ps-drucker: freie formate möglich?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von archifee, 8. März 2004.

  1. archifee

    archifee New Member

    gibt es einen ps-drucker-treiber, mit dem man nicht nur standard-formate wie dina4 erzeugen kann, sondern freie formate anlegen? ich arbeite auf mac os 9.
     
  2. anoshi

    anoshi Member

    Also, wenn mich nicht alles täuscht sind die Papierformate in der PPD des jeweiligen Druckers festgelegt. Außerdem wird dort wohl auch vorgegeben, ob man ein benutzerdefiniertes Papierformat anlegen kann oder nicht. Bei unserem LW Select 360 kann man es nicht, beim OKI 9300 geht es und beim HP 20PS auch - und zwar unabhängig davon ob ich den Apple Laserwriter Treiber oder den Adobe Treiber einsetze.
     
  3. archifee

    archifee New Member

    ich fürchte, du überschätzt mein technisches verständnis: ich bin normal-user und habe mir mit mühe einen treiber von adobe runtergeladen, mit dem ich jetzt ps-dokumente erzeugen kann. hurra! aber eben nur a4 u.ä. was muss ich tun, um auch benutzerdefinierte formate anlegen zu können? noch einen treiber besorgen?
     
  4. lateralformats

    lateralformats New Member

    So wie ich es kenne quasi nichts: Du erzeugst halt Dein Dokument in der jew. Anwendung in der Größe, die Du möchtest. ZUm Drucken kannst Du dann unter "Seite einrichten/Papiergröße o.ä" den Adobe pdf-Drucker auswählen und stellst dort Deine Größe ein. Natürlich kannst Du dort auch Deine eigenen Formate erstellen, eben entsprechend Deines Dokuments.

    Adobe pdf ist ein ps-Druckertreiber, der nicht auf Hardware-Formate begrenzt ist.
    Oder versteh ich Deine Frage nicht?
     
  5. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Die möglichen Papierformate sind im PPD-File gespeichert und können dort editiert oder ergänzt werden. Alles was du brauchst ist ein Texteditor (z.B. BBEdit) und Kenntnisse über die Logik von PPD-Dateien.

    Christian.
     
  6. lateralformats

    lateralformats New Member

    Hey, Christian,

    wenn Du das so weisst, kannst Du mir vielleicht bei folgendem helfen: ich will das hp-rip für den Designjet 120nr auf meinem Rechner laufen lassen, kann aber nicht weniger als Panther. Die Installation läßt entweder die ppd völlig aus oder legt sie nicht am richtige Ort ab. Denn ich kann überhaupt garkein Format auswählen, weder im direkten Printjob noch in dem rip- Jobordner. Ich denke, die ppd fehlt oder wird nicht gefunden; alles andere scheint zu gehen ( Drucker wird auch über AppleTalk gefunden, alle Joboptionen sind da, auch im PrintCenter. Nur eben das Format nicht.

    Weisst Du, wo sie hingehört? - auf der Install-CD ist sie drauf; ich könnte sie ja manuell ablegen.

    Wär echt Hilfe!
     
  7. anoshi

    anoshi Member

    Also, wenns nur darum geht PS-Dateien zu erzeugen, versuchs mal mit dieser Adresse: http://www.prepress.ch/d/pdf/web/ppd.html Dort gibs die Distiller PPD, die es ermöglicht, benutzerdefinierte Formate einzustellen. Wo die PPDs higehören steht dort auch. PPDs selbst zu editieren würd' ich nicht empfehlen. Es geht zwar, aber man sollte schon ziemlich gut "Postscript" können.
     
  8. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Keine Ahnung wo das PPD im OS X hin gehört; im OS 9 (und früher) gehört es in "Systemordner / Systemerweiterungen / Druckerbeschreibungen". Ich weiss ja, dass ich mit 9.2.2 in mancher Leute Augen ein "völlig altertümliches" System benutze.

    Seltsam, dass ein Installer eines renommierten Herstellers (HP) nicht richtig funktionieren sollte. Hast du dich schon schlau gemacht, ob das Ding überhaupt unter Jaguar läuft? Oder ob's ein Update gibt?

    Christian.
     
  9. lateralformats

    lateralformats New Member

    Das ist ja das Problem: es läuft unter X.3.2, läßt sich dort aber nicht installieren. Anscheinend geht das nur bis 10.3. Es gibt noch kein Update; Hilfe kommt nur über teure Drittanbieter wie efi oder Xpower. Hier läuft es jetzt etwas kurios: ich habe es auf einem alten 7600 mit G3-Karte installiert und kann das via AppleTalk tatsächlich auswählen.
    HP Deutschland wartet auf die Panther-Updates...
     
  10. archifee

    archifee New Member

    gibt es einen ps-drucker-treiber, mit dem man nicht nur standard-formate wie dina4 erzeugen kann, sondern freie formate anlegen? ich arbeite auf mac os 9.
     
  11. anoshi

    anoshi Member

    Also, wenn mich nicht alles täuscht sind die Papierformate in der PPD des jeweiligen Druckers festgelegt. Außerdem wird dort wohl auch vorgegeben, ob man ein benutzerdefiniertes Papierformat anlegen kann oder nicht. Bei unserem LW Select 360 kann man es nicht, beim OKI 9300 geht es und beim HP 20PS auch - und zwar unabhängig davon ob ich den Apple Laserwriter Treiber oder den Adobe Treiber einsetze.
     
  12. archifee

    archifee New Member

    ich fürchte, du überschätzt mein technisches verständnis: ich bin normal-user und habe mir mit mühe einen treiber von adobe runtergeladen, mit dem ich jetzt ps-dokumente erzeugen kann. hurra! aber eben nur a4 u.ä. was muss ich tun, um auch benutzerdefinierte formate anlegen zu können? noch einen treiber besorgen?
     
  13. lateralformats

    lateralformats New Member

    So wie ich es kenne quasi nichts: Du erzeugst halt Dein Dokument in der jew. Anwendung in der Größe, die Du möchtest. ZUm Drucken kannst Du dann unter "Seite einrichten/Papiergröße o.ä" den Adobe pdf-Drucker auswählen und stellst dort Deine Größe ein. Natürlich kannst Du dort auch Deine eigenen Formate erstellen, eben entsprechend Deines Dokuments.

    Adobe pdf ist ein ps-Druckertreiber, der nicht auf Hardware-Formate begrenzt ist.
    Oder versteh ich Deine Frage nicht?
     
  14. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Die möglichen Papierformate sind im PPD-File gespeichert und können dort editiert oder ergänzt werden. Alles was du brauchst ist ein Texteditor (z.B. BBEdit) und Kenntnisse über die Logik von PPD-Dateien.

    Christian.
     
  15. lateralformats

    lateralformats New Member

    Hey, Christian,

    wenn Du das so weisst, kannst Du mir vielleicht bei folgendem helfen: ich will das hp-rip für den Designjet 120nr auf meinem Rechner laufen lassen, kann aber nicht weniger als Panther. Die Installation läßt entweder die ppd völlig aus oder legt sie nicht am richtige Ort ab. Denn ich kann überhaupt garkein Format auswählen, weder im direkten Printjob noch in dem rip- Jobordner. Ich denke, die ppd fehlt oder wird nicht gefunden; alles andere scheint zu gehen ( Drucker wird auch über AppleTalk gefunden, alle Joboptionen sind da, auch im PrintCenter. Nur eben das Format nicht.

    Weisst Du, wo sie hingehört? - auf der Install-CD ist sie drauf; ich könnte sie ja manuell ablegen.

    Wär echt Hilfe!
     
  16. anoshi

    anoshi Member

    Also, wenns nur darum geht PS-Dateien zu erzeugen, versuchs mal mit dieser Adresse: http://www.prepress.ch/d/pdf/web/ppd.html Dort gibs die Distiller PPD, die es ermöglicht, benutzerdefinierte Formate einzustellen. Wo die PPDs higehören steht dort auch. PPDs selbst zu editieren würd' ich nicht empfehlen. Es geht zwar, aber man sollte schon ziemlich gut "Postscript" können.
     
  17. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Keine Ahnung wo das PPD im OS X hin gehört; im OS 9 (und früher) gehört es in "Systemordner / Systemerweiterungen / Druckerbeschreibungen". Ich weiss ja, dass ich mit 9.2.2 in mancher Leute Augen ein "völlig altertümliches" System benutze.

    Seltsam, dass ein Installer eines renommierten Herstellers (HP) nicht richtig funktionieren sollte. Hast du dich schon schlau gemacht, ob das Ding überhaupt unter Jaguar läuft? Oder ob's ein Update gibt?

    Christian.
     
  18. lateralformats

    lateralformats New Member

    Das ist ja das Problem: es läuft unter X.3.2, läßt sich dort aber nicht installieren. Anscheinend geht das nur bis 10.3. Es gibt noch kein Update; Hilfe kommt nur über teure Drittanbieter wie efi oder Xpower. Hier läuft es jetzt etwas kurios: ich habe es auf einem alten 7600 mit G3-Karte installiert und kann das via AppleTalk tatsächlich auswählen.
    HP Deutschland wartet auf die Panther-Updates...
     

Diese Seite empfehlen