Prozessor upgrade für G4 MDD

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von streicher, 25. Februar 2008.

  1. streicher

    streicher New Member

    hhallo,

    ich habe hier einen G4 MirroredDriveDoors mit 2x 867 MHz stehen. leider schwächelt der gute bei diversen programmen, daher möchte ich ihn gern etwas tunen. da schon 2GB RAM drin sind, hätte ich zu einem prozessor-upgrade gegriffen.

    könnt ihr mir da weiter helfen, was es gibt (die sonnett-karten habe ich schon gefunden)? kann ich einfach den alten prozessor rausschrauben und einen leistungsfähigeren reinschrauben? und wenn ja, woher weiß ich, welcher passt und funktioniert??

    ach ja - das betriebssystem ist OS X 10.4.11


    Danke für eure hilfe!
     
  2. spock

    spock New Member

    ausser Sonnet gibt es auch noch www.powerlogix.com - habe ich im Cube, geht seit Jahren ohne Probs.....


    - Einbau ist bei beiden Herstellern immer gut erklärt und sollte auch bei Deinem G4 kein Hexenwerk sein
     
  3. Macziege

    Macziege New Member

    Moin,

    leider kann ich bei diesem Problem nicht helfen.

    Ich habe den gleichen Rechner und seit dem Leo, bin ich nicht mehr so ganz zufrieden damit. Probleme mit einzelnen Programmen, habe ich nicht. Es ist eher so, dass alles etwas zäher und langsamer läuft.

    Bisher war ich der Meinung, dass es an der Grafikkarte liegt.

    Ich wäre sehr interessiert an Erfahrungen, die bisher gemacht worden sind. Lohnt es sich noch, das alte Schätzchen aufzurüsten, oder ist es sinnvoller, einen neuen Rechner zu kaufen. Beim Aufrüsten weiss man nie, ob es wirklich was bringt, deshalb kann ich mich nur schwer dafür entscheiden. Ich beobachte deshalb verschiedene Foren, aber leider werden positive Erfahrungen nur selten veröffentlicht. Fragen gibt es viele, aber ob oder welche Antworten hilfreich waren, wird leider zu wenig bekannt gegeben.

    Gruß Klaus
     
  4. TomPo

    TomPo Active Member

    Eines musst Du dir vor Augen halten: Meistens bleibt es nicht nur beim Proz.-Upgrade, auch eine GraKa wird bald folgen, evtl. sogar noch eine neue und größere HD.
    Diese im Augenblick scheinbar lohnende (aus meiner Sicht relativ teure) Investition (die Powerlogix-Proz. liegen bei 450 bis 600€ Netto + Tax/Steuer), wird sich beim späteren Verkauf nie wieder auszahlen. Und ob sich die Aufrüstung hinterher als wirklich lohnenswert herausstellt, bleibt abzuwarten.
    Aus heutiger Sicht würde ich persönlich dann lieber gleich zu einem vlt. gebrauchten G5 oder einem 'kleinen' MacPro raten. Die Dinger sind recht erschwinglich geworden, und zudem leiser und nicht mehr so stromhungrig.
    Wie auch immer Du dich entscheidest: Ich würde den MDD nicht mehr aufrüsten, lohnt sich nicht mehr wirklich.
     
  5. Charly56

    Charly56 New Member

    Hallo,
    hatte auch den MDD Dual 867 und war auch am überlegen diesen aufzurüsten mit einem Prozessorupdate, habe mich vor 14 Tagen aber für ein Mac Pro 2,8 Quad entschieden und habe es nicht bereut da dieser ca. 10x schneller ist als der Dual 867.
     
  6. streicher

    streicher New Member

    darf ich fragen, was du dafür bezahlt hast?

    laut ebay bekäme ich für meinen G4 noch runde 400 - 500 euro, wenns gut läuft.
     
  7. spock

    spock New Member

    generell kann ein Upgrade schon lohnen - abhängig von den Preisen für die Prozessor-Upgrades (z.B. bei cyberport Sonnet-Karten für MDD 400-500,-€) ; Sinn hängt sehr von der jeweiligen Nutzung ab ;

    beim Cube war es sowieso etwas anderes , weil man so einen einzigartigen Rechner nicht einfach ersetzen will ; mein Cube ist dem 1 Ghz-Prozessor noch heute ein feines Gerät ; die Geforce 3 GraKa kann allerdings schon nicht mehr voll genutzt werden , weil der AGP-Bus im Cube zu langsam ist - eher ein Problem beim Zocken, als im alltäglichen Gebrauch

    m.E. ist am Ende die Taktgeschwindigkeit des Systembus der Flaschenhals ;

    da der G4 MDD da nicht soooo lahm ist, wird sich ein schnellerer Prozessor, ggf. GraKa sicher lohnen - Platz für weitere HDs ist ja vorhanden ;

    billiger als ein neuer Rechner oder ein gebrauchter mit evtl. Macken ;
    und einen ganz neuen Rechner, wenn mal die Kohle dafür da ist....;-)
     

Diese Seite empfehlen