB-T ist übrigens durchaus HD fähig. Nur eben nicht der momentane Standard in Deutschland. Die Entscheider hatten damals hält keine technische Ahnung bzw. haben die Notwendigkeit von HDTV nicht gesehen.
    Neuer Standard mit HD bedeutet halt auch neue Geräte, sofern sie es nicht schon unterstützen.
     
  3. DummKeit

    DummKeit Gast

    Ja genau: laß die doch sich selbst demontieren - die DummKeit allzeit bestraft stets sich selbst zuerst. Das ist die dem Dumm-TV eingebaute OBSOLESZENZ, genau wie in den schlechten Geräten, die gerade Garantie-Zeit überleben und pünktlich sich sofort danach verabschieden um dumme Konsumenten zum Kauf neuer Geräte zu zwingen. Wer dumm bleibt, bezahlt noch viele Mal. Milliardenschwerer Betrug.
     
  4. Macianer12

    Macianer12 New Member

    Wäre letzteres denn etwa ein Verlust?
    Ich verzichte schon seit einigen Jahren vollständig auf private TV-Sender und sehe stattdessen ausschließlich ÖR-Sender. keine Werbung und weniger Dumpfbacken. Dafür mehr Information + häufig bessere Filme.
     

Diese Seite empfehlen