PS friert sich ein

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von the men you never see, 24. Oktober 2005.

  1. komisch seit ein paar tagen ,wenn ich PS oeffne und die bildgroesse einen dokumentes einstellen will,friert sich PS ein und es laesst sich nichts mehr machen,aber auch gar nix.nur >apple-ctrl-esc< hilft da weiter.
    wasn da los?
     
  2. Macziege

    Macziege New Member

    Was hast du bereits zur Fehlerbehebung unternommen?

    Hast du mit dem Festplattendienstprogramm Volumen und Rechte geprüft und repariert?
     
  3. ja hab ich gestern gemacht.
    illustrator macht noch alles nur ps gibt auf.
     
  4. noch nichts,was waeren den massnahmen?
     
  5. Ibn Miad

    Ibn Miad New Member

    Ich würde mal die Settings vom Photoshop löschen.

    user/library/preferences
     
  6. aber gehn dann nicht meine einstellungen verloren?na wenns hilft...
     
  7. es scheint nur das fenster weg zu sein,
    z.b. wenn ich bildgroesse einstell,tut sich nix mehr ,ich kann auch nix machen bis ich entweder enter drueck oder >ctrl+apfel+es<
     
  8. Ibn Miad

    Ibn Miad New Member

    Hmmm. Im Photoshop-Ordner befinden sich noch diverse andere Ordner. Räum die mal raus und park die irgendwo. Dann PS beenden und wieder starten. Wenns dann geht, ist der Übeltäter da zu suchen.

    Musst halt dann die Sachen nach und nach wieder reinräumen, um zu sehen, wann's klemmt.
     
  9. also das fenster ist eindeutig"da".ich kann selbst zahlen eintippen und bestaetigen mit enter nur ist es unsichtbar?
    in photoshop auch die funktion
    >voreinstellungen>allgemeine>pallettenposition speichern,
    ausgestellt und neu gestartet,nix.alle anderen fenster popen normal auf nur dieses nicht?? :cry:
     

Diese Seite empfehlen